Cosco - SZ.de

Cosco

Aktuelle Nachrichten

SZ PlusExklusivKritische Infrastruktur
:Chinesische Beteiligung am Hamburger Hafen könnte kippen

Die Bundesregierung stuft das Container-Terminal Tollerort nun doch als kritische Infrastruktur ein. Der geplante Einstieg des Cosco-Konzerns steht damit wieder infrage. In der Koalition ist der Deal ohnehin umstritten.

Von Saskia Aleythe, Manuel Bewarder, Constanze von Bullion und Florian Flade

Globalisierung
:Wie sich Italien der chinesischen Umarmung entziehen will

Der Adriahafen Triest ließ vor zwei Jahren einen chinesischen Bieter abblitzen und verkaufte die Mehrheit an den Hamburger Hafen. Nun kommt China nach dem umstrittenen Cosco-Deal durch die Hintertür wieder rein. Rom ist empört.

Von Ulrike Sauer

Elmos
:Bund will Verkauf von Chipfertigung nach China wohl verbieten

Über die Übernahme entscheidet die Bundesregierung nach Angaben des Dortmunder Unternehmens Elmos am Mittwoch. Zuletzt gab es am umstrittenen Cosco-Deal viel Kritik.

01:37

Hamburger Hafen
:Bundesregierung genehmigt umstrittenen Cosco-Deal

Das Kabinett erlaubt einen Einstieg der chinesischen Staatsreederei von 24,9 Prozent beim Containerterminal Tollerort im Hamburger Hafen. Ursprünglich sollten 35 Prozent an Cosco gehen.

SZ PlusChinesische Investitionen
:Hamburg ist nur ein kleiner Teil von Chinas Hafen-Strategie

Beim Einstieg von Cosco in Hamburg geht es nicht um Geld. Es geht um Chinas Einfluss auf die europäischen Handelswege. Der nimmt immer weiter zu – und einzelne Häfen können sich ihm nicht entziehen.

Von Thomas Fromm, Florian Müller, Saskia Aleythe

SZ PlusHamburger Hafen
:Warum der Hafen-Deal mit China so umstritten ist

Bundeskanzler Olaf Scholz setzt einen Kompromiss am Hamburger Hafen durch. Demnach kann Cosco nur 24,9 Prozent der Anteile an einem Containerterminal übernehmen. Kritiker halten das trotzdem für gefährlich.

Von Saskia Aleythe, Hamburg, Claus Hulverscheidt und Roland Preuß, Berlin

ExklusivKritische Infrastruktur
:Kompromiss im umstrittenen Hafen-Deal

Der chinesische Cosco-Konzern soll sich nun doch an einem Container-Terminal in Hamburg beteiligen dürfen - aber nur mit einem kleineren Anteil.

Von Daniel Brössler und Claus Hulverscheidt

Kritische Infrastruktur
:Gegen alle Widerstände setzt Scholz auf Konzern aus China

Der Streit um den Einstieg des chinesischen Staatskonzerns Cosco beim Hamburger Hafen eskaliert: Obwohl seine eigenen Minister dagegen sind, will Kanzler Olaf Scholz den Deal durchdrücken.

Von Saskia Aleythe, Michael Bauchmüller, Claus Hulverscheidt und Nicolas Richter

Geld kompakt
:Manche mögen's heiß

Was Filmfreunden gefällt, macht demnächst auch Anleger glücklich: Künftig soll in den USA auf den Erfolg von Kinofilmen spekuliert werden können. Außerdem: China investiert in Griechenland.

Gutscheine: