Kommentar

Rumpelige Kopie

Die Fortsetzung des Human-genomprojektes will das Erbgut des Menschen endlich verstehen. Das Vokabular der Forscher ist dafür ungeschickt gewählt. Es lässt eher die Konstruktion künstlicher Menschen befürchten.

Von Kathrin Zinkant

Analyse
Synthetische Biologie

Forscher erschaffen Bakterium mit Minimalgenom

Wissenschaftler haben DNA auf das absolute Minimum zusammengekürzt und in ein Bakterium eingeschleust. Der künstliche Organismus "Syn 3.0" lebt - und verblüfft seine Schöpfer.

Von Hanno Charisius und Kai Kupferschmidt

Essay

Strahlenkatzen und Literatur

Clemens J. Setz über die Frage, was einen literarischen Text eigentlich zum Klassiker macht.

Von Clemens J. Setz

Und jetzt?

Kreative Kollisionen

Michael John Gorman, Gründungsdirektor des geplanten Naturkundemuseums Bayern in Schloss Nymphenburg, verbindet gerne Kunst und Wissenschaft. Sein Ziel: Er möchte bei jungen Menschen einen Sinn für die Wunder der Natur wecken

Von Martina Scherf

Biotechnologie

Wir Schöpfer

Die Synthetische Biologie verwandelt die Lebenswissenschaften in eine Ingenieurskunst. Am Reißbrett entworfene Mikroben sollen Moleküle transportieren oder Arzneimittel produzieren.

Von Kai Kupferschmidt

Frank Schirrmacher
Zum Tod von Frank Schirrmacher

Mann der Zukunft

Er war bei der FAZ Nachfolger von Marcel Reich-Ranicki und Joachim Fest, war Gesellschaftskritiker und dabei nie nur klassischer Kulturmensch. Nun ist Frank Schirrmacher im Alter von 54 Jahren gestorben.

Ein Nachruf von Franziska Augstein, Andrian Kreye und Gustav Seibt

Ein Grippe-Virus besteht aus organischen Molekülen und kann sich in Zellen eines Wirts vermehren. Doch lebt es?
Synthetische Biologie

Am Reißbrett des Lebens

Die moderne Biologie beschränkt sich schon lange nicht mehr darauf, die Natur zu beschreiben - manche Wissenschaftler haben inzwischen schon das Ziel, selbst Organismen mit neuen Eigenschaften herzustellen. Doch wer in die Abläufe des Lebens eingreift, muss die Grenzen seines Tuns sorgfältig abwägen.

Von Jörg Hacker

Genforschung

Herumstochern im Genom

Biofrickeln, Biohacken, Do-it-yourself-Biologie - es gibt viele Bezeichnungen für eine junge, weltweite Bewegung von Amateurforschern, die die Gentechnik selbst in die Hand genommen haben. Wissenschaftler prophezeien ihr eine große Zukunft.

Von Niklas Hofmann

Athletes compete in boy's 100m race at Inter-Secondary Schools Boys and Girls Athletics Championships in Kingston
Talentsichtung per Gentest

Blicke in die Buchstabensuppe

Ein US-Unternehmen bietet Talentsichtung an - indem sie die DNA von Jugendlichen nach einem bestimmten Gen untersucht. Doch die Vorhersagen sind umstritten, denn die Ergebnisse sind dünn. Die Frage ist: Was ist der Nutzen? Was weiß man überhaupt, wenn man weiß, wie die DNA aussieht?

Von Thomas Hahn

"BLAUPAUSE" DES MENSCHLICHEN ERBGUTS - DNA-STRANG
Zehn Jahre nach der Entschlüsselung der DNS

Das vertrackte Genom

Im Jahr 2001 wurde die Entzifferung des menschlichen Erbguts als große Errungenschaft bejubelt - doch Hoffnungen auf schnelle medizinische Erfolge haben sich zerschlagen. Die Forscher wissen nicht einmal, wieviele Gene der Mensch überhaupt hat.

Von Katrin Blawat

Deutscher Zukunftspreis 2006
Sarrazin: Intelligenz definieren

Gehirn und Erbse

Es gibt ja auch kein Strick-Gen: Thilo Sarrazin politisiert mit seinen Aussagen über erbliche Intelligenz wissenschaftliche Ungewissheiten. Und was ist überhaupt Intelligenz?

Von Andrian Kreye und Christian Weber

Abigail Chu
Im Kino: Splice

Die Liebe des Flugechsenskorpions

Das Genforscherehepaar Elsa und Clive bastelt sich im Reagenzglas eine kinderähnliche Kreatur: ein grausig schönes Wunder.

Von Anke Sterneborg

Craig Venter, Bild: AP/sueddeutsche.de
Künstliches Leben: Premiere

Craig Venter spielt Gott

Neues von Craig Venter, dem Mann, der das menschliche Genom entschlüsselt hat: Der Biotech-Pionier stellt ein künstlich im Labor geschaffenes Lebewesen vor.

Von Hanno Charisius

Craig Venter, Reuters
Gentechnik

Schöpferische Experimente

Craig Venters Experimente stimulieren gezielt die Vorstellungen von einer künstlichen Schöpfung, doch die bisherigen Laborerfolge sind eher bescheiden.

Von Werner Bartens

Craig Venter, AFP
Craig Venter

Der Extrem-Genetiker

Der US-Genetiker Craig Venter ist eine der umstrittensten Persönlichkeiten unter den Wissenschaftlern - aber ohne Zweifel auch eine der erfolgreichsten.

Von Markus C. Schulte von Drach

Third-Culture-Bewegung

Gefährliche Ideen

Wer beherrscht den Menschen? Gott? Die Gene? Oder doch der Computer? Das Onlineforum Edge stellte die Frage des Jahres - und bekam zur Antwort noch mehr Fragen.

Von Andrian Kreye

World Wide Telescope
Nachrichten aus dem Netz (43)

Exklusive intellektuelle Stimulation

Die TED-Konferenz ist eine der exklusivsten Tagungen der Welt. Hier wird zum Beispiel die Zukunft definiert - oder das Weltall neu erobert.

Von Niklas Hofmann

Evolution

Pilgerreise zum Anfang des Lebens

Richard Dawkins' "Geschichten vom Ursprung des Lebens" ist das zur Zeit lesens- und bedenkenswerte Buch über die Evolution überhaupt.

Von Cord Riechelmann

Nachrichten aus dem Netz (33)

Amerikas kluge Köpfe

Auf der "Ted Conference" in Kalifornien treffen sich jedes Jahr Koryphäen aus den Bereichen Technik, Entertainment und Design, um ihre Ideen auszutauschen. Seit diesem Jahr kann auch die Öffentlichkeit an der exklusiven Veranstaltung teilhaben und sich die interessantesten Vorträge im Internet ansehen.

Von Andrian Kreye

AP
Gentechniker will künstliche Lebensform geschaffen haben

Craig Venter spielt Gott

Eine Forschergruppe um Craig Venter will ein künstliches Chromosom geschaffen haben: Die Bakterien mit Kunst-Erbgut sollen bald die Erderwärmung bekämpfen. Der Name mit dem der umstrittene US-Gentechniker Gott spielt: Mycoplasma laboratorium.

Craig Venter, Mycoplasma genitalium Genom
Gentechnik

Schritt zum künstlichen Leben

Den Biotechnikern um Craig Venter ist es gelungen, ein komplettes Genom aus chemisch hergestellten Erbgut-Bausteinen nachzubauen. Ihr Ziel: die Erschaffung von genetisch maßgeschneiderten Bakterien.

Von Hanno Charisius

DNS-Helix; dpa
DNS-Analyse online

Surfen im Erbgut

Für 999 Dollar und jede Menge Speichel: Künftig kann sich jeder seine Gene via Internet analysieren lassen - und Auskunft über Erbkrankheiten erhalten.

Von Hanno Charisius

Richard Dawkins und Craig Venter
Digital Life Design

Die Zukunft der Selektion

Auf der Münchner Zukunftskonferenz DLD traf die personifizierte Zukunft der Biotechnologie, Craig Venter, auf den Evolutionsbiologen und Religionskritiker Richard Dawkins.

Von Florian Kessler

Geb-Debatte

Rom liegt jenseits des Rubikons

2. Teil

Von Hubert Markl

Petrischale, Symbolbild, dpa
Biohacking

Killerviren aus dem Heimlabor

Das FBI sorgt sich über einen neuen Trend: Biohacker basteln am Code des Lebens und erschaffen zum Beispiel Darmbakterien mit Pfefferminzduft. Öffnet dies eine Tür zu fatalen Experimenten?

Von H. Breuer