Pyeongchang 2018 - Eisschnelllauf
Olympia live

Takagi triumphiert, Pechstein wird 13.

Eine Japanerin gewinnt im Eisschnelllauf-Massenstart. Kanada und Tschechien spielen um Bronze im Eishockey.

Alle Wettbewerbe im Liveticker

Pyeongchang 2018 - Eisschnelllauf
Olympia

Pechstein reagiert mit Trotz und Unmut

Nach der Enttäuschung über 5000 Meter kündigt die Eisschnellläuferin an, in vier Jahren noch einmal bei Olympischen Spielen zu starten - und legt sich mit den Dopingkontrolleuren an.

Von Barbara Klimke, Pyeongchang

Pyeongchang 2018 - Eisschnelllauf
Olympia

Medaille verpasst, Dopingtest-Formular zerrissen

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein wird über 5000 Meter von der Konkurrenz abgehängt. Danach gerät die 45-Jährige mit Dopingkontrolleuren aneinander.

Claudia Pechstein Deutschland; claudia pechstein 12 Bilder
Karriere von Claudia Pechstein

Viel Streit, viele Medaillen

Seit 1992 tritt Claudia Pechstein bei Olympischen Spielen an, sie ist ebenso erfolgreich wie umstritten. Ihre Karriere in Bildern.

Olympia

Pechstein kann nicht mithalten

Auf ihrer Spezialstrecke über 5000 Meter laufen der 45-Jährigen die Konkurrentinnen davon. Am Ende wird Pechstein nur Achte - mit mehr als 15 Sekunden Rückstand auf Gold

Das Rennen in der Nachlese

Speed Skating - Winter Olympics Day 1
Claudia Pechstein bei Olympia

Pechstein sprengt die alten Muster

Sieben Mal Olympia und trotz mäßigem Auftakt in Pyeongchang noch gierig: Claudia Pechstein wundert sich zum Start der Spiele über die Bedingungen in der Halle - ihr großer Moment soll noch kommen.

Von Barbara Klimke, Pyeongchang

Olympia

Pechstein wird über 3000 Meter Neunte

Das Rennen war für sie ein Aufwärmen für ihre Paradestrecke: Am kommenden Freitag geht sie für den 5000-Meter-Wettbewerb aufs Eis. Dort will die 45-Jährige eine Medaille gewinnen.

Claudia Pechstein
Fahnenträgerin bei Olympia

Pechstein voraus, alle anderen dahinter?

Wenn die umstrittene Eisschnellläuferin Claudia Pechstein bei der Olympia-Eröffnungsfeier tatsächlich die deutsche Fahne trägt, hätte DOSB-Chef Alfons Hörmann versagt.

Kommentar von Claudio Catuogno

2018 Australian Open - Day 6
Sportmedizin

Älter werden und siegen lernen

Fast alle Rekorde im Herren-Tennis und gute Aussichten auf den 20. Grand Slam mit 37 Jahren, Weltcup-Sieg mit 45: Spitzensportler erzielen im fortgeschrittenen Alter noch erstaunliche Erfolge. Wissenschaftler ergründen ihr Geheimnis.

Von Werner Bartens

Eisschnelllauf Frauen Saison 2015 16 Pressekonferenz in der Freiheit 15 in Berlin Köpenick Der n; pech
Olympia

Pechstein nennt ihn "meinen Bodyguard"

Als "Mentalcoach" soll der umstrittene Lebensgefährte von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein mit dem deutschen Team zu Olympia reisen. Der Unmut darüber dürfte erheblich sein.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

2018 PyeongChang Olympic Games German Team Kit Handover
Olympische Winterspiele in Südkorea

Bräunlich oder grünlich

Auch bei der Olympia-Einkleidung steht ein Thema im Vordergrund: Wer trägt die Fahne? Claudia Pechstein bringt sich selbst ins Spiel.

Von Barbara Klimke

Fahnenträgerin bei Olympia

Pechstein wäre eine fragwürdige Kandidatin

Claudia Pechstein als Fahnenträgerin bei Olympia? Der DOSB sollte sich überlegen, ob er dieses Bild um die Welt schicken will. Denn Pechstein ist eine Athletin, die vor allem auf sich selbst schaut.

Kommentar von René Hofmann

Speed Skating - ISU World Cup - Women's 5000m
Wintersport

45-jährige Claudia Pechstein gewinnt Weltcup-Rennen

Die Athletin holt sich in Stavanger den ersten Platz über 5000 Meter. Sie selbst sagt: "Ich habe hier Eisschnelllauf-Geschichte geschrieben."

Eisschnelllauf

Knaller in Gangneung

Die deutschen Athleten überraschen bei der Weltmeisterschaft in Südkorea - Claudia Pechstein gewinnt mit 45 Jahren Silber.

Von Alexander Mühlbach

Sporticker
Ski-WM

Abfahrt in St. Moritz wegen Nebel abgesagt

Die "Malojaschlange" macht bei der Ski-WM Probleme. Claudia Pechstein gewinnt überraschend WM-Silber über 5000 Meter. Dennis Schröder kassiert eine bittere Niederlage mit den Hawks.

Weltcup Eisschnelllauf
Sporticker
Eisschnelllauf

Claudia Pechstein läuft zu WM-Silber

Die Deutsche holt über 5000 Meter überraschend ihre 61. Medaille. Dennis Schröder kassiert eine bittere Niederlage mit den Hawks. Russlands Leichtathleten starten bei der U18-WM unter neutraler Flagge.

Sporticker
Weltfußballer

Griezmann fordert die Platzhirsche

Der Franzose steht in der Endauswahl für den Weltfußballer des Jahres. Skifahrer Aksel Lund Svindal zeigt starkes Comeback. Claudia Pechstein hält immer noch mit der Eisschnelllauf-Weltelite mit.

Eisschnelllauf

Alles neu

Seine überkommenen Strukturen hat der deutsche Verband ersetzt. Doch bis die neuen Methoden Titel bringen, wird es noch Jahre dauern.

Eisschnelllauf

Laufen lernen

Der nationale Verband hat seine Führung ausgetauscht, präsentiert ein neues Trainingskonzept und eine echte Strategie für die Zukunft. In den kommenden Jahren wird es trotzdem noch keine großen Erfolge geben.

Von Volker Kreisl, Inzell

Claudia Pechstein

Irritationen in Inzell

Bei den deutschen Meisterschaften revanchiert sich die Berlinerin über 5000 Meter für die Niederlage gegen Bente Kraus über 3000 Meter. Damit fehlen ihr noch vier nationale Titel, um Gunda Niemann-Stirnemann einzuholen.

OLYMPIA SCHWIMMEN 100 M RÜCKEN
Olympia

"Die Quittung bekommen wir jetzt"

Stev Theloke hat vor 16 Jahren die letzte Einzelmedaille für die DSV-Männer gewonnen. Er kritisiert das deutsche Schwimmsportsystem schon lange.

Interview von Christoph Dorner

Claudia Pechstein
Olympia

Pechstein: Bach muss handeln oder zurücktreten

Die Eisschnellläuferin fordert den IOC-Chef zum Rücktritt auf, weil die chinesische Geherin Hong nach nur einmonatiger Dopingsperre in Rio starten darf.

Vladimir Putin, Thomas Bach
Olympia

Putin lobt Bach

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees habe "sich nicht an der Spaltung der olympischen Bewegung beteiligt", sagt Russlands Staatschef. Anderswo wird die Kritik an Bach lauter.

Kommentar

Offene Fragen

Der Fall Pechstein hätte vor einem Zivilgericht aufgehellt werden können. Schade, dass dies wohl auch wegen eines Justizfehlers ausbleibt.

Von Thomas Kistner

Fall Pechstein

Ein falscher Satz in einem wichtigen Urteil

Der BGH-Spruch zum Fall Pechstein irritiert. Wegen der angeblichen Neutralität des Sportgerichts Cas wurde Pechstein abgewiesen. Doch die Begründung dazu ist teilweise nicht korrekt.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt