Bill Gates

Aktuelle Nachrichten zum Thema

Melinda French Gates
:Die zweite Trennung

Bill Gates und Melinda French Gates hatten sich 2021 scheiden lassen. Jetzt steigt die 59-Jährige aus der gemeinsamen Stiftung aus - und bekommt 12,5 Milliarden Dollar.

Von Kathrin Werner

SZ PlusGroßspenden
:Vom Geben und Nehmen

Immer mehr Superreiche spenden einen Teil ihres Vermögens. Toll! Oder nicht? Auf den Spuren der guten Taten, zwischen Seattle und Hannover

Von Bastian Brinkmann und Lea Hampel, Illustration: Dirk Schmidt

SZ PlusTrennung nach langjähriger Beziehung
:Scheidung statt Silberhochzeit

Das verflixte siebte Jahr? Von wegen. Bei mehr als 25 Prozent aller Scheidungen handelt es sich um Langzeitehen. Die Entwicklungspsychologin Pasqualina Perrig-Chiello erklärt, warum Beziehungen nach vielen Jahren zerbrechen und wie sich eine späte Trennung verarbeiten lässt.

Interview von Violetta Simon

Leute
:Unerkannt im Bus

Ethan Hawke nimmt nach mehreren gestrichenen Flügen den Greyhound-Bus, der Bundeskanzler ist seine Augenbinde los, und 150 Helfer retten einen erkrankten Höhlenforscher.

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Jetzt wird's bequem

Sie bestellen, reservieren und erfüllen Wünsche, von denen wir noch nichts wissen: Wie Chatbots jetzt zu unseren Butlern werden.

Von Andrian Kreye

Während der Siko
:Bill Gates besucht das Deutsche Museum

Der US-Milliardär ist zur Sicherheitskonferenz nach München gekommen - und hat einen Abstecher ins Museum unternommen. Wofür er sich dort interessierte.

Microsoft-Gründer
:Bill Gates hat Angst um Afrika

Vernachlässigt die Weltgemeinschaft gerade einen ganzen Kontinent? Microsoft-Gründer und Philanthrop Bill Gates warnt davor, Afrika zu vergessen - bei aller berechtigten Sorge um die Ukraine.

Von Max Muth

Leute
:Schlechte Nachrichten

Boris Beckers Sohn erfuhr erst zwei Tage später, dass sein Vater in Haft ist, Bill Gates spricht über Fehler in der Ehe, und Kaley Cuoco kommuniziert poetisch.

SZ PlusBill Gates bei der TED-Konferenz
:Ladehemmung bei den Feuerlöschern

Wie Bill Gates die Welt vor Pandemien retten will und was das über die neue Ära verrät, die jetzt beginnt.

Von Andrian Kreye

Bayerischer Landtag
:Technische Probleme - AfD wittert Verschwörung

Wegen einer Panne bei der Mikrofonanlage muss der Landtag eine Sitzung vorzeitig beenden. Der AfD-Abgeordnete Ralf Stadler sieht sich dadurch gezielt boykottiert - von wem auch immer.

Von Johann Osel

SZ PlusExklusivBill Gates über die Pandemie
:"Wir hatten noch Glück, sie hätte zehnmal so tödlich sein können"

Bill Gates gibt sich zuversichtlich, dass wir die nächste Pandemie verhindern können - wenn wir uns richtig dafür wappnen. Ein Gespräch über Ungleichheit, Impfskepsis und seine Rolle als Sündenbock.

Interview von Christina Berndt und Stefan Kornelius

SZ PlusDeutschland und USA
:Affären mit Folgen

Annäherungsversuche, anzügliche SMS und Sex im Tausch gegen Beförderung: Wäre Julian Reichelt Chef einer US-Zeitung gewesen, hätte er womöglich schon früher seinen Job verloren. Affären mit Machtgefälle werden dort strenger geahndet als hierzulande. Warum?

Von Kathrin Werner

Psychologie
:Einfach spannend

Verschwörungsmythen wirken oft glaubhaft, weil sie viel unterhaltsamer sind als die Realität.

Von Sebastian Herrmann

Leute des Tages
:Kein F-Wort mehr

Matt Damon hat eine späte Erkenntnis, Marina Abramović ist abstinent und zufrieden und Bill und Melinda Gates sind nun offiziell geschieden.

SZ PlusImpfgerechtigkeit
:Das Gefühl der unmittelbaren Gefahr bleibt

Bill Gates gab der Welt im März 2020 zwei bis drei Jahre, um sich von Corona zu erholen. Eine Studie rechnet inzwischen eher mit 57 Jahren, bis alle geimpft sind. Die Folgen: Eine Erde mit No-go-Zonen und das Ende des Kosmopolitismus.

Von Andrian Kreye

SZ PlusMeinungAfrika
:Ein Kontinent am Tropf der Superreichen

Die Stiftung von Bill und Melinda Gates hat in Afrika viel Gutes bewirkt, die globale Ungleichheit aber nie infrage gestellt. Das rächt sich in der Pandemie - und zeigt auch eine andere Seite der Gates-Erfolgsgeschichte.

Kommentar von Bernd Dörries

Bill Gates
:Der Chef und die Ingenieurin

Im Zuge der Trennung von Bill und Melinda Gates ist jetzt eine alte Affäre des Microsoft-Gründers ans Licht gekommen. Ist sie der Scheidungsgrund? Oder der Grund für sein Ausscheiden aus dem Verwaltungsrat? Es kursieren diverse Interpretationsmodelle.

Von Hubert Wetzel

SZ PlusBill und Melinda Gates
:Eine Trennung, die keine Privatsache ist

Die Scheidung von Bill und Melinda Gates wird die teuerste der Welt. Und sie wird nicht nur das Leben einer Familie umkrempeln, sondern weltweit Konsequenzen haben.

Von Kathrin Werner

SZ PlusMelinda und Bill Gates
:Eine High-Profile-Trennung

Melinda und Bill Gates lassen sich nach 27 Jahren scheiden. Warum jetzt? Und wie geht es weiter mit der gemeinsamen Stiftung, die auch Milliarden in Corona-Impfstoffe investiert hat?

Von Jürgen Schmieder

Florida
:Twitter-Hacker akzeptiert dreijährige Haftstrafe

Ein erst 17-jähriger Mann hatte im vergangenen Jahr die Accounts von Prominenten gehackt, darunter auch Barack Obama und Bill Gates. Jetzt hat er einen Deal mit den Justizbehörden gemacht.

Klimabuch von Bill Gates
:Des Retters Kernkraft

Microsoft-Gründer und Stifter Bill Gates sucht auch nach Wegen, um die Klimakatastrophe zu verhindern. In seinem Buch setzt er auf technischen Fortschritt, viel Zeit - und Atomstrom, in den er selbst investiert.

Rezension von Michael Bauchmüller

Promis der Woche
:Hauptsache perfekt inszeniert

Meghan und Harry setzen auf Babybauch und Baum, Joe Biden auf den Swag und Lourdes Leon ist mürrisch.

SZ PlusBill Gates
:"Wir sind auf die nächste Pandemie nicht vorbereitet"

Was die Welt aus der Corona-Krise lernen kann - und warum sie das in den Augen des Microsoft-Gründers und Gesundheits-Mäzens Bill Gates bislang versäumt hat.

Interview von Stefan Kornelius

Superreiche
:Tesla-Chef Musk überholt Bill Gates in Milliardärs-Rangliste

Dank des kräftigen Kursanstiegs der Tesla-Aktie stieg Musks Vermögen zuletzt an einem einzigen Tag um 7,2 Milliarden Dollar. Unangefochten an der Spitze des "Bloomberg Billionaires Index": Amazon-Gründer Bezos.

Ein viertel Jahrhundert Windows 95
:Als Bill Gates' Traum Realität wurde

Mit Windows 95 löste Microsoft Mitte der 90er Jahre den PC-Boom aus. 25 Jahre später ist das Unternehmen so erfolgreich wie noch nie - trotz einiger Missgriffe.

Von Helmut Martin-Jung

Cyberattacke
:Drei Verdächtige wegen Angriffs auf Twitter-Konten Prominenter festgenommen

Die jungen Männer zwischen 17 und 22 Jahren hatten mutmaßlich die Accounts von Persönlichkeiten wie Barack Obama, Bill Gates und Elon Musk gehackt, um Geld zu erschwindeln.

SZ PlusZukunftsideen
:Wie wir die Krise nutzen könnten

Bei der Ted Conference treffen sich jedes Jahr die Zukunftsgläubigen dieser Welt: Wegen Corona dieses Jahr nur virtuell. Über Ansätze, den digitalen Raum neu zu erfinden und wie es gelingen könnte, den Kapitalismus zu transformieren.

Von Andrian Kreye

Twitter
:Beispielloser Hackerangriff auf Twitter-Accounts Prominenter

Betroffen sind unter anderem Profile von Elon Musk, Joe Biden, Barack Obama und Bill Gates. "Dies scheint der bislang schlimmste Angriff auf eine große Social-Media-Plattform zu sein", sagt ein Experte.

Bill Gates auf der Ted Conference
:Nicht mehr lustig

Bill Gates warnte vor fünf Jahren vor der globalen Gefahr der Pandemien. Nun äußert er sich zu den Verschwörungsmythen, die über ihn kursieren.

Von Andrian Kreye

SZ PlusBill und Melinda Gates
:Zwischen Gut und Böse

Um die Stiftung der beiden Milliardäre ranken sich viele Verschwörungstheorien. Diese sind reichlich abstrus - doch es gibt unter Fachleuten auch ernsthafte Kritik am Engagement des Ehepaars.

Von Claus Hulverscheidt und Kristiana Ludwig

Corona-Mythen im Faktencheck
:Falsch!

Mit unwahren Behauptungen stellen vermeintliche Experten die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Frage. Wir entlarven die gröbsten Lügen und Missverständnisse.

SZ PlusVerschwörungstheorien
:"Na dann klär mich mal auf"

Kann man Verschwörungsgläubige wie den Koch und Unternehmer Attila Hildmann einfangen? Unser Autor hat es versucht.

Von Jan Stremmel

Verschwörungsmythen
:Diese Feindbilder einen die Corona-Querfront

Auf den "Hygiene-Demos" finden sich Rechts- und Linksradikale, Antisemiten und Esoteriker. Der Kitt dieser Allianz sind Verschwörungsmythen, die ihren Anfang im Netz nehmen.

Von Simon Hurtz

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Der lodernde Irrsinn auf Corona-Demos

Verschwörungstheoretiker neben Esoterikern, Rechtsextremisten und versprengten Linken. Bei den "Hygiene-Demos" verbünden sich Milieus, die sonst wenig miteinander zu tun haben.

Von Willi Winkler und Lars Langenau

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Die Verschwörungstheorien um Bill Gates

Über Microsoft-Gründer Bill Gates kursieren die wildesten Gerüchte. Doch was macht die Stiftung des Multimilliardärs tatsächlich?

Von Andrian Kreye und Lars Langenau

Weltweite Geberkonferenz
:Gegen das Virus und den Egoismus

Bei einer internationalen Konferenz am Montag sollen mindestens 7,5 Milliarden Euro für die Entwicklung von Arzneien und Diagnosemethoden zusammenkommen. Aber der Zugang zu Medikamenten und Impfstoffen birgt großes Konfliktpotenzial.

Von Karoline Meta Beisel

SZ PlusMelinda Gates über die Coronakrise
:"Wäre ich Bürgerin von Deutschland, ich wäre schrecklich stolz"

Melinda Gates über einen weltweiten Plan für Covid-19, den deutschen Umgang mit der Krise und ihre Hoffnung, dass wir in zwei Jahren wieder in einer Art Normalität leben könnten.

Interview von Kathrin Werner

Leserdiskussion
:Coronavirus: Wie hat die Krise die Politik verändert?

Riesige Summen werden für wirtschaftliche Hilfsmaßnahmen zur Verfügung gestellt, Freiheitsrechte werden eingeschränkt: Ein Tabu nach dem anderen werde gebrochen, kommentiert Georg Mascolo. Langfristig sei das für jede Demokratie tödlich.

SZ PlusPandemie-Prophet
:Alle meine Milliarden

Seit Jahren warnt der Multimilliardär Bill Gates vor einer Pandemie - und bereitet sich auf die Ankunft der Viren vor wie auf einen Krieg.

Von Andrian Kreye

Gates-Stiftung und "Spiegel"
:Der "Spiegel" widerspricht Vorwürfen zur Gates-Stiftung

Das Verdi-Medienmagazin MMM hatte dem Magazin vorgeworfen, in einem Text über Atomkraft die Interessen von Bill Gates zu befördern.

SZ MagazinKolumne: die Lösung
:Das Spiegelfeld der Sonnenanbeter

Eine von Bill Gates geförderte Firma hofft, mit Hilfe einer neuen Solar-Technologie die klimaschädliche Stahl- und Zementproduktion zu revolutionieren. Was steckt dahinter?

Von Michaela Haas

SZ PlusNachhaltige Finanzinvestitionen
:Gutes grünes Geld

Immer mehr Anleger kaufen Aktien von Unternehmen, die Mensch und Umwelt nützen. Ist das wirklich sinnvoll? Oder helfen grüne Fonds nur dabei, das ramponierte Image der Finanzbranche aufzupolieren?

Von Victor Gojdka

SZ PlusMelinda Gates
:"Die Welt wird besser, aber sie wird nicht schnell genug besser"

Als Kind hat Melinda Gates Wohnungen geputzt, damit ihre Eltern sie und ihre drei Geschwister auf College schicken konnten. Heute ist sie einer der reichsten Menschen der Welt.

Interview von Kathrin Werner

Leonardo da Vinci
:Vom Codex Silicon bis zum Mona-Lisa-Edelselfie

Er beflügelte Bill Gates genauso wie Dan Brown oder Beyoncé: Zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci eine kleine Sammlung über die Nachwirkung des großen Renaissancemannes.

Aus der SZ-Redaktion

Promis der Woche
:Übel riechende und andere Überraschungen

Bill Gates lenkt mit einem Glas Kot die Aufmerksamkeit auf sich und ein großes Problem. Adele erlebt wegen der Spice-Girls-Reunion einen Flashback und Idris Elba kann nicht fassen, dass er sexy sein soll.

SZ PlusNachruf
:Paul Allen - der Ideenmann

Nerds waren beide Microsoft-Gründer. Bill Gates aber ging es ums Geschäft, Paul Allen um coole Produkte. Nun ist Allen mit 65 Jahren gestorben.

Von Jürgen Schmieder

Bill Gates in Berlin
:Die Verknüpfung von Marktwirtschaft und Weltrettung

Bill Gates besucht Deutschland und bescheinigt der Wissenschaft hier viel "ungenutztes Potenzial". Nur der westliche Kapitalismus bringe Wohlstand und Gleichheit.

Von Kathrin Zinkant

SZ Espresso
:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Rücktritt von Trumps Wirtschaftsberater, Steinmeier zu Essener Tafel, Bankeninvestments in Atomwaffen-Produzenten.

Von Dorothea Grass

SZ Espresso
:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Furcht vor Altersarmut, USA erwägen Schutzzoll-Ausnahmen, Prozessauftakt in Dänemark

Von Dorothea Grass

"Forbes"-Liste 2018
:Jeff Bezos stößt Bill Gates vom Thron

Erstmals führt der Amazon-Chef die Liste der reichsten Menschen der Welt an. Gar nicht freuen dürfte sich hingegen US-Präsident Trump über das diesjährige Ranking.

Gutscheine: