Group of businesspeople entering elevator model released property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAU
Testosteron und Cortisol

Diese Hormone machen Chefs

Dominanz, Führungsstärke und Zielstrebigkeit: Alles eine Frage der Hormone? Die Wissenschaft bejaht: Es ist vor allem Testosteron, das erfolgreich macht.

Von Werner Bartens

Bahnlärm
Lärm und die Folgen

Je lauter, desto kränker?

Deutschlands Städte werden immer mehr zugebaut, die Menschen wohnen künftig noch enger zusammen. Das erhöht auch den Geräuschpegel. Doch mit der richtigen Einstellung kann man sich schützen.

Von Felicitas Witte

Vor dem abnehmenden Mond 7 Bilder
Von SZ-Autoren
Reisemedizin

Gesund um den Globus

Reise-Thrombose, Seekrankheit, Jetlag: Oft ist die Angst vor Leiden im Urlaub größer als das Risiko. Sieben Beschwerden, die informierte Reisende nicht fürchten müssen.

Reisemedizin

Sommer, Sonne, Pillenschachtel

In der Ferienzeit haben Apotheken Hochsaison. Gegen jede Gefahr fern der vertrauten Umgebung gibt es ein Mittelchen. Doch oft ist die Angst größer als das Risiko. Die gefürchtetsten Reisekrankheiten im Überblick.

Serie "ÜberLeben"
Liebe und Tod

"Die letzten Wochen waren die beste Zeit"

Mit 38 Jahren starb Sven an Morbus Cushing. Davor: unzählige Operationen, Bestrahlungen, furchtbare Schmerzen. Seine Frau erzählt hier die Geschichte seines Sterbens - und ihrer Liebe.

Wolfratshausen

Zwei Esel für Demenz-Patienten

Das AWO-Seniorenzentrum hat zwei neue Bewohner: Carlo und Fritz sollen auf Demenz-Patienten beruhigend wirken. Noch sind die Tiere ganz furchtbar scheu - aber schon bald sollen sie mit den Bewohnern durch die Stadt spazieren.

Von Barbara Briessmann, Wolfratshausen

 Morgentraining hat viele Vorteile

"Eine ganz andere Ausstrahlung"

Kraftsport oder Ausdauer am Morgen verbessern das Wohlbefinden tagsüber, aber auch die Schlafqualität in der Nacht, meint Sportmediziner Martin Halle

Interview von Lisa Böttinger

Familie & Partnerschaft

Zoffen ohne Zoff

Alle wollen es, kaum jemand schafft es: Viele Paare sind Großmeister darin, sich gegenseitig niederzumachen. Dabei wäre konstruktiver Streit gesünder.

Von Werner Bartens

Meditation

Spuren im Kopf

Immer noch halten viele Menschen die Meditation für eine rein religiöse Praxis. Dabei entfaltet sie messbare Wirkung - auf Gehirn, Gedanken und Gesundheit.

Von Kai Kupferschmidt

Psychologie

Weniger Stress, mehr Mitgefühl

Kaum sinkt der Stress, zeigen Menschen deutlich mehr Empathie gegenüber anderen. Diese "Gefühls-Ansteckung" funktioniert selbst bei Mäusen. Und sie lässt sich auch künstlich herbeiführen, wie Forscher nun ermittelt haben.

Von Werner Bartens

Keime im Mund

Kuss mit Bonus

Bei einem intensiven Kuss werden 80 Millionen Keime ausgetauscht. Eine Problem? Ganz im Gegenteil. Küsse tun dem Körper gut - solange sie nicht auf dem Ohr landen.

Von Werner Bartens

Wintersport Freeriden Skifahren Extremsport Risikosport
Trend Extremsportarten

Auf der Suche nach dem Kick

Marathon laufen war gestern. Freizeitsportler stürzen sich Steilhänge hinunter und unternehmen waghalsige Bergexpeditionen. Aber was steckt dahinter? Ist das Extreme mittlerweile zum Mainstream geworden? Ein Erklärungsversuch.

Von Carolin Gasteiger

Frühkindliche Entwicklung

Warum vernachlässigte Kinder so lange leiden

Bekommen Säuglinge zu wenig Geborgenheit, kann ihr Krankheitsrisiko für das ganze Leben steigen. Psychologen und Biologen diskutieren, ob es möglich ist, mit diesem Wissen den Betroffenen zu helfen und neues Leid zu vermeiden.

Von Peter Spork

Beleuchtung im Flugzeug

Orangetöne zum Abendessen

Der Mensch fühlt sich unter der Sonne am wohlsten. Aber wenn sie nicht da ist, wie etwa im Flugzeug? Dann muss man mit den Lichtverhältnissen nachhelfen.

Von Alexander Stirn

mann, chef, agressiv,
Qualität von Führungskräften

Was Macht aus Menschen macht

Kontrolliert, manipuliert, frustriert: Viele Mitarbeiter leiden unter ihren rücksichtlosen Chefs. Die Organisationspsychologin Myriam Bechtoldt erklärt im SZ-Interview, was einen guten Chef ausmacht und welcher Führungsstil sowohl den Mitarbeitern als auch dem Unternehmen guttut.

Von Harald Freiberger

Stress am Arbeitsplatz

"Mitarbeiter leiden unter inkompetenten Chefs"

Führungskräfte in Unternehmen sind trotz ihres oft sehr anspruchsvollen Jobs nicht mehr, sondern eher weniger gestresst als ihre Mitarbeiter. Das Ergebnis einer Studie aus Harvard scheint überraschend - doch die Erklärung ist simpel.

Stress im Büro

Angestellte sind gestresster als ihre Chefs

Ständige Erreichbarkeit, Dauer-Hektik, viel Verantwortung: Das Chefsein hat auch Schattenseiten. Nun allerdings zeigt eine Studie: Es sind nicht die Vorgesetzten, die in einem Unternehmen den meisten Druck haben.

Verhaltensbiologie

Der Tod und die Tiere

Stundenlang verharrten die Giraffen neben ihren toten Kälbern. Ein Biologe hat diese ungewöhnlichen Szenen beobachtet und die Frage aufgeworfen: Trauern Tiere? Haben Sie eine Vorstellung vom Tod?

Von Katrin Blawat

Spanische Fußballfans feiern WM-Titel in München: Fußball lässt den Stresspegel bei den Fans steigen.
Stress von Fußball-Zuschauern

Cortisol in der Fan-Kurve

Ein spannendes Fußballspiel lässt den Stresspegel der Fans steigen - allerdings in unterschiedlichem Maße. Wissenschaftler haben nun untersucht, was die Anhänger besonders zum Rasen bringt.

Von Werner Bartens

Schlaf Schlafmangel Diabetes , ddp
Diabetes-Risiko

Kurze Nächte, dickes Ende

Eine niederländische Studie zeigt: Schlafmangel macht nicht nur müde - er kann auch die Neigung zu Diabetes erhöhen und Übergewicht fördern.

Von Werner Bartens

Herzinfarktrisiko

Trauer gefährdet Herzen

Der Tod eines engen Angehörigen erhöht das Risiko drastisch, einen Herzinfarkt zu erleiden. Das mag an romantische Geschichten erinnern, die Gründe dafür sind jedoch zum Teil banalerer Natur.

Burn-out: Stress im Beruf
Stress bewältigen und verhindern

"Die anderen kochen auch nur mit Wasser"

Den Kunden zurückrufen, das Gespräch mit dem Chef vorbereiten, die Kinder rechtzeitig vom Sport abholen: Jeden Tag stehen Arbeitnehmer vor einer Fülle unterschiedlichster Aufgaben und Termine. In Stress ausarten muss das aber nicht. Mit der richtigen Einstellung lässt sich vieles besser meistern.

Wissenschaft: Alpha-Maennchen zahlen einen hoeheren Preis
Alphamännchen im Stress

Der Chef leidet besonders

An der Spitze der Hierarchie zu stehen, bringt eine Reihe von Vorteilen - aber Führungskräfte sind auch besonders starken Belastungen ausgesetzt. Das gilt auch für Affen. Bei Pavianen etwa zeigen gerade die Alphamännchen die höchsten Stresswerte.

Von Werner Bartens

Schimpfender Autofahrer in einem Fiat
Gemischte Gefühle: Beleidigt sein

Rituale der Ehre

Wissenschaftler beleidigen Versuchspersonen und beobachten die Reaktion. Ihre Erkenntnisse können vielleicht Menschenleben retten. Denn Beleidigung und Demütigung stehen häufig am Anfang von Gewalt und Mord, von Krieg und Genozid.

Von Sebastian Herrmann

Stress
Umwelt und Psyche

Infarkt der Seele

Angst, Stress, Kummer und Unzufriedenheit schlagen auf das Herz. Emotionale Belastungen wirken sich sogar ähnlich stark auf das Infarktrisiko aus wie Rauchen, Diabetes oder Bluthochdruck.

Von Werner Bartens