Dalai Lama - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Dalai Lama

SZ PlusTibet und China
:"China respektiert niemals Schwäche, es respektiert nur Stärke"

Penpa Tsering ist das politische Oberhaupt der Exil-Tibeter. Ein Gespräch über die Naivität der Europäer, den Widerstandsgeist der Tibeter und den Wunsch Chinas, über die Wiedergeburt des Dalai Lama zu bestimmen.

Interview: Kai Strittmatter

SZ PlusMeinungBuddhismus
:Manche Dinge sind in jedem kulturellen Kontext falsch

War es wirklich nur seine "unschuldige verspielte Art" im Umgang mit einem kleinen Jungen, gar ein Akt chinesischer Propaganda, der den Dalai Lama jetzt in Schwierigkeiten bringt? Jedenfalls hätte der Religionsführer diese leicht vermeiden können.

Kommentar von Annette Zoch
01:50

Eklat um Dalai Lama
:"Zutiefst verstörend"

Der Dalai Lama fordert ein Kind auf, seine "Zunge zu lutschen" - und entschuldigt sich nach einem Shitstorm: Er "necke" eben gerne. Missbrauchsbetroffene kritisieren das als Verharmlosung.

Von Annette Zoch

Leute
:"Man kämpft jeden Tag ums Überleben"

Boris Becker umgibt sich mit "harten Jungs", Mai Thi Nguyen-Kim wird mit Fragen bombardiert, und der Dalai Lama löst einen Shitstorm aus.

SZ PlusKonflikt mit China
:Reist Nancy Pelosi nach Taiwan?

Die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses ist eine langjährige Kritikerin Chinas. Jetzt reist sie durch Asien. Je nach Reiseroute könnte das eine Krise auslösen.

Von Christian Zaschke

Biographie
:Rabauken in der Sänfte

Der Dalai Lama erzählt aus seiner Jugend, vom Tag an, als er als Kind zum neuen Oberhaupt der des tibetischen Buddhismus ausgewählt wurde

Von Fritz Göttler

SZ PlusIndien
:Der Feind meiner Feinde

Der Dalai Lama und sein Gefolge wurden anscheinend von der indischen Regierung mithilfe der NSO-Software ausgeforscht. Aber warum bespitzelt man einen der wohl friedlichsten Volksvertreter der Welt?

Von David Pfeifer und Bastian Obermayer

Tibet-Konflikt
:China sperrt Tibet für ausländische Touristen

Während des 60. Jahrestags der Flucht des Dalai Lama am 10. März sollen keine Ausländer ins Land gelassen werden. Einreisegenehmigungen soll es erst wieder ab dem 1. April geben.

SZ PlusDalai Lama
:"Ich bin nicht der Papst"

Mehrere buddhistische Zentren werden von einem Missbrauchsskandal erschüttert. Bei einem Treffen mit Opfern hat der Dalai Lama nun zugegeben, seit den 90er-Jahren davon gewusst zu haben. Warum hat er nichts unternommen?

Von Michaela Haas

Zurückgezogene Werbung
:Daimler hat mit dem Kniefall vor Peking seine Seele verkauft

Für den Autobauer siegt das Geschäft über Meinungsfreiheit und Moral. Das ist jämmerlich - und leider ein Trend beim Umgang mit der KP Chinas.

Kommentar von Kai Strittmatter

Dalai-Lama-Zitat auf Instagram
:Daimler knickt vor chinesischer Propaganda ein

Der Autokonzern hatte auf Instagram ein Dalai-Lama-Zitat verwendet und es kurz darauf wieder gelöscht. Die offizielle Entschuldigung: Man habe "die Gefühle der Chinesen verletzt".

Von Kai Strittmatter

SZ PlusBuddhismus
:Betreff: Missbrauch

Sogyal Lakar ist einer der erfolgreichsten buddhistischen Lehrer der westlichen Welt. Jetzt wird er von ehemaligen Schülern schwer belastet.

Von Michaela Haas

Georg Kirner
:Ein Bayer auf Weltreise

Fast 200 Länder hat Georg Kirner aus Baldham bereist. Doch viele der Paradiese wurden vom Fortschritt fortgerissen - das betrübt den fast 81-Jährigen sehr.

Dalai Lama
:Hoffnung und Jammer

Die Unterdrückung durch Peking lässt die Tibeter verzweifeln - ihr religiöses Oberhaupt bleibt gelassen.

Von Kait Strittmatter

Asyl
:Dalai Lama zur Flüchtlingskrise: "Deutschland kann kein arabisches Land werden"

Dass man Hilfsbedürftige aufnehme, sei selbstverständlich, sagt der Friedensnobelpreisträger. Doch bleiben sollten sie nicht.

Jürgen Micksch
:Gründer von Pro Asyl: Der unbeugsame Optimist

Die Deutschen müssten lernen, Reichtum zu teilen, sagt Jürgen Micksch. Er wurde selbst vertrieben und sieht die aktuelle Flüchtlingssituation gelassen.

Porträt von Bernd Kastner, Tutzing

Buddhismus
:Dalai Lama möchte Nachfolgerin mit "attraktivem Gesicht"

"Sie machen Witze?", fragt der Reporter. "Nein", sagt der Dalai Lama. Das Oberhaupt des tibetanischen Buddhismus äußert sich über eine mögliche weibliche Nachfolge.

80. Geburtstag des Dalai Lama
:Heiliges Kichern

Er sieht den Terror, das Elend, die Gier. Doch wenn er spricht, erzählt er immer einen Witz: Der Dalai Lama wird 80 Jahre alt. Sein Volk feiert ihn - und geht dabei ein Risiko ein.

Von Karin Steinberger

Dalai Lama wird 80
:Vom Bauernjungen zum Friedensnobelpreisträger

Der Dalai Lama wird an diesem Montag 80 Jahre alt. Besungen, beklatscht, berührt wird er aber schon seit zwei Wochen - eigentlich schon fast ein Leben lang.

Nachruf
:Mensch, Paul

Der Gesellschaftsreporter Paul Sahner lebte bei der "Bunten" ein Leben, von dem viele träumen. Dabei war er bei größtem Fleiß immer nonchalant. Abschied von einem der besten Typen dieser Branche.

Von Hans Leyendecker

China
:Kommunistische Partei will Wiedergeburt des Dalai Lama erzwingen

Ausgerechnet die chinesische Regierung fordert nach dem Tod des derzeitigen Dalai Lama die Fortsetzung einer jahrhundertealten Tradition. Doch das Oberhaupt der tibetischen Buddhisten zweifelt an seiner Reinkarnation.

Tibetischer Buddhismus
:Dalai Lama will Dalai Lama abschaffen

Das geistige Oberhaupt der Tibeter macht den Papst Benedikt: Er tritt zwar nicht zurück, aber der Dalai Lama erklärt sich für verzichtbar. Irgendwann ende jede Tradition.

Besuch in Washington
:Obama empfängt Dalai Lama

Die USA sprechen vom Empfang eines "respektierten religiösen und kulturellen Führers": Am Freitag will US-Präsident Obama den Dalai Lama treffen. China protestiert umgehend und warnt, das Treffen werde die Beziehungen "schwer schädigen".

Geburtstag des Dalai Lama
:Chinesische Polizisten schießen auf Tibeter

Die chinesische Polizei hat nach Angaben von Aktivisten auf eine Gruppe von Tibetern geschossen, die sich versammelt hatten, um den 78. Geburtstag des Dalai Lama zu feiern.

Tibet-Politik
:China betont harte Linie gegen Dalai Lama

Zuerst hieß es, die chinesische Regierung lockere überraschend ihre Haltung gegen den Dalai Lama. Das geistige Oberhaupt der Tibeter dürfe wieder religiös verehrt werden dürfen, berichteten asiatische Medien. Doch das Dementi aus Peking folgte prompt.

100. Geburtstag von Heinrich Harrer
:Der den Dalai Lama lehrte

Extrembergsteiger, Forscher und Lehrer des Dalai Lama: Heinrich Harrers Leben verlief alles andere als normal. Der Österreicher bezwang die berüchtigte Eigernordwand und gewann den Dalai Lama als Freund. Obwohl er Mitglied bei NSDAP und SS war - und die Nazis seine Erfolge zu Propaganda-Zwecken genutzt hatten.

Friederike Hunke

Selbstverbrennungen in Tibet
:Was Mönche in die Flammen treibt

Sie überschütten sich mit Benzin und setzen sich selbst in Brand, im Todeskampf schreien sie "Free Tibet": Vor genau einem Jahr zündete sich der tibetische Mönch Phuntsok an - aus Protest gegen die chinesische Regierung. Seitdem ist die Zahl der Selbstverbrennungen in den von Tibetern bewohnten Gebieten Chinas dramatisch gestiegen.

Friederike Zoe Grasshoff

Unruhen in China
:Sicherheitskräfte schießen auf Tibeter

Die Proteste von Tibetern in Südwestchina weiten sich aus. Chinesische Sicherheitskräfte schossen nun auf Demonstranten und setzten Tränengas ein. Die Zahl der Opfer ist unklar - von bis zu sechs Toten ist die Rede. Tibetische Aktionsgruppen warnen vor einer weiteren Eskalation der Situation.

Obama trifft den Dalai Lama
:Scharfe Kritik aus China

China hat massive Kritik an dem Treffen zwischen US-Präsident Barack Obama und dem Dalai Lama geübt. Die Führung in Peking sieht in der Zusammenkunft im Weißen Haus eine grobe Einmischung in die inneren Angelegenheiten Chinas. Damit sei den chinesisch-amerikanischen Beziehungen Schaden zugefügt worden.

Schwieriges Treffen im Weißen Haus
:Obama trifft Dalai Lama

Ein Treffen zwischen Obama und dem Dalai Lama im Weißen Haus erzürnt China - inmitten des Washingtoner Streits über Maßnahmen zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit der USA. Das Land steht ausgerechnet bei den Chinesen tief in der Kreide - eine pikante Situation.

US-Außenpolitik
:Obama trifft Dalai Lama - China empört

US-Präsident Barack Obama will diesen Samstag den Dalai Lama treffen - und verärgert damit die chinesische Regierung. Peking fordert Obama auf, den Termin abzusagen - und warnt vor Handlungen, die die "US-chinesischen Beziehungen gefährden könnten".

Dalai Lama: Rückzug als politischer Anführer
:Ein sterblicher Gott

Der Dalai Lama sucht einen Nachfolger als politischer Anführer der Tibeter - für Peking sollte dies eine schlechte Nachricht sein.

Henrik Bork

Tibetische Exilregierung
:Der Dalai Lama tritt ab

"Nun ist der Zeitpunkt gekommen": Der Dalai Lama will als politischer Anführer der Tibeter zurücktreten und seine Aufgaben an die frei gewählte Exilregierung übertragen. Das Leben des religiösen Führers der Tibeter im interaktiven Zeitstrahl.

Friedensnobelpreis
:Wie einst der Dalai Lama

Vor der Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo werden Chinas Proteste immer wütender. Es ist nicht das erste Mal, dass die Entscheidung des Nobel-Komitees heftiger Kritik ausgesetzt ist. Umstrittene Preisträger im Überblick.

Nach Friedensnobelpreis-Vergabe
:China lädt norwegische Ministerin aus

Peking macht Ernst: Aus Ärger über die Vergabe des Friedensnobelpreises an den chinesischen Dissidenten Liu Xiaobo hat China den Termin einer norwegischen Ministerin abgesagt. Der Dalai Lama kritisiert die "Hardliner" in Peking scharf.

Dalai Lama in Passau
:"Wir alle wollen Glück erleben"

Wo sonst der Aschermittwochs-Krawall stattfindet, hat nun der Dalai Lama einen Preis empfangen. Das Oberhaupt der tibetischen Buddhisten zu Besuch in der Passauer Dreiländerhalle - mitten im katholischen Niederbayern.

Max Hägler

Reden wir über Geld: Niki Lauda
:"Was sind überhaupt Freunde?"

Ein Leben wie ein Formel-1-Rennen: Niki Lauda über Kränkungen, seine Distanz zu Menschen, millionenschwere Werbung auf der Kappe - und Egoismus.

A. Hagelüken u. A. Slavik

Politik kompakt
:Dalai Lama soll Taifunopfer trösten

Tibets geistliches Oberhaupt darf nach Taiwan reisen, Russland klagt die Arctic-Sea-Piraten an und ein mutmaßlicher Rechtsextremer soll einen Anschlag geplant haben.

Politik kompakt
:Dalai Lama kommt nach Deutschland

Das Oberhaupt der Tibeter besucht Deutschland, ein Video zeigt den Jakarta-Bomber und der US-Senat spricht sich gegen F-22-Abfangjäger aus.

Politik kompakt
:Afghanische Präsidentenwahl bleibt spannend

Hamid Karsai wartet weiter auf die absolute Mehrheit, Obama freut sich auf Hatoyama und der Dalai Lama betet mit Taifunopfern auf Taiwan.

Interview mit dem Dalai Lama
:"Unsere Probleme sind gleich"

Der Dalai Lama über sein Verhältnis zu den Uiguren, die gemeinsame Probleme mit China und die Aussicht auf eine Lösung der Tibet-Frage.

Manuela Kessler und Thomas Knellwolf

Obama trifft Dalai Lama
:China bestellt US-Botschafter ein

Peking poltert : Nachdem Obama den Dalai Lama empfangen hat, zitiert Chinas Vize-Außenminister den US-Botschafter zu sich und beklagt die "schädliche Wirkung" des Treffens.

Politik kompakt
:China warnt Obama

Peking warnt Obama vor einem Treffen mit dem Dalai Lama, US-Regierung will Homosexuellen Militärdienst ermöglichen und acht US-Drohnen töten 29 Menschen in Pakistan.

Obama trifft Dalai Lama
:Ein Treffen für Freund und Feind

Trotz harscher Kritik aus Peking empfängt Obama den Dalai Lama im Weißen Haus - und betont Chinas Souveränität über Tibet.

C. Wernicke, Washington

Politik kompakt
:Obama empfängt Dalai Lama - trotz Protesten

Trotz Kritik aus China hält Obama an seinem Treffen mit dem Dalai Lama fest. Einen Staatsempfang im Oval Office gibt es jedoch nicht. Kurzmeldungen im Überblick.

Dalai Lama auf Amerika-Besuch
:Kein Händedruck vom Präsidenten

Tibet-Konflikt vor Polit-Protokoll: Aus Angst, Beziehungen mit China zu belasten, verzichtet US-Präsident Obama auf ein Treffen mit dem Dalai Lama.

Barack Obama trifft Dalai Lama
:Heimlicher Empfang im Hinterzimmer

Um China nicht zu verärgern, werden Treffen mit dem Dalai Lama oft heruntergespielt. Peking protestiert trotzdem jedes Mal - und zieht mitunter Konsequenzen. In Bildern.

Politik kompakt
:Britische Opposition wettert gegen EU-Vertrag

Großbritanniens Konservative wollen die EU-Reform blockieren, Obamas Tibet-Politik wird kritisiert, und die Aufregung um Bundesbanker Sarrazin hält an.

Dalai Lama in Deutschland
:Buddhismus im Fußballstadion

Der Dalai Lama hat seine viertägige Vortragsreihe in Frankfurt begonnen. Auch für ein Treffen mit seinem alten Freund, dem hessischen Ministerpräsidenten Koch, war Zeit. Die Bilder.

Gutscheine: