Neue Sitten

Braucht's das?

Die Eventisierung des Lebens schafft neue Bräuche wie das Winterfeuer und die hierzulande eigentlich unüblichen Perchtenläufe. Nach kurzer Zeit gelten sie bereits als Tradition. Heimatpfleger nehmen es gelassen

Von Michael Morosow

Sternsinger gehen auf die Straße
Sternsinger im Landkreis Starnberg

Die Könige sind los

Caspar, Melchior und Balthasar ziehen in diesen Tagen von Haus zu Haus und bitten um Spenden für arme Kinder. Beim Auftakt in Herrsching bereiten sich mehr als 200 Mädchen und Buben auf ihren Einsatz vor.

Von Astrid Becker

'Rauhnacht' im Bayerischen Wald
Mitten in Bayern 

Rauhnächte verkommen zum Fasching

Früher haben sich die Menschen zwischen den Jahren am liebsten verkrochen, aus Angst vor Geistern und Dämonen. Heute nimmt in den Rauhnächten das Feiern überhand.

Kolumne von Hans Kratzer

Brauchtum

Erinnerung an ein altes Gelübde

70 Teilnehmer beim traditionellen Silvesterritt in Türkenfeld

Von Manfred Amann, Türkenfeld

00:37

Im "Jahr des Wildschweins" beginnt für Japan eine neue Ära

2019 ist für Japan nicht nur das "Jahr des Wildschweins". Es ist ein Jahr des Umbruchs: Der 85-Jährige Kaiser Akihito wird abdanken. Er macht den Weg frei für seinen Nachfolger.

02:45
Heilige Drei Könige

Sternsinger sammeln wieder

Bundesweit werden nach Schätzungen der Organisatoren rund um den 6. Januar herum wieder rund 300.000 Mädchen und Jungen von Tür zu Tür gehen und um Spenden bitten.

Feuerwerk über Schloss Amalienborg in Kopenhagen
Reisequiz

Was wissen Sie wirklich über Silvester in aller Welt?

Was gehört bei einer Silvesterreise nach Italien in den Koffer? Und welches Orakel wird in Tschechien befragt? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Eva Dignös

Dießen, Seeanlage Christkindschießen
Brauchtum

Kanonendonner am Ammersee

In Dießen hat Dominik Werner die Tradition des "Oschiaßns" wiederbelebt. Durch das Geböllere am Vorabend des 24. Dezember soll dem Christkind der Weg gewiesen werden. Die Andechser Schützen werden heuer nicht zurückfeuern - sie sind bereits am Samstag im Einsatz.

Von Otto Fritscher

Brauchtum

Advent, Advent, der Krampus rennt

Perchten, Hexen, Teufel und andere Schreckensgestalten ziehen durch den Christkindlmarkt in der Fußgängerzone

Aschering Hl.Nikolaus
Zum 6. Dezember

In Pöcking kommt der echte Nikolaus

Fast alle Kinder ziehen Josef Kaspar am Bart. Doch der besteht jeden Test. Einen Krampus hat der gute Mann auch dabei.

Von Sylvia Böhm-Haimerl

Brauchtum

Neues Buch über bayerische Weihnacht

Leonhardifahrt Bad Tölz 2018 10 Bilder
Bildergalerie
Brauchtum im Oberland

Kutschen, Trachten und ein Heiliger

Impressionen von der Leonhardifahrt in Bad Tölz 2018.

Von Benjamin Emonts

Brauchtum

Leonhardiritt in Utting

Brauchtum

Seelennahrung

Ob Backwerk mit Salz und Kümmel oder süßer Hefezopf - Gebäck spielt eine große Rolle am 2. November

Von Günther Knoll

Steinpilze 5 Bilder
Kratzers Wortschatz

Weißwein mit Cola und Erdnüssen

Nur in Unterfranken kommt man wohl auf die Idee "Scheeselack" zu trinken. Außerdem: Arme Seelen, Dobernickel und andere Leckerbissen der bayerischen Sprache.

Von Hans Kratzer

Leonhardifahrt
Brauchtum

Ein Heiliger und viele Vierbeiner

Zum Leonhardiritt am Samstag werden in Fürstenfeldbruck wieder etwa 200 Pferde, Esel und Ochsen, historische Kutschen sowie Hunderte Begleiter in Tracht erwartet. Am Marktplatz empfangen sie den kirchlichen Segen

Von Stefan Salger, Fürstenfeldbruck

Oktoberfest 2018: Der Trachten- und Schützenumzug in München
Oktoberfest

Trachtler, Schützen und ein Söder

9000 Leute ziehen bei einem der weltweit größten Umzüge dieser Art durch die Münchner Innenstadt - inklusiver politischer Prominenz. Eine gigantische Logistik, die manchmal nicht ganz reibungslos verläuft.

Von Korbinian Eisenberger

Keferloher Montag

Stolz und Vorurteil

Preisackern, Stierschätzen, Produkte aus der Region - in Grasbrunn geht es traditionell zu. Finanzminister Albert Füracker lobt die Landwirte und kritisiert die Grünen für deren Umgang mit den Bauern.

Von Patrik Stäbler, Grasbrunn

00:39
Ebersberg

Hul-djo-i-rid-dul-jo-ä

Auch Isar-Preißn können das Jodeln lernen. Viktoria Spinrad macht auf der 600 Meter hohen Ludwigshöhe am Stadtrand von Ebersberg den Selbstversuch.

Video von Christian Endt

Brauchtum

Eine Rheinländerin beim Jodelkurs im Ebersberger Forst

Das Singen auf Lautsilben hat nichts mit Tracht zu tun, erfordert eine Menge Energie und wer es leise probiert, hat schon verloren. Ein Selbstversuch.

Von Viktoria Spinrad, Ebersberg

Nürnberger Volksfest - größter Biergarten Frankens 10 Bilder
Volksfest in Bayern

Diese zehn bayerischen Volksfeste haben mehr zu bieten

Vom Gillamoos über den Barthelmarkt in Oberstimm bis zur Fürther Kärwa: unsere Tipps für Ausflüge zu Bierzelt und Karussell.

Von SZ-Autoren

Brauchtum

Harthauser Stroh für die Buttnmandl

Taufkirchen

Geheimakten auf dem Notenständer

Bürgermeister will die Blaskapelle aus Datenschutzgründen nicht mehr im Sitzungssaal üben lassen.

Von Michael Morosow, Taufkirchen

7. kapitel Tracht
Brauchts das?

Poinger Volksfest-Jury kürt die schönsten Männer-Wadln

Während bei den Madln die Gesamterscheinung bewertet wird. Die entscheidende Frage: Darf man den Mann auf ein einziges Körperteil reduzieren?

Kolumne von Theresa Parstorfer

Jesenwang: WILLIBALDSRITT
Brauchtum

Eine ganz besondere Wallfahrt

Der Willibaldsritt führt nicht um, sondern mitten durch die gotische Kirche vor den Toren des kleinen Orts. Wohl nur dort wird des Viehpatrons mit einer eigenen Wallfahrt gedacht - seit drei Jahrhunderten. Mitmachen darf jeder

Von Ingrid Hügenell, Jesenwang