00:58
Argentinien

Grenzkontrolleure fangen Waffenlieferung vor G20-Gipfel ab

Eine große Menge Maschinengewehre und Pistolen sollen auf dem Weg zu brasilianischen Gangs gewesen sein.

Klassische Musik

Barenboims Heimspiel

Wenn der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim in seiner Geburtsstadt Buenos Aires auftritt, herrscht eine Stimmung wie im Fußballstadion. Begegnung mit einem, der sich mit der Musik die Welt erobert hat.

Von Boris Herrmann

Gilching

Glühend und lichterloh

Die Gruppe "Emoción" zeigt im Tango die Lage der Welt

Von Reinhard Palmer, Gilching

Dopingfälle bei Argentiniens Rekordmeister River Plate
River Plate

Auf dem falschen Tanz

Argentiniens Rekordmeister River Plate wird von Doping-Enthüllungen erschüttert. Bei zwei Spielern werden verbotene Substanzen gefunden - aber es bleibt eine Frage.

Von Javier Cáceres, Buenos Aires/München

Rundgang

Echt jetzt

Wie das Ende eines Märchens: Die Kasseler Documenta, das größte Kunstereignis der Gegenwart, ist eröffnet. Die dort ausgestellten Werke zeigen nicht weniger als einen neuen Realismus für das 21. Jahrhundert.

Von Catrin Lorch

Lateinamerikanische Literatur

Das Leben der wilden Dichter

Vor 50 Jahren erschien Gabriel García Márquez' "Hundert Jahre Einsamkeit". Ohne seine wilde Zeit als junger Autor in der Stadt Barranquilla wäre er undenkbar.

Von Marco Schwartz

Tanz

Tango-Kino und Milonga im Freien

The Brazilian congress is lit up in the colours of the Brazilian national flag ahead of the 2014 World Cup, in Brasilia
Globale Herausforderungen

Weltweit verbindliche Bananenlänge

Jo Leinen und Andreas Bummel legen eine Welt-Zukunftsvision vor - mit extrem steilen Thesen. Es gibt nämlich auch einen völlig entgegengesetzten Trend.

Von Wolfgang Freund

Filmtipp des Tages

Auf den zweiten Blick

Kino aus Argentinien: "La suerte en tus manos"

WM-Qualifikation

Brasilien bleibt unbesiegt

Tite sei Dank: Unter den neuen Trainer bleibt die Seleção weiter ungeschlagen. Dabei stiehlt ein China-Legionär Neymar die Show. Dagegen zittern sich die durch die Qualifikation stolpernden Argentinier gegen Chile zu einem knappen Sieg. Lionel Messi sei Dank.

Seefeld

Tangobar feiert Jubiläum

Matthias Helwig und Ralf Sartori laden zum 25. Filmabend ein

Von Otto Fritscher, Seefeld

Unterricht und Tanzabend

Der Furtnerbräu bittet zum Tango

Argentinien

Im Messi-Land steht der Fußball still

In Argentinien streiken über 200 Mannschaften wegen ausstehender Löhne - auch Staatschef Macri kann die Krise nicht lösen, die er mit verursacht hat.

Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Literatur

Als Japan nach Ronsperg kam

Mit Bernhard Setzwein am Schauplatz seines neuen Romans "Der böhmische Samurai"

Von Sabine Reithmaier

Gauting

Retrospektive mit Carlos Gardel

Manche Filme waren noch nicht in deutschen Kinos zu sehen

violinissimo
Jugendkammerorchester Violinissimo

"Ein fulminanter Abend"

Der Auftritt des Erdinger Jugendkammerorchesters "Violinissimo" im Wiener Konzerthaus war ein großer Erfolg. Aus der ganzen Welt gibt es weitere Einladungen für Engagements

Von Mathias Weber

Konzert

Hohes C

Der Argentinier Franco Fagioli gehört zu den herausragenden Countertenören. Jetzt singt er in München

Von Klaus Kalchschmid

A child eats at the community youth center 'Che Pibe' in Villa Fiorito, on the outskirts of Buenos Aires, Argentina
Argentinien

Argentiniens Tango mit dem Kapitalismus

Präsident Macri will sein Land in Rekordzeit zur Marktwirtschaft formen. Die Börse feiert ihn dafür, das Volk aber verarmt zusehends.

Von Lukas Zdrzalek

Puchheim

Tangoabend

Trudering

Faszination Tango

Moosach

Filmreise durch die Anden

Grünwald

Die Flucht von Stefan Zweig

Haidhausen

Phoenix am Klavier

Kultureller Austausch

Die Musik als fliegender Teppich

"Quadro Nuevo" ist wieder auf Entdeckungsreise. Diesmal befindet sich die Weltmusik-Formation gemeinsam mit einheimischen Kollegen auf einer Konzerttour durch Ägypten

Von Oliver Hochkeppel

A street sweeper removes snow in front of FIFA headquarters in Zurich
Seite Drei über die Fifa

Spielt mal schön

In Zürich feiert die Fifa die Weltfußballer des Jahres - und vor allem sich selbst. Über das, was falsch gelaufen ist, schweigt man eher. Und 48 WM-Mannschaften? Finden plötzlich alle toll. Über die Könige eines verkommenen Gewerbes.

Von Holger Gertz