Burghausen

SZ PlusMeinungWindkraft
:Das wäre Stoiber nicht passiert

Die Staatsregierung schimpft lautstark über die Ampelregierung in Berlin - und gefährdet selbst mit ihrer vermurksten Energie- und Wirtschaftspolitik den Standort Bayern.

Kommentar von Sebastian Beck

SZ PlusEnergiewende
:Windstille in der Staatsregierung

Seit die meisten Mehringer dagegen gestimmt haben, wird viel über den geplanten Windpark im Staatsforst bei Altötting gesprochen. Vor dem verlorenen Bürgerentscheid war vom Freistaat allerdings nur wenig zu hören.

Von Andreas Glas und Matthias Köpf

SZ PlusWindpark im Staatsforst
:Ja oder nein zum größten Windpark Bayerns?

Im kleinen Mehring bei Burghausen sollen demnächst die Bürger über einen riesigen Windpark für das bayerische Chemiedreieck abstimmen. Das Ergebnis wird Signalwirkung für das gesamte Großprojekt haben.

Von Matthias Köpf

SZ PlusWintersport
:Das große Glück beim Frieren

Unterhalb der weltweit längsten Burganlage in Burghausen treibt es Menschen ins kalte Wasser im Wöhrseebad. Dort treffen sich die Mitglieder des Vereins "Schwimmende Eisritter", um bei winterlichen Luft- und Wassertemperaturen ihre Bahnen zu ziehen.

Von Lina Krauß

Bahnverkehr in Bayern
:150 Jahre Warten auf den Gleisausbau

Die Bahnlinie von München nach Mühldorf soll seit 1871 ein zweites Gleis bekommen - doch die Planungen dauern an. Gefeiert wird am Donnerstag trotzdem schon: der Geburtstag des Infocenters.

Von Matthias Köpf

Plötzlich in Schweden
:Wenn sich Zugvögel verfliegen

Die Waldrappe aus dem oberbayerischen Burghausen dürfen den Winter in der Toskana verbringen. Doch einige von ihnen sind in die völlig falsche Richtung gezogen.

Glosse von Matthias Köpf

Umgehungsstraßen
:Verkehr in der Dauerschleife

Die oberbayerische Kleinstadt Laufen ächzt seit vielen Jahren unter Salzburger Grenzpendlern und dem Schwerverkehr auf der B20. Eine Umfahrung durchs Grünland soll Linderung bringen - gegen den Widerstand der Bauern rundum.

Von Matthias Köpf

SZ PlusFreizeittipps
:Die schönsten Kulturausflüge mit dem Deutschland-Ticket

Ob sommerliche Konzerte in Rosenheim, Freilichttheater in Augsburg oder die kulturelle Vielfalt in Nürnberg - das sind die Lieblingsziele der Kulturredaktion mit dem 49-Euro-Ticket.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

WM in Burghausen
:Der Bart darf bloß nicht ab

Bei der Bart-Weltmeisterschaft ist Kreativität gefragt. Und natürlich dürfen auch Frauen mitmachen.

Mordprozess
:Nach tödlicher Schießerei in Burghausen: Lebenslang wegen Mordes

Das Landgericht Traunstein verurteilt einen 60-Jährigen, der vor einer Spielhalle auf zwei jüngere Männer gefeuert und dabei einen von ihnen getötet hat.

Mordprozess
:Tödliche Schüsse vor der Spielhalle

Das Landgericht Traunstein verhandelt gegen einen 60-Jährigen, der in Burghausen einen jungen Mann erschossen haben soll. Ein zweites Opfer haben die Kugeln verfehlt.

Von Matthias Köpf

Geschichte Bayerns
:Wie das Mittelalter wirklich war

Das Interesse an dieser Epoche ist riesig. Das Bild, das die Unterhaltungsindustrie von jener fernen Zeit zeichnet, ist jedoch voller Klischees. Das Netzwerk Burg.Museen.Bayern will nun ein realistischeres Mittelalter-Bild vermitteln.

Von Hans Kratzer

Kritik
:Glänzende Auftritte, düstere Aussichten

Der Internationalen Jazzwoche Burghausen fehlen in der 52. Ausgabe Expertise und Klangvielfalt. Das renommierte Festival steckt in einem Dilemma.

Von Oliver Hochkeppel

Energieversorgung
:LBV fordert Dialog über Windräder

Naturschutzverband zeigt sich angesichts des großen Windkraft-Vorhabens im bayerischen Chemiedreieck skeptisch, aber gesprächsbereit.

Kultur
:Drei Jazz-Festivals in einer Woche

Die Jazzwoche Burghausen stellt sich neu auf und hat Konkurrenz mit den Jazztagen Mindelheim und den "muc\tones" in München. Was gibt es dort zu hören?

Von Oliver Hochkeppel

Energieversorgung
:Grüner Strom aus dem Wald

Die Staatsforsten suchen Projektentwickler für einen Windpark, der die energiehungrige Industrie im bayerischen Chemiedreieck etwas unabhängiger und klimafreundlicher machen soll.

Burghausen
:Unternehmen im bayerischen Chemiedreieck schlagen Alarm wegen teurem Strom

Viele Beschäftige der energieintensiven Branche fürchten um ihre Arbeitsplätze. Ein Gewerkschaftsvertreter fordert massive Subventionen.

Schließung im Chemiedreieck
:Söder und Aiwanger warnen vor "wirtschaftspolitischem Desaster"

Batteriespeicher, Windräder, Chips: An den Kunststoffen von Dyneon hängen wichtige Technologien. Dennoch will der US-Mutterkonzern das Werk in Burgkirchen stilllegen - mit weitreichenden Folgen.

Von Matthias Köpf

Erneuerbare Energie
:Warum gegen die Pläne für Bayerns größten Windpark der Widerstand wächst

Im Altöttinger und Burghauser Forst sollen bis zu 40 Windräder den dringend benötigten grünen Strom für das bayerische Chemiedreieck liefern. Ein Vorhaben von ganz neuer Größe für den Freistaat - doch nicht alle Gemeinden ziehen mit.

Von Matthias Köpf

Wirtschaft in Oberbayern
:Altlasten und Zukunftsängste im Chemiedreieck

Die Belastung der Menschen im Landkreis Altötting mit der gefährlichen Perfluoroktansäure geht laut jüngsten Untersuchungen zurück. Zugleich wächst dort die Sorge um Hunderte Arbeitsplätze in der Chemieindustrie.

Von Matthias Köpf

Unter Bayern
:Die Freuden des Frierens

Baden im Eiswasser und Schlottern am Berg sind die neuesten Fitnesstrends im Energiesparwinter. Es wird höchste Zeit, die Angorawäsche auszuziehen und es dem Ex-Fußballer Schürrle nachzumachen.

Mitten in Bayern
:Warnung vor dem Boyfriend

Laut der Liste eines Reiseportals gibt es in Bayern besonders viele Kleinstädte, die bildschön sind - sprich: Instagram-tauglich. Wer jedoch das Risiko minimieren möchte, über am Boden liegende Herren zu fallen, sollte lieber andere Ausflugsziele wählen.

Glosse von Maximilian Gerl

Altlast im Chemiedreieck
:Das ewige Gift

Der Landkreis Altötting braucht eine eigene Deponie für das viele Erdreich, das dauerhaft mit der gefährlichen Chemikalie PFOA verseucht ist. Die Ergebnisse einer neuerlichen Blutuntersuchung an Hunderten Bürgern sollen Anfang 2023 vorliegen.

Von Matthias Köpf

Burghausen
:19-Jährige von Zug erfasst und getötet

Die junge Frau war nach einem Clubbesuch in der Nähe der Gleise unterwegs. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Ausstellung
:Die Faszination der Wälder

Der Universalkünstler Markus Heinsdorff präsentiert in Burghausen Projekte, die den Besuchern auf beeindruckende Weise sowohl den Reichtum als auch die Verletzlichkeit der Natur nahebringen.

Von Hans Kratzer

Ein Leben für die Musik
:Der Jazzprofessor

Ein Pionier des Genres: "Jazzwoche Burghausen"-Gründer Joe Viera wird 90. Die Unterfahrt richtet ihm zu Ehren ein Konzert aus. Rückblick auf ein bewegtes Leben.

Von Oliver Hochkeppel

Energiewende in Bayern
:Kraftprobe am Fluss

Der Freistaat treibt seine Pläne zur Stromerzeugung in der Salzach voran, Naturschutzverbände stemmen sich dagegen - sie teilen den Optimismus der Planer nicht.

Von Matthias Köpf

SZ PlusMeinungBayern
:Nicht blöder als alle

Wer ist in der Energiepolitik besonders rückständig? Der Freistaat, sagen Grüne und SPD oft. Doch diese Behauptung ist zu schlicht, um wahr zu sein.

Kommentar von Sebastian Beck

Klimaneutrale Industrie
:Bio mit Masse

Der Chemiepark Gendorf in Burgkirchen will aus Frischholzresten große Mengen Dampf und Strom erzeugen.

SZ PlusWirtschaft
:Bayerns Chemiedreieck am Scheideweg

Die Chemie-Industrie rund um Burghausen steht vor einem existenziellen Umbruch. Scheitert die Umstellung von Öl und Erdgas auf Wasserstoff und regenerative Energiequellen, ist der Wohlstand der gesamten Region in Gefahr.

Von Matthias Köpf

Oberbayern
:Mann in Burghausen erschossen - Verdächtiger festgenommen

In Burghausen an der Grenze zu Österreich fallen Schüsse, ein 32-Jähriger stirbt. Nach einer Großfahndung nimmt die Polizei im Nachbarland einen Verdächtigen fest. Viele Fragen bleiben zunächst aber offen.

Bahnverkehr
:Rückschlag für Wasserstoffbetrieb von Zügen

Eigentlich sollen rund um Mühldorf von Dezember 2024 an Züge mit Brennstoffzellen fahren - doch es fehlt noch immer ein Betreiber. Die zuständige Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat deshalb am Freitag den örtlichen "Linienstern" neu ...

Verkehr in Bayern
:Wie der Süden unter der Verkehrspolitik Österreichs leidet

Blockabfertigungen und Streckensperrungen belasten das Verhältnis zu Tirol und Salzburg - viele Kommunen beklagen sich über eine einseitige Politik.

Von Matthias Köpf

Urteil des Verwaltungsgerichts
:Hin und her über die Salzach wieder erlaubt

Burghausen muss die Einbahnregelung für die alte Grenzbrücke aufgeben. Die österreichische Seite freut sich darüber.

Von Matthias Köpf

Verkehrspolitik
:Die Abfahrt verzögert sich um einige Jahre

In Bayerns Südosten stockt der seit Generationen dringend herbeigesehnte Bahnausbau. Dabei sind auf der Strecke Tausende Pendler unterwegs.

Von Matthias Köpf

Schienenverkehr
:Bahnausbau im Südosten verzögert sich

Die Zugstrecke von München über Mühldorf Richtung Salzburg sollte bis 2030 zweigleisig werden. Dieser Zeitplan ist nicht mehr zu halten.

Von Matthias Köpf

Nachhaltiger Flugverkehr
:Grünes Kerosin aus dem Chemiedreieck

In Burghausen soll eine Anlage für nachhaltig produziertes Flugbenzin entstehen. Das Wie soll nun eine Machbarkeitsstudie erörtern.

Von Maximilian Gerl

Fotografien zur Theresienwiese
:Momente der Freiheit

Die Fotografin Ursula Zeidler zeigt in einer Ausstellung in Burghausen, was sie in den vergangenen zwei Jahren auf der Münchner Theresienwiese erlebt hat.

Von Hans Kratzer

SZ PlusWirtschaft
:Sollen Geschäfte auch sonntags offen bleiben?

Seit 1700 Jahren gibt es den arbeitsfreien Sonntag. Jetzt will die CSU die strikten Regeln aufbrechen. Sie fordert vier verkaufsoffene Sonntage pro Jahr - und stößt dabei auf Widerstand.

Von Florian Fuchs, Augsburg, und Maximilian Gerl

Burghausen
:Kater auf Dach eingeklemmt

Stundenlang klemmte Oleg bei brütender Hitze auf einem Solardach fest: Die Feuerwehr in Oberbayern hat den Kater aber mit der Drehleiter retten können. Das Tier war über ein gekipptes Fenster auf das Dach eines Mehrfamilienhauses in Burghausen ...

Burghausen
:Starke Frauen

Kugelstoßerin Liesl Huber hat mit Tatkraft Rekorde erreicht und zum Spaß ihren Mann gestemmt. Damit steht sie in einer langen Reihe emanzipierter Kämpferinnen

Von Hans Kratzer

Burghausen
:Tödlicher Streit in Asylunterkunft

Der mutmaßliche Täter und das 49-jährige Opfer sollen sich ein Zimmer geteilt haben. Vermutlich kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern in der Silvesternacht.

Inn-Salzach-Städte
:Der zweite Welterbe-Anlauf

Burghausen, Wasserburg, Schärding, Mühldorf und Neuötting streben erneut den begehrten Unesco-Titel an. Schon allein die Bewerbung kurble ja den Tourismus an, sagt ein Bürgermeister

Von Matthias Köpf

Unesco
:Burghausen will Welterbe werden

Inn-Salzach-Städte bewerben sich ein zweites Mal um Titel

Festival in Burghausen
:Freude und Verzweiflung

Das "Look Into The Future"- Festival in Burghausen

Von Oliver Hochkeppel

Autokinos in Bayern
:Radltour oder Horrortrip

Abseits von Blockbustern und Mainstream: Autokinos für Cineasten

Von Dirk Wagner

Landwirtschaft
:Sensoren gegen Überdüngung

Neues Projekt soll effizienteren Nährstoffeinsatz untersuchen

Bayern-Tipp
:Vergessene Orte im Fokus

Die letzten Spuren menschlichen Lebens in verlassenen und verfallenen Gebäuden zeigt die Ausstellung "Peter Untermaierhofer - Lost Places" in Burghausen. Fotograf Untermaierhofer hat "vergessene Orte" wie aufgegebene Hotels, Kirchen und ...

Bayern-Tipp
:Finissage in Burghausen

Am Sonntag, 1. September, endet nach zweieinhalb Monaten die Ausstellung "Zeitlang - Erkundungen im unbekannten Bayern" im Haus der Fotografie in Burghausen (Burg 1). Am Donnerstag, 29. August, ziehen die SZ-Journalisten Sebastian Beck und Hans ...

Bayern-Tipp
:Finissage in Burghausen

Die Ausstellung "Zeitlang - Erkundungen im unbekannten Bayern" geht zu Ende

Gutscheine: