selbsthilfe+jetzt
jetzt
Themenschwerpunkt "Körper"

Bis sich nicht mehr alles ums Essen dreht

Romy ist seit Jahren Bulimikerin: Sie isst große Mengen und übergibt sich danach. Mithilfe einer Selbsthilfegruppe gewinnt sie Schritt für Schritt die Kontrolle über ihr Leben zurück.

Von Katja Lewina

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Essstörung

"Ich wollte jemand sein. Und verschwand"

Unsere Autorin ist Genderforscherin, geübt darin, den gesellschaftlichen Druck auf den weiblichen Körper zu analysieren. Nicht nur in der Theorie: Jahrelang war sie selbst an Bulimie erkrankt.

Bulimie (Symbolfoto)
SZ-Magazin
Leben mit einer Essstörung

Am eigenen Leib

Unsere Autorin beschäftigt sich als Geschlechterforscherin mit dem weiblichen Körper und der Frage, wie er von der Gesellschaft geformt und gesehen wird. Theoretisch. Praktisch litt sie jahrelang selbst an Bulimie.

Von Franziska Schutzbach

Überleben Magersucht
Serie "ÜberLeben"
Magersucht

"Ich mag deine Stampfer"

Ein Satz - und plötzlich war alles anders. Wodurch Magersucht entstehen und wie sich ein Teufelskreislauf entwickeln kann.

Still Arte Doku
TV-Kritik
Diät-Fake "Schokolade macht schlank"

Eine süße Lüge

"Abspecken mit Schokolade" verspricht eine neue Diät. Die Sensationsmeldung nimmt ihren Weg in die Weltpresse. Jetzt zeigt eine Doku: Die Studie ist kalkulierter Schmu.

Von Lars Langenau

Germany's Next Topmodel 2015 Finals
Reportage
Magersüchtige über GNTM

"Wir müssen alle Puppen sein"

Der Schlankheitswahn bei "Germany's Next Topmodel" mache junge Frauen krank, sagen Wissenschaftler. Und was denken die, die wirklich an Essstörungen leiden? Ein Fernsehabend mit Patientinnen.

Von Felicitas Kock

Sandra Selbach
Serie "ÜberLeben"
Adipositas

"Ich habe Barbie-Puppen gekauft, um sie zu quälen"

Sandra Selbach litt unter ungezügeltem Essverhalten. Mit einem Körpergewicht von 160 Kilo nimmt sie den Kampf gegen ihre Fettsucht auf. Eine Geschichte von Einsamkeit und Frust.

Protokoll: Lars Langenau

Sara Schätzl

"Schwarzer Gürtel in Bulimie"

Vom roten Teppich in die Suchtklinik: Sara Schätzl, einst Liebling des Münchner Boulevards, gibt sich plötzlich auffallend uneitel - und beichtet ihre Essstörung.

Von Lars Langenau

SARA SCHÄTZL
Serie "ÜberLeben"
It-Girl Sara Schätzl

"Ohne die Schwangerschaft würde ich nicht mehr leben"

Sara Schätzl, 27, einst Liebling des Münchner Boulevards, spricht über ihre Krankheit Bulimie. Und über ihren Weg aus der Lebenskrise.

Protokoll: Lars Langenau

Lady Gaga Body Revolution promiblog
Lady Gaga ruft zur Körperrevolution auf

Feiert eure Fehler!

Lady Gaga hat ihre Fans dazu aufgefordert, deren vermeintlich unzulängliche Körper im Netz zur Schau zu stellen, um gegen das Diktat der Äußerlichkeit zu protestieren. Den ersten Schritt machte die Sängerin dann auch gleich selbst.

Von Violetta Simon

DECADE-FASHION-ITALY-ADVERTISING-ANOREXIA
Dachau

Ein Apfel am Tag

Als sie 15 war, war sie etwas pummelig und hatte keine Freunde. Also beschloss Katja Schlosser abzunehmen. Am Ende wog sie nur noch 37 Kilo. Bei der Dachauer Beratungsstelle "bite" fand sie Hilfe.

Von Anna Schultes

Landgericht Heilbronn

Mutter aus Esssucht erschlagen - 13 Jahre Haft

Vom Heißhunger getrieben schlug eine Bulimiekranke mit einem Hammer auf den Kopf ihrer Mutter ein - 45 Mal. Die 24-Jährige wollte so an die EC-Karte der Mutter kommen. Nun muss sie 13 Jahre in Haft.

DLDwomen Conference 2010
Reden wir über Geld: Susie Orbach

"Der Feminismus hat verloren"

"Menschen erleben Niederlagen ohne Ende": Die meisten Diäten schlagen fehl - etwas besseres kann der Industrie gar nicht passieren. Ein Gespräch mit Großbritanniens bekanntester Psychotherapeutin.

Interview: Alexander Hagelüken und Hannah Wilhelm

Magersucht, Essstörung; Accela/photocase.com
Magersucht

Einfach blockiert

Magersucht kann eine tödliche Falle sein. Warum die Erkrankten sich kaum helfen lassen, erklären jetzt Mediziner.

Essstörungen

Wahrheit, lass Dein Haar herab!

Haarproben sind bei Drogentests bereits gebräuchlich. Bald könnten sie auch von Ärzten zur Wahrheitsfindung eingesetzt werden

Von Fabian Seyfried

Magersucht
Magersucht

Hirnstudie legt gestörtes Selbstbild nah

Dass sich selbst sehr schlanke Frauen zu dick finden, könnte an Veränderungen im Gehirn liegen, die die Selbstwahrnehmung beeinflussen.

Model, Magerwahn, dpa
Kampf gegen Magerwahn

Achtung, Magersucht!

Dürre Models liegen nach wie vor im Trend. Eine französische Politikerin verlangt nun, retuschierte Bilder zu kennzeichnen, um junge Mädchen zu schützen.