Firefox Chrome Browser Mozilla
Zwei-Browser-Methode

So schützen Sie sich vor Überwachung im Netz

Unternehmen sammeln Daten und verfolgen Nutzer im Netz. Ein zweiter Browser kann helfen, die Privatsphäre zu wahren.

Von Marvin Strathmann

Bei einer Illustration zum Thema Internet auf dem Land steht ein Laptop mit einem Smartphone auf e
Internet-Browser Cliqz

Meine Daten gehören mir

Der Browser Cliqz will Google Chrome Paroli bieten. Er finanziert sich zwar über Werbung, doch die Daten bleiben auf den Rechnern der Nutzer.

Von Helmut Martin-Jung

Google Chrome-Werbeposter in der Londoner U-Bahn.
Adblocker

Google Chrome blockiert Werbung

Google will besonders lästige Anzeigen filtern. Kurzfristig werden die meisten Nutzer kaum Unterschiede bemerken. Doch der Schritt zeigt, dass Google die Spielregeln im Netz bestimmt.

Von Simon Hurtz

Mozilla Firefox Quantum
Add-On für "Mr. Robot"

Firefox-Fans fühlen sich verraten

Mozilla wirbt mit Begriffen wie Transparenz und Datenschutz für seinen Browser. Nun wurde den Nutzern aber heimlich Werbung für die Serie "Mr. Robot" untergejubelt.

Firefox Chrome Browser Mozilla
Mozilla

Der neue Firefox könnte das freie Web retten

Mozilla bietet dem übermächtigen Chrome-Browser die Stirn. Das ist wichtig, denn wer den Browser-Markt beherrscht, bestimmt die Spielregeln im Netz.

Kommentar von Helmut Martin-Jung

Der Facebook Newsfeed ist sehr wichtig für das Unternehmen, und "FB Purity" stört.
Soziale Netzwerke

Der Mann, der Facebook nervt

Steve Fernandez hat die Browsererweiterung "FB Purity" programmiert, mit der sich Änderungen im Newsfeed wieder abstellen lassen. Das Unternehmen ist darüber gar nicht amüsiert.

Von Christian Simon

A picture illustration shows a Facebook logo reflected in a person's eye, in Zenica
Data Selfie

Dieses Programm zeigt Ihnen, was Facebook über Sie weiß

Wer Snowdens Warnungen vergessen hat, dem demonstriert "Data Selfie": Unsere digitalen Doppelgänger sehen uns erschreckend ähnlich.

Von Michael Moorstedt

CeBIT 2015
Web of Trust

So schützen Sie sich vor schnüffelnden Browser-Erweiterungen

Viele Add-ons für Firefox und Chrome spionieren Nutzer aus und verkaufen deren Daten. Perfekten Schutz gibt es nicht - aber einige wertvolle Tipps.

Von Marvin Strathmann

Browser

Komfort oder Sicherheit

Erweiterungen für den Browser können das Surfen einfacher machen, aber manche davon spionieren die Nutzer aus - wie man sich schützen kann.

Von Helmut Martin-Jung und Marvin Strathmann

´Web of Trust"
Berichte über Datenhandel

Mozilla löscht Add-on "Web of Trust"

Recherchen des NDR hatten nahegelegt, dass die Erweiterung für den Firefox-Browser Daten mitschreibt und im Netz feilbietet.

16 aus 2016
Datenhandel

Plötzlich nackt im Netz

Alle Suchwörter, alle Webseiten, der Browser-Verlauf eines ganzen Monats steht zum Verkauf. Unser Autor erlebte, wie das ist, wenn die eigenen Daten zur Ware werden.

Von Dirk von Gehlen

Mozilla Firefox 5 Bilder
Mozilla-Browser

Fünf neue Firefox-Funktionen im Test

Videos schauen, während man auf anderen Seiten surft, Screenshots verschicken, 404-Fehler umgehen: So praktisch sind die experimentellen Mozilla-Features.

Vivaldi Browser 7 Bilder
Browser

Vivaldi: Das steckt in der Alternative zu Chrome und Firefox

Der neue Browser aus Island macht da weiter, wo Opera aufgehört hat. Experiment gelungen? Der Kurztest.

Von Johannes Kuhn, New Orleans

Donald Trump
Internet

Es ist leicht, sich über Trump lustig zu machen - und manchmal gefährlich

Der "Drumpfinator" macht Donald Trump zur Witzfigur. Solche Browser-Erweiterungen wirken witzig, sind aber Quatsch.

Von Michael Moorstedt

Oracle

Der nächste Web-Dino stirbt - diesmal: Java-Plugins

Erst beerdigte Adobe die Flash-Technologie, jetzt kündigt Oracle das Ende der Java-Plugins an.

Von Hauke Gierow, Golem.de

-; firefox
Internet

Wie Mozilla verzweifelt gegen die Tech-Konzerne kämpft

Der Firefox-Browser prägte die Nullerjahre und symbolisierte die Werte des freien Internets. Dann kamen Google und Apple. Jetzt sucht das Projekt eine Strategie für die Zukunft.

Von Johannes Kuhn, Mountain View

Microsoft Internet Explorer
Schluss mit Updates

Das Ende des Internet Explorers rückt näher

Ab sofort versorgt Microsoft nur noch die aktuellste Version mit Updates. Der Support-Stopp betrifft Hunderte Millionen Nutzer.

Von Sebastian Grüner, golem.de

Kommentar
Internet

Jetzt hat sogar Adobe selbst kapiert, dass Flash sterben muss

Flash frisst Ressourcen und ist ein Einfallstor für Hacker. Das hat nun auch der Hersteller erkannt. Endlich.

Von Simon Hurtz

Browser

Google beerdigt Flash

Der Chrome-Browser setzt die Werbeindustrie unter Druck: Von 1. September an ist Flash automatisch für viele Inhalte deaktiviert. Der Schritt könnte das Aus für die alte und unsichere Technologie bedeuten.

Von Simon Hurtz

Microsoft

Kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer

Angreifer können über eine neue Schwachstelle im Internet Explorer die Kontrolle über fremde Computer übernehmen. Microsoft hat bereits ein Update veröffentlicht.

Screenshot Abstract Browser
Analyse
Die Zukunft des Internets

Stirbt der Browser aus?

Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari waren mal das Fenster zum Internet. Doch bald werden Apps wie Facebook den Browser ersetzen.

Von Sara Weber

Mozilla Firefox
Kritische Sicherheitslücke

Firefox-Nutzer sollten schnellstmöglich updaten

Im Firefox-Browser klafft eine Sicherheitslücke, die aktiv ausgenutzt wird. Mozilla hat bereits ein Update veröffentlicht.

Neuer Microsoft-Browser "Edge"

Das Ende des Internet Explorers

Mit Windows 10 kommt auch Microsofts neuer Browser "Edge". Der kann einiges besser als der Internet Explorer.

Von Mirjam Hauck

-
Servo

Mozilla erfindet den Browser neu

Firefox könnte in Zukunft von vielen Sicherheitslücken verschont bleiben, die heutige Browser plagen.

Von Hanno Böck

Screenshot Abstract Browser
Addon "Abstract Browser"

Erkennen Sie die Webseite?

"Abstract Browser" ist eine Erweiterung für den Chrome-Browser. Sie macht aus dem Surfen im Internet eine wilde Farbenreise.