CSU leader Seehofer arrives at the German Parliamentary Society offices before the start of exploratory talks about forming a new coalition government in Berlin
Parteitag der Jungen Union

Seehofer irritiert, Söder lobt "Rückgrat" der Jungen Union

Der Parteinachwuchs fordert den Rücktritt des CSU-Chefs. Dieser sieht sich einem "Trommelfeuer" ausgesetzt. Sein möglicher Nachfolger bringt sich in Stellung.

German Chancellor Merkel at Trudering festival in Munich 7 Bilder
Trudering

So feiern Merkel und Seehofer die Bierzelt-Versöhnung

Mit dem Treffen wollen CDU und CSU öffentlich zeigen, dass der Streit über die Flüchtlingspolitik beigelegt ist. Dafür dominiert ein anderer Konflikt Merkels Auftritt in Trudering.

CDU und CSU

Der weite Weg nach München

Merkel und Seehofer treten wieder gemeinsam auf. Beide sind Profis, beide eint der Wille zur Macht - aber das ist nicht der entscheidende Grund, warum der Zwist vorüber ist.

Von Robert Roßmann

Union

Seehofer: Bürger kräftig entlasten

Bei seinem Treffen mit CDU-Chefin Angela Merkel sagt der CSU-Chef, wo er im Wahlkampf die Prioritäten sieht.

Von Nico Fried

Listenaufstellung

Seehofer: Herrmann muss nicht wechseln

Horst Seehofer, 2002 10 Bilder
CSU

Vier Jahrzehnte plus X: Die Karriere Horst Seehofers

Horst Seehofer hat in seiner politischen Karriere Triumphe erlebt und krachende Niederlagen. Mal stand er fast vor dem politischen Aus, dann regierte er wieder unangefochten. Nun will er weitermachen.

Kommentar

Mit der Brechstange

Der offene Streit um eine Reform des kommunalen Wahlrechts ist eine erneute Machtdemonstration von Horst Seehofer gegenüber der CSU-Fraktion

Von Katja Auer

München: Residenz NEUBÜRGEREMPFANG - Mit Joachim Herrmann + Markus Söder
CSU-Spitze

Welchen Franken hätten Sie denn gern?

Markus Söder oder Joachim Herrmann - einer wird Horst Seehofer als Nummer eins in der CSU wohl beerben. Es ist ein Duell der Gegensätze.

Von Wolfgang Wittl, Erlangen

Vorstandssitzung

CSU-Kritik an Merkel reißt nicht ab

Berchinger Rossmarkt
CSU

Seehofer will Trump besuchen

Ein Unternehmer soll das Treffen vermitteln. Unklar ist, ob der Schritt mit der Bundesregierung abgestimmt ist.

Berchinger Rossmarkt
CSU

Seehofer plant Treffen mit Putin in Moskau

"Ohne Moskau werden viele Brandherde in der Welt nicht gelöst werden können", begründet der CSU-Chef seine Pläne. Für seine Russland-Reise vor etwa einem Jahr wurde Seehofer harsch kritisiert.

Spitzentreffen von CDU und CSU
Seite Drei zu Merkel und Seehofer

Vergiss es

Wenn der gemeinsame Blick zurück zu schlimm ist, blickt man besser mal in die Zukunft. Tja, und deshalb ist Angela Merkel jetzt halt auch die Kanzlerkandidatin der CSU.

Von Nico Fried und Wolfgang Wittl

Bundestagswahl 2017

Merkel bekräftigt Nein zur Obergrenze

Beim Treffen in München macht die CSU Merkel auch zu ihrer Kanzlerkandidatin. Die CDU-Chefin stellt zugleich klar: In der Flüchtlingspolitik gibt es weiter kein Zusammenkommen.

Pressekonferenz SPD
Umfragetief

14 Prozent in Umfrage: Selbst die CSU hat Mitleid mit der Bayern-SPD

Bei den Genossen stellen sich viele nun die Frage, warum sie so schlecht abschneiden - und der Ruf nach einem Retter aus Nürnberg wird lauter.

Von SZ-Autoren

Austrian Minister of Defense Doskozil in Spielfeld
Asyl

Österreich will Obergrenze für Flüchtlinge in allen EU-Staaten

Verteidigungsminister Doskozil legt Pläne für eine neue Migrationsstrategie vor. Wie Deutschland will auch Österreich die Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit verlängern.

Parteien

Das Merkel-Mantra

In der CSU ringen zwei Gruppen darum, wie man mit der Kanzlerin umgehen soll, Horst Seehofer will sie zusammenführen. Der Parteivorsitzende selbst hatte seine Partei gegen die CDU-Chefin aufgebracht.

Von Wolfgang Wittl

Alfons Goppel und Franz Josef Strauß, 1969
CSU

Soll der CSU-Chef gleichzeitig Ministerpräsident sein?

Diese Frage gehört zur Partei wie der Knödel zum Schweinebraten. Horst Seehofer erwägt nun wieder die Ämtertrennung. Das ging schon manches Mal gut - und manches nicht.

Von Wolfgang Wittl

CDU-Wahlkampfbuss teAM Deutschland
Bundestagswahl

CSU-Vize für Merkel-Kandidatur

Immer mehr deutet darauf hin, dass die Kanzlerin für eine vierte Amtszeit antritt.

Terrorverdächtiger

Syrer nehmen flüchtigen Syrer fest

Drei Landsleute überwältigen Dschaber al-Bakr und übergeben ihn gefesselt der Polizei. Er hatte Sprengstoff hergestellt.

Von Ronen Steinke

Flughafen München

Seehofers Argumente für die dritte Startbahn sind schwach

Dass sich der Ministerpräsident für die Erweiterung des Flughafens ausspricht, hat nur einen Grund: Er will rechtzeitig vor den nächsten Wahlen einen CSU-internen Streit entschärfen.

Kommentar von Frank Müller

Flüchtlingspolitik

CDU und CSU zwischen Drohungen und Friedenstreffen

Einerseits spricht CDU-Vize Bouffier von einer Ausdehnung seiner Partei nach Bayern, falls die CSU ihre Attacken nicht einstellt. Andererseits bemühen sich die Spitzen beider Parteien bei einem Treffen um Annäherung.

Von Robert Roßmann, Berlin

Gerda Hasselfeldt
Landesgruppenchefin

Hasselfeldt bleibt der CSU-Klausur fern

Die Landesgruppenchefin sagt ihre Teilnahme überraschend ab. Sie hatte Alternativen zum Wort "Obergrenze" in der Flüchtlingspolitik ins Spiel gebracht - zum Ärger von Parteichef Seehofer.

Von Wolfgang Wittl

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum

Kann eine Annäherung zwischen CDU und CSU gelingen?

Angela Merkel hat Fehler in der Flüchtlingspolitik eingeräumt. Man habe zu lange gewartet und hätte sich besser organisieren müssen. CSU-Chef Seehofer schlägt nach diesen Worten versöhnliche Töne an: "Wir wollen eine Verständigung mit der CDU".

Diskutieren Sie mit uns.

CSU-Vorstandssitzung
Aussage über Flüchtlinge

"Solche Sätze sind Futter für Rechtspopulisten"

CSU-Generalsekretär Scheuer wird wegen seiner Aussage über einen "fußballspielenden, ministrierenden Senegalesen" auch aus der eigenen Partei heftig kritisiert. Sein Chef Seehofer versucht, die Wogen zu glätten.

Von SZ-Autoren

Horst Seehofer
Streit um Flüchtlinge

Seehofer: "Wir werden auf die Obergrenze nicht verzichten"

Der CSU-Chef will Kanzlerin Merkel nicht beim CDU-Parteitag unterstützen, wenn im Streit um eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen nicht bald eine Einigung erzielt wird.