Brooklyn - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Brooklyn

SZ PlusUSA
:Sie, eine zionistische Rassistin? Nicht im Ernst

Anne Pasternak will als Direktorin des Brooklyn Museum vor allem die Geschichten der Unterdrückten und Marginalisierten erzählen. Ausgerechnet sie wurde nun zum Ziel eines antisemitischen Angriffs.

Von Boris Herrmann

SZ PlusPaul Auster ist tot
:Der klügste Detektiv

Das Private stets halböffentlich und Brooklyn als Zentrum der literarischen Welt: Nachruf auf den großen Schriftsteller und postmodernen Vexierspieler Paul Auster.

Von Thomas Steinfeld

SZ PlusJazz
:New York an einem Winterabend

Im Labyrinth der Hipness: Wie das "NYC Winter Jazzfest" die Musik zurück in die Clubs und Viertel bringt, in denen alles angefangen hat. Ein Streifzug.

Von Andrian Kreye

SZ PlusUSA
:Kampflustig und cool dabei: Hakeem Jeffries ist die neue Nancy Pelosi

Er hat sich zum neuen Fraktionschef der Demokraten im Repräsentantenhaus wählen lassen. Kein angenehmer Job, aber der Mann aus Brooklyn ist schon einiges gewohnt.

Von Peter Burghardt und Fabian Fellmann

SZ PlusKristen Roupenian im "Hamlet"
:Er schwitzt und schluchzt für uns

Wie Lars Eidinger einmal mit seinem verrückten "Hamlet" in Brooklyn gastierte und mich aus der Fassung brachte.

Gastbeitrag von Kristen Roupenian

Start der NBA-Playoffs
:Klingt verrückt - und das ist es auch

Die Brooklyn Nets haben sich gerade so über Umwege für die Playoffs qualifiziert und gehören dennoch zu den großen Favoriten im US-Basketball. Was sagt das über die Liga aus?

Von Jürgen Schmieder

Basketballer Kyrie Irving
:Der einzige Auswärtsspieler der NBA

Im US-Profibasketball sind fast alle gegen Corona geimpft, doch Kyrie Irving weigert sich weiterhin. Jetzt holen ihn die Brooklyn Nets nach langer Verbannung zurück - unter kuriosen Umständen.

Von Jonas Beckenkamp

Weinbau in New York
:Spitzen-Lage

"Rooftop Reds": Auf einem Hochhaus-Dach in Brooklyn lesen junge Winzer jetzt ihre ersten Trauben. Sie haben Großes damit vor - denn wenn eine Stadt dafür verrückt genug ist, dann New York.

Von Claus Hulverscheidt

Lesen
:New Yorks geheime Buchhandlung

In der Metropole gibt es einen Buchladen für Eingeweihte. Zu finden ist er über Flüsterpropaganda. Bücher werden nur an Menschen verkauft, die des Lesestoffs würdig erscheinen.

Von Sofia Glasl

SZ PlusBrooklyn Microgrid
:Wenn der Nachbar den Strom liefert

Ein Projekt in Brooklyn könnte die Energiewelt revolutionieren: Bürger versorgen sich untereinander direkt mit Strom - die Konzerne bleiben außen vor.

Von Varinia Bernau und Kathrin Werner

SZ MagazinFrauen
:Ach, du liebe Zeit

Die New Yorker Fotografin Lauren Fleishman hat nach Paaren gesucht, die mehr als fünfzig Jahre zusammen sind - und Menschen gefunden, die sich auch nach einem halben Jahrhundert noch gern in den Arm nehmen. Eine Bilderserie über die kleinen Momente der Intimität.

Von Lauren Fleishman

Oscar-Nominierungen 2016
:Krisen, in allen Lebenslagen

Bei den Filmen, die in der Königskategorie bei den Oscars nominiert sind, geht es um nichts anderes. Welchen gönnen Sie den Preis? Die Nominierten im Überblick.

Von Carolin Gasteiger

"Brooklyn" im Kino
:Großes Gefühlswirrwarr

Das zärtliche Melodram "Brooklyn" erzählt von einer Dreiecksgeschichte zwischen zwei Kontinenten - ganz unironisch romantisch.

Von David Steinitz

SZ PlusEinwanderer in New York
:Oh boy, the Germans

Wieso empfangen Deutsche Flüchtlinge entweder mit Blumen oder mit Brandflaschen? Und wie ist es mit der Willkommenskultur im Einwandererstadtteil Brooklyn? Eindrücke eines "Non-resident Alien".

Von Peter Richter

USA
:Zwei Polizisten in Brooklyn erschossen

Sie saßen in ihrem Streifenwagen, als unvermittelt auf sie gefeuert wurde: Zwei Polizisten sind im New Yorker Stadtteil Brooklyn getötet worden. Anschließend beging der Angreifer Suizid. Er soll aus Rache für tödliche Polizeigewalt gegen Schwarze gehandelt haben.

New York
:Polizist erschießt "völlig Unschuldigen"

Es passierte im Treppenhaus: Ein Polizist hat im New Yorker Stadtteil Brooklyn einen unbewaffneten Schwarzen erschossen. Die Tat erinnert an einen Vorfall in Ferguson, der zu großen Protesten führte. Diesmal reagieren die Behörden anders.

Nachtleben Williamsburg in New York
:Brooklyn schläft wirklich nicht

Williamsburg ist so hip geworden, dass die hippen New Yorker schon nicht mehr wissen, wohin sie in "Little Berlin" noch ausgehen sollen. Zum Glück öffnen immer wieder neue, besondere Clubs.

Von Kathrin Werner

Gründerwelle in New York
:Silicon Alley

Nach dem Fall der Wall Street erfindet sich New York neu - als Stadt der Hochtechnologie. Zu den Genies geht es über den East River nach Brooklyn: "Wir wollen da sein, wo die Talente wohnen."

Von Moritz Koch und Nikolaus Piper, New York

US-Serie "Girls" startet in Deutschland
:Entkrampfung durch fülllige Hüften

Es ist das radikale Gegenprogramm zu "Sex and the City": Die 26-jährige Lena Dunham hat mit der US-Serie "Girls" die passende Antwort auf den Schönheitswahn der Nullerjahre entwickelt. Ihre Heldinnen sind ein bisschen kaputt - dafür aber hemmungslos.

Anne Philippi

West Indian Day Parade in Brooklyn
:Wippende Federn, zuckende Hüften

Beim karibischen Karneval im New Yorker Stadtteil Brooklyn geht es ausgelassen zu und mitunter heftig zur Sache. Scheu vor Körperkontakt oder nackter Haut sollte man hier nicht haben.

Stadtviertel von New York
:Frische Farbe für Coney Island

Heruntergekommen, verwahrlost, ein Hort der Kriminalität: So erlebten Besucher bis vor kurzem Teile von Coney Island - und staunen heute darüber, was aus dem Viertel geworden ist.

Stumme Werbetafeln
:Botschaft des totalen Versagens

Wie kraftvoll die Krise ist, machen die ungenutzten Plakatwände an Brooklyns Stadtautobahnen deutlich.

Richard Fleming

New York
:Coney Island wird aufpoliert

Anstelle von rostigen Achterbahnen und verrammelten Buden plant die Stadt New York einen neuen Vergnügungspark im Stadtteil Brooklyn.

Gutscheine: