Gentechnik

Verbotene Gentechnik führt zu massenhafter Blumenvernichtung

Orangefarbene Petunien? Dieser Anblick kommt einem Forscher seltsam vor. Mit seiner Beobachtung sorgt er bei Blumenhändlern in Europa und den USA für Probleme.

Von Kelly Servick

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Rosen, die nicht welken

Das ewige Leben

Der Zauber von Rosen beinhaltet, dass sie vergänglich sind. So wie Gefühle. Jetzt gibt es allerdings Rosen, die erst nach vielen Jahren welken. Ist das eine gute Idee?

Von Gabriela Herpell

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Pflanzen im Weltall

Weit draußen im Grünen

Sind wir allein im Universum? Ein Beet an der Raumstation ISS soll der Antwort näherkommen - mit der Pflanze eines jungen deutschen Biologen.

Von Roland Schulz

Archäologie

Schon Steinzeitmenschen schmückten Gräber mit Blumen

Der Brauch, Gräber mit Blumen zu schmücken, ist bereits uralt: Schon vor etwa 12.700 Jahren haben Menschen das im heutigen Israel getan. Das zeigen Funde aus dem Karmelgebirge in Israel.

Angeborene Angst

Blick für die Gefahr

Manche Tiere wie Schlangen, die eine Gefahr darstellen könnten, erkennen wir offenbar von Geburt an. Das zeigt ein Test an kleinen Kindern.

Von jom

Seltene Pflanzensensation

Die stinkende Riesin

Im botanischen Garten der Uni Bonn hat sich die Blüte der Titanenwurz geöffnet. Der Blütenstand ist mehr als zwei Meter hoch und vertrömt über Nacht einen infernalischen Aasgestank.

Blumen, Reuters 10 Bilder
Zehn Dinge über ...

Blumen

Warum stinkt die Rafflesie nach Tierkadaver, wieso sehen Wespen Orchideen als Rivalen an und wo wird die Würde der Pflanzen besonders geachtet? Zehn Fakten über Blumen.

Von Sebastian Herrmann

Linné und seine Heimat

Der neue Adam und das Elend der Feldsteine

Wer aus Råshult kommt, hat Sparsamkeit gelernt: Ein Spaziergang zum dreihundertsten Geburtstag Carl von Linnés.

Von Lothar Müller