Daglfinger Kurve

Erdkröten müssen umziehen
:Warum die Deutsche Bahn einen Bach verlegt

Im Münchner Osten sollen neue Gleise für Güterzüge gebaut werden, doch durchs Planungsgebiet fließt ein Gewässer: der Hüllgraben. Weil der nicht unter dem Projekt leiden darf, investiert die Bahn viele Millionen in einen neuen Wasserlauf.

Von Patrik Stäbler

Bauen und Naturschutz
:Bahn plant neue S-Bahn-Werkstatt im Münchner Osten

Das Unternehmen will das Betriebswerk Steinhausen durch eine Halle für bis zu 200 Meter lange Züge ersetzen. Müssen dafür Biotopflächen weichen?

Von Ulrike Steinbacher

Verkehrsknoten im Münchner Osten
:Neue Gleis-Trassen, alte Zug-Zahlen

Die Bahn will die Truderinger und Daglfinger Kurve neuerdings von den benachbarten Wohnhäusern abrücken und drei Straßenbrücken erhalten. Aber sie plant weiterhin mit längst überholten Verkehrsprognosen.

Von Andreas Schubert

Bahnausbau im Münchner Osten
:Bahn-Nachbarn kämpfen um besseren Lärmschutz

Trassenführung, Verkehrsanbindung, Zeitplan: Das Unternehmen informiert Anwohner über seine Ausbauprojekte zwischen Johanneskirchen und Trudering. Größter Streitpunkt bleibt die ungelöste Tunnel-Frage.

Von Ulrike Steinbacher

Bahnausbau München-Ost
:Rechenspiele

Bahn soll aktuelle Zahlen beim Gütergleis-Ausbau zugrunde legen, fordern Anlieger

Von Nicole Graner

Streit um die Routenführung
:Und sie bewegt sich doch

Die Bahn prüft jetzt eine Ausbau-Variante der Daglfinger und Truderinger Kurve, bei der sich die Gleisachsen ein paar Meter nach Norden verschieben. Dann könnte die Bahntrasse ein Stück von den Wohnhäusern abrücken

Von Nicole Graner

Neuer Bahnknoten
:Aufs falsche Gleis gesetzt

Der Stadtrat macht seinem Ärger über die Planungen der Bahn für den Ausbau im Osten Münchens Luft. Doch der Vertreter des Konzerns lässt alle Vorwürfe abtropfen. Zur Not wollen die Politiker nun klagen.

Von Heiner Effern

Münchner Osten
:Ein Bahnknoten aus Fallstricken

Mehr Güterverkehr und ein Express-Zug zum Flughafen: Das soll der Ausbau der Gleise im Münchner Osten ermöglichen. Die Stadt besteht auf einen Tunnel, doch den lehnt die Bahn jetzt offiziell ab.

Von Heiner Effern

Trudering
:"Es macht mich wütend, immer als Bittsteller aufzutreten"

SPD-Stadtratsmitglied Andreas Schuster stellt sich beim Ausbau der Daglfinger und Truderinger Kurve an die Seite der Anwohner - und gegen die Bahn

Bogenhausen
:Neue Gefechtslage

Lokalpolitiker raufen sich zusammen, um einen Bahntunnel im Osten zu fordern

Von Nicole Graner

Kommentar
:Kampfansage aus dem Rathaus

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) will sich zu Recht beim viergleisigen Ausbau der Strecke zwischen Daglfing und Johanneskirchen nicht mehr von Bahn und Bund düpieren lassen

Von Nicole Graner

Bahnausbau
:Reiter attackiert Bahn und Verkehrsminister

Der Oberbürgermeister fordert einen Tunnel von Daglfing bis Johanneskirchen und strebt eine Kostenteilung an.

Von Nicole Graner

Bahnausbau München-Ost
:"Völlig aus der Zeit gefallen"

Die SPD lehnt den Plan der Deutschen Bahn AG, den Ausbau der Strecke zwischen Daglfing und Johanneskirchen oberirdisch auszuführen, rundweg ab und spricht sich klar für einen Tunnel aus

Von Nicole Graner

Kommentar
:Ohne Tunnel läuft es nicht

Die Stadt pocht zu Recht darauf, dass der Ausbau der Trasse zwischen Daglfing und Johanneskirchen nicht oberirdisch erfolgt

Von Nicole Graner

Daglfing/Trudering
:Zahlen-Spiele um die Tunnel-Variante

Zum geplanten Ausbau der Bahnstrecke zwischen Zamdorf und Johanneskirchen kursieren unterschiedliche Daten. Auch ein Spitzen-Gespräch bringt keine Klarheit. Bahn und Stadt verhandeln noch über die Planungskosten

Von Nicole Graner

Streckenausbau in Trudering
:"Wenn die Käufer das vorher gewusst hätten"

Der Güterverkehrsknoten München Ost soll ausgebaut werden, die ersten Aufträge sind schon ausgeschrieben. Aber die Anwohner wissen immer noch nicht, wie stark der Zugverkehr zunimmt - teils könnten die Gleise sehr nahe rücken.

Von Nicole Graner

Trudering-Riem
:Kurzer Prozess

Um Verfahren zu beschleunigen, entscheidet in Einzelfällen künftig der Bundestag über den Bau von Bahntrassen. Gegen solche Großprojekte können Kritiker nur noch vor dem Verfassungsgericht klagen

Von Ilona Gerdom

Daglfing/Trudering
:Bahn bleibt bedeckt

Stadt soll auf Infos zu Zugzahlen und Alternativen drängen

Streit um den Gleisausbau
:Geisterzüge

Noch immer ist offen, wie viel Güterverkehr auf Truderinger und Daglfinger Kurve und Spange abgewickelt wird: Der Bundesverkehrswegeplan und die Szenarien für den Brennerzulauf kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen

Von Nicole Graner und Sebastian Krass

Bogenhausen
:Reiter soll's richten

Die Stadtverwaltung versichert, der Oberbürgermeister werde Gespräche führen, um Münchens Interessen beim Bahnausbau im Osten der Stadt zu wahren. Prognosezahlen für den Güterverkehr gibt es noch nicht

Von Ulrike Steinbacher

Bogenhausen
:"Dieser Entwurf ist ein Offenbarungseid"

Die Deutsche Bahn will im Münchner Osten ihre Gleiskapazitäten massiv ausbauen. Der Güterverkehr würde sich auf dem Nordring bis 2030 verdreifachen. Doch die Pläne rufen auch harsche Kritik hervor.

Von Ulrike Steinbacher

Trudering/Riem
:Themen bewegen

Grünen-Stadträtin und OB-Kandidatin Katrin Habenschaden übernimmt die Leitung der Bürgerversammlung für den Stadtbezirk Trudering-Riem, die am Donnerstag, 10. Oktober, 19 Uhr, in der Aula des Gymnasiums Trudering an der Friedenspromenade ...

Trudering
:Rangeln um den Radius

Die Anwohner kritisieren, die Bahn habe ihre Vorschläge beim Ausbau von Daglfinger und Truderinger Kurve und der Truderinger Spange nicht aufgegriffen. Sie fordern die DB Netz AG auf, die Trasse weiter nach Westen zu rücken und ein Tempolimit für die Güterzüge durchzusetzen

Von Renate Winkler-Schlang

Trudering
:Kontroverse um Kurven

Die Bahn stellt den Ausbau ihres Güterverkehrsknotens in einer dreistündigen Informationsveranstaltung vor. Sie hat vom Bund auch grünes Licht dafür, die Alternativtrasse der Anlieger "ernsthaft" zu prüfen

Von Renate Winkler-Schlang

Bogenhausen/Trudering
:"Komplett ungeeignet"

Stadtteilvertreter fordern nach dem missglückten Infoabend zur Truderinger und Daglfinger Kurve einen neuen Termin

Riem
:Aufs falsche Gleis gesetzt

Diskussion ausgeschlossen: Anwohner erwarten sich beim Infoabend der Bahn über die Truderinger und Daglfinger Kurve einen konstruktiven Diskurs über alternative Streckenführungen - vergeblich. Der Austausch scheitert laut Veranstalter am schieren Andrang

Von Ulrike Steinbacher

Berg am Laim
:Kritik, die in die Tiefe geht

Der Bezirksausschuss Berg am Laim appelliert an die Deutsche Bahn, sich beim Bau der Daglfinger und Truderinger Kurve aus Lärmschutzgründen für eine unterirdische Variante einzusetzen. Probleme bereitet auch die Unterführung an der Thomas-Hauser-Straße

Von Renate Winkler-Schlang

Daglfing
:Ins Rohr gepresst

Grundsätzlich bejaht der Bezirksausschuss Bogenhausen den Bau von Daglfinger und Truderinger Kurve. Massive Kritik äußert das Gremium hingegen an der von der Bahn geplanten Tieferlegung des Hachinger Bachs

Von Nicole Graner

Gutscheine: