DNA-Doppelhelix
Analyse
Nobelpreis für Chemie

Werkstatt für stabiles Leben

Die DNA hat Forschern viele Rätsel aufgegeben. Eines der größten hieß: Wie kann ein so sensibles Molekül stabil bleiben? Ein Türke, ein Schwede und ein Amerikaner haben die Antwort gefunden.

Von Kathrin Zinkant

DNA-Doppelhelix
Analyse
Nobelpreis für Chemie

Werkstatt für stabiles Leben

Die Chemie-Nobelpreisträger Lindahl, Modrich und Sancar haben herausgefunden, wie der Körper fehlerhaftes Erbgut repariert. Diese Grundlagenforschung hatte für die Medizin einen unschätzbaren Wert.

Von Kathrin Zinkant

Stockholm

Chemie-Nobelpreis für Forschung zu DNA-Reparatur

Tomas Lindahl, Paul Modrich und Aziz Sancar haben herausgefunden, wie der Körper beschädigtes Erbgut wieder herstellt - ein wichtiger Grundstein für die Entwicklung von Krebsmedikamenten.

Chemie

Es fehlen Querdenker

Die deutsche chemische Industrie muss Innovationen schneller auf den Markt bringen. Oft stehen sich die Unternehmen dabei aber selbst im Weg.

Von Helga Einecke, Frankfurt

See-Elefanten
Quecksilber

Kreislauf des Gifts

Quecksilber aus dem Fell von Robben: Wie sich ein gefährliches Umweltgift schleichend in der Nahrungskette anreichert.

Von Christopher Schrader

Kommentar

Bayer macht's nochmal

Der Leverkusener Chemiekonzern bringt erneut ein Teilgeschäft an die Börse. Covestro, der Name für den Kunststoffhersteller, ist noch gewöhnungsbedürftig. Nach Lanxess bietet die Abspaltung aber eine neue Chance auf einen Börsenerfolg.

Von Helga Einecke

Dead fish surface near Tianjin blast site
Nach Chemieunfall in Tianjin

Das Rätsel der toten Fische

Nach der verheerenden Explosion in Tianjin sorgen sich die Menschen über weißen Schaum auf der Straße und massenhaftes Fischsterben in einem nahen Fluss. Gibt es einen Zusammenhang mit dem zerstörten Chemielager?

Von Thomas Harloff

Ermittlungen

Vetternwirtschaft führte zu Explosion in Tianjin

Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften, zweifelhafte Genehmigungen, verbotene Chemikalien. Eine Woche nach der Katastrophe in Tianjin decken Ermittler illegale Machenschaften der Lagerbetreiber auf.

Explosionen in China

Tödlicher Chemiecocktail in Tianjin

Was ist im chinesischen Tianjin explodiert? Chemiker haben bestimmte Substanzen im Verdacht. Eine hat auch schon in Deutschland eine Katastrophe ausgelöst.

Explosionen in China

"Wer soll denen noch vertrauen?"

Nach den Explosionen im chinesischen Tianjin ist die Wut der Angehörigen groß. Viele demonstrieren gegen die Behörden.

Untersuchung des Umweltbundesamts

Chemie: durchgefallen

Europas Firmen schlampen bei der Zulassung ihrer Chemikalien. Nur einer von 1814 überprüften Chemie-Berichten genügt den Anforderungen. Risiken für Umwelt und Erbgut werden häufig verschwiegen.

Von Hanno Charisius

Industrie

Nicht ohne Chemie

Ein Drittel aller Chemieprodukte weltweit werden in China verbraucht, seit der Jahrtausendwende hat sich die Produktion verfünffacht. Konzerne wie BASF investieren daher viel an Ort und Stelle.

Von Helga Einecke

Nahaufnahme

Das Potenzmittel

John Paulson steigt bei Syngenta ein. Für den Starinvestor aus den USA eher ein kleines Geschäft.

Von Helga Einecke

Tanklager der BASF in Ludwigshafen
Chemie

Mitten im Umbruch

Die Chemieindustrie wächst rasant - aber vor allem in Asien. Für die deutschen Unternehmen bedeutet das: Verlagerungen, Übernahmen, Mega-Deals.

Von Helga Einecke, Frankfurt

Chemiebranche

Pokern um Syngenta

Der US-Saatguthersteller Monsanto will einen Pestizidproduzenten übernehmen - die Schweizer sehen sich unterbewertet.

Fracking In California Under Spotlight As Some Local Municipalities Issue Bans
US-Bundesstaat Pennsylvania

Fracking-Chemikalien im Trinkwasser gefunden

Fracking ist mittlerweile in den USA weit verbreitet - und wegen seiner möglichen Gefahren für Mensch und Umwelt sehr umstritten. Jetzt wurden Fracking-Chemikalien im Trinkwasser des US-Bundesstaats Pennsylvania gefunden.

Von Robert Gast

Toxic cloud in Spain
Chemie-Unfall in Spanien

Orangefarbene Wolke wabert an Barcelona vorbei

Toxischer Dunst breitet sich nach einer Explosion über einer Kleinstadt nahe der katalanischen Millionenmetropole Barcelona aus. Trotzdem geben die Behörden bald Entwarnung.

Interview
Deutscher Mittelstand: Was macht eigentlich ... Thomas Schnell?

"Wir sprechen nicht von Dreck"

Thomas Schnell redet lieber von Problemen und Aufgaben. Seine Firma, die Dr. Schnell Chemie GmbH aus München, stellt Reinigungs- und Desinfektionsmittel her. Ein Gespräch über kritische Stellen in den WCs von Zügen, Krankenhäusern und Großküchen.

Von Elisabeth Dostert

Supraleiter

Temperaturrekord bei minus 83 Grad

Manche Materialien verlieren jeden elektrischen Widerstand, wenn sie gekühlt werden. Bei der Fahndung nach der höchsten Temperatur melden Mainzer Forscher einen neuen Rekord - abseits der üblichen Suchmuster.

Von Christopher Schrader

NASA Hubble Space Telescope picture of Mars
Curiosity-Mission

Gasrätsel auf dem Mars

Der Methangehalt in der Marsatmosphäre schwankt stark. Das gibt Physikern große Rätsel auf und stellt ihre Modelle infrage.

Von Christopher Schrader

Nach Kritik von Greenpeace

Lidl will auf giftige Chemie in Textilien verzichten

Bei der Produktion von Kleidung und Schuhen verschmutzen chemische Giftstoffe weltweit Gewässer, kritisieren Umweltschützer. Der Supermarkt Lidl reagiert nun. Ein Signal für die Konkurrenten?

Nobelpreisträger Eric Betzig

"Ich wollte ursprünglich Astronaut werden"

Der Amerikaner Eric Betzig wurde in München vom Nobelpreis überrascht. Was geht einem in so einem Moment durch den Kopf? Natürlich die Arbeit.

Von Alexander Stirn

Stefan Hell
Interview
Interview mit Nobelpreisträger Stefan Hell

"Das Feld hat sich stürmisch entwickelt"

Strukturen, die kleiner sind als die Wellenlänge von Licht? So etwas kann man nicht sichtbar machen, hieß es lange. Doch der Chemie-Nobelpreisträger Stefan Hell hat die Gesetze der Optik ausgetrickst.

Von Christopher Schrader

Turm im Amazonasbecken

Forscher im Dschungelcamp

Brasilianische und deutsche Forscher errichten einen riesigen Turm in der Nähe des Amazonas. "Atto" wird höher sein als der Eiffelturm. Der Aufwand ist enorm, doch die Wissenschaftler erhoffen sich Großes von dem Koloss.

Von Peter Burghardt

Chemiebranche

Gewerkschaft will Drei-Tage-Woche für 60-Jährige

Weniger Arbeitstage für ältere Arbeitnehmer? Die Chemiegewerkschaft IG BCE fordert, dass Angestellte schon mit 60 ihre Arbeitszeit drastisch reduzieren können. Auch die SPD arbeitet an einem Entwurf für eine Flexi-Rente.