Buchvorstellung Leutheusser-Schnarrenberger
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

"Man kann nicht nur nach Gefühl gehen"

Muss ein Innenminister Jurist sein? Oder eine Forschungsministerin Professorin? Ein Gespräch mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die selbst lange im Kabinett saß.

Interview von Moritz Geier

SPD Mitgliederentscheid Schulz
SPD-Mitgliederentscheid

"Am liebsten hätte ich einen König"

Was ist der Wählerwille? Eine SPD-Wahlkämpferin sprach mit Tausenden Hamburgern und fragt sich nun, ob ihre Partei einen Neuanfang ohne Groko wagt. Die Antwort steht in einem roten Tagebuch.

Von Thomas Hahn, Hamburg

Bundestag
Bundesregierung

Damals waren wir frei

Deutschland bekommt endlich wieder eine neue Regierung. Aber mal im Ernst: Hat sie irgendjemand vermisst? Abschied von einer traumhaften Zwischenzeit.

Von Willi Winkler

BundesadlerMusik
Repräsentation im Bundestag

Je rechter, desto Bummsfallera

Was passiert, wenn man Bundestagsabgeordnete nach ihrem Lieblingslied fragt: Bei der AfD taucht "Das Lied der Deutschen" auf - viele Klischees bleiben aber aus. Eine Analyse.

Von Jakob Biazza

Bundestags - Adlerauge
Datenauswertung

So tickt der Bundestag

Was essen die Abgeordneten? Wie viel arbeiten sie? Und wie zufrieden sind sie mit ihrem Leben? Zentrale Ergebnisse der SZ-Bundestagsumfrage im Überblick.

von Sabrina Ebitsch (Text) und Christian Endt (Grafiken)

20 Jahre Oderhochwasser - Pegelhaus in Ratzdorf
Bundestag

"Zusammenhalt kann man nicht von oben verordnen"

Die Interessen von Dorfbewohnern sind in der Bundespolitik unterrepräsentiert. Ein Heimatminister allein kann das nicht richten, sagt die Soziologin Claudia Neu.

Von Hannah Beitzer

SZ Werkstatt Vorschaubild 03:43
Datenrecherche

Wie die Bundestagsumfrage lief

Wie setzt sich das Parlament zusammen - und wie passt das zur Bevölkerung? SZ-Redakteure berichten von ihrer Datenrecherche im Videointerview.

Von Christian Endt und Martina Schories

Licht in der Kuppel
Bundestag in Daten

Wer repräsentiert das Volk?

Die Abgeordneten sollen die Wähler vertreten. Doch eine Datenauswertung zeigt: Etliche Bevölkerungsgruppen kommen im Parlament zu kurz.

Von SZ-Autoren

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Fühlen Sie sich durch den Bundestag repräsentiert?

Der Bundestag soll das ganze Volk repräsentieren. Doch eine Datenauswertung zeigt: Etliche Bevölkerungsgruppen kommen im Parlament zu kurz - ein Problem für die Demokratie?

CDU Holds Party Congress, Elects General Secretary
Designierter Gesundheitsminister

Spahn will Kluft zwischen Privat- und Kassenpatienten verkleinern

Die Menschen hätten das Gefühl, es gebe bei der Terminvergabe zwei Klassen, bemängelt der CDU-Politiker. Auf die Frage, ob er jungen Menschen eine private Versicherung empfiehlt, reagiert der Konservative zurückhaltend.

CSU

Der Kampf um die Bundesministerien

Mit Andreas Scheuer, Dorothee Bär und Gerd Müller gibt es drei CSU-Bewerber für zwei Sitze im Bundeskabinett. Unmut erregen wird die Entscheidung in jedem Fall.

Von Wolfgang Wittl

Christian Democratic Union (CDU) party congress in Berlin
CDU-Parteitag

Kramp-Karrenbauer mit großer Mehrheit zur CDU-Generalsekretärin gewählt

98,87 Prozent stimmen für die bisherige saarländische Ministerpräsidentin, es gibt minutenlangen Applaus. Mit einer deutlichen Mehrheit sprechen sich sich Delegierten auch für die große Koalition aus. Doch auch die Kritiker sind präsent. Der SZ-Liveblog.

Von Barbara Galaktionow, Sebastian Gierke, Matthias Kolb und Benedikt Peters

CDU

Merkels Gespür für die richtige Dramaturgie

Die große Abrechnung bleibt aus. So geschickt wie entschlossen zieht die CDU-Chefin den Parteitag noch einmal auf ihre Seite - vielleicht ein letztes Mal.

Von Stefan Braun, Berlin

Forschungsministerium

Karliczeks Ernennung ist ein Signal - aber ein falsches

Angela Merkel ist wieder eine Überraschung geglückt: Niemand hatte Anja Karliczek als mögliche Bildungsministerin auf dem Zettel. Aus gutem Grund.

Kommentar von Kathrin Zinkant

Anja Karliczek

Die Überraschungsfigur in Merkels Kabinett

Als parlamentarische Geschäftsführerin war Anja Karliczek bislang nur Wenigen bekannt. Nun könnte die Westfälin bald das Ministerium für Bildung und Forschung leiten.

Von Nico Fried, Berlin

CDU-Bundesparteitag
CDU-Parteitag in Berlin

Der CDU-Parteitag im Livestream

Kanzlerin Merkel stellt ihre Minister vor, der Koalitionsvertrag soll abgesegnet und die Saarländerin Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin gewählt werden - verfolgen Sie den CDU-Parteitag im Livestream.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie bewerten Sie Merkels Ministerauswahl?

Kanzlerin Merkel will drei der sechs Ministerien an Frauen vergeben. Mit Jens Spahn gibt sie ihrem größten Kritiker einen Posten im Kabinett. Julia Klöckner soll Landwirtschaftsministerin und die bisher wenig bekannte Anja Karliczek Bildungsministerin werden.

Coalition talks of CDU/CSU and SPD in Berlin
CDU-Minister

"Merkel hat das Grummeln in ihrer Partei gehört"

Der CDU-Parteitag entscheidet an diesem Montag über Merkels Ministerliste. Erneuert sich die Partei? Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin und Professorin, spricht über verliebte Linke, strenge Führung und einen konservativen Ruck.

Interview von Jana Anzlinger

´Anne Will" vom 25.02.2018
ARD-Talk "Anne Will"

"Ich sehe keinen Minister, der aus Ostdeutschland kommt"

Vor dem heutigen CDU-Sonderparteitag diskutieren Anne Wills Gäste über das Besetzungsgeschick der Kanzlerin. SPD-Vertreter Scholz meldet sich aus der Warteschleife namens "Mitgliederentscheid".

TV-Kritik von Max Ferstl

CDU Minister Combo 8 Bilder
Merkels Ministerliste

Mit diesen Christdemokraten will die Kanzlerin regieren

Mitglieder eines neuen Groko-Kabinetts wären: ein notorisch gut gelaunter Hesse, eine Winzertochter, Merkels schärfster Kritiker, zwei alte Hasen und eine absolute Überraschungskandidatin.

Von SZ-Autoren

Jens Spahn
Jens Spahn

Widersacher in der ersten Reihe

Die Kanzlerin schart gern loyale Leute um sich. Mit Jens Spahn holt sie allerdings einen einflussreichen Kritiker ins Kabinett. Für ihn könnte es der Beginn einer noch größeren Karriere sein.

Von Robert Roßmann, Berlin

Neues Kabinett

Merkels Ministerliste ist komplett

Die Personalpläne der CDU-Chefin überraschen: Ihren Kritiker Jens Spahn holt Merkel für das Gesundheitsressort ins Kabinett, Bildungsministerin soll eine bisher kaum bekannte Bundestagsabgeordnete werden.

Von Robert Roßmann, Berlin

Anja Karliczek
Neue Bundesregierung

Anja Karliczek soll Bildungsministerin werden

Nach SZ-Informationen will CDU-Chefin Angela Merkel die Bundestagsabgeordnete als Nachfolgerin von Johanna Wanka vorschlagen.

Von Nico Fried und Robert Roßmann, Berlin

Neues Kabinett

Mutig? Feige? Angela Merkel zeigt von beidem etwas

Zur Vermeidung offener Konflikte integriert sie einen Kritiker: Merkel holt Jens Spahn ins Kabinett. Die CDU-Chefin bleibt damit ganz sie selbst, für ihre Partei beginnt trotzdem eine neue Zeitrechnung.

Kommentar von Stefan Braun, Berlin

Bundestag
Regierungsbildung

Merkel will ihren stärksten Kritiker ins Kabinett berufen

Der bisherige Finanzstaatssekretär Jens Spahn soll Gesundheitsminister werden. Julia Klöckner wechselt aus Rheinland-Pfalz ins Agrarministerium. Altmaier und von der Leyen bleiben im Kabinett.

Von Nico Fried und Robert Roßmann, Berlin