Hitler und Mussolini beim Abschreiten der Ehrenkompanien in München 1937
Machtmenschen

Eine groteske Männerfreundschaft

Wolfgang Schieder analysiert das Verhältnis Hitlers zu Mussolini. Die Bewunderung für den italienischen Diktator, so die These, beeinflusste Hitlers Ideologie.

Rezension von Clemens Klünemann

Italiens faschistisches Erbe

Finde den Führer

Seit Jahrzehnten gibt es in Italien Denkmäler und Bauwerke, die den faschistischen Gewaltherrscher Benito Mussolini verklären. Groß aufgeregt hat das kaum jemanden. Bis jetzt.

Von Oliver Meiler

Souvenir Shop Köpfe von Mussolini und faschistische Symbole im Schaufenster Verherrlichung des Fas
Italien

Das Böse als Souvenir

Weine, Shirts, Mussolini-Büsten: In Italien floriert das Geschäft mit dem Andenken an den Diktator. Jetzt soll ein Gesetz die Verherrlichung des Faschismus unter Strafe stellen. Doch es hat viele Gegner.

Von Oliver Meiler, Rom

Ein Bild und seine Geschichte

Cesare Battisti: Held und Hochverräter

Am 12. Juli 1916 wird der Italo-Österreicher Cesare Battisti erdrosselt. Die Fotos des sterbenden Sozialdemokraten gehen um die Welt, Mussolini instrumentalisiert ihn später schamlos. Wer war der Tote wirklich?

Von Oliver Das Gupta, Trient

12 Bilder
Erster Weltkrieg im Trentino

Cesare Battisti in Bildern

Sozialist und Soldat, Gefangener und Märtyrer: Historische Aufnahmen und Zeugnisse des Battisti-Kults.

Von Oliver Das Gupta, Trient

Bello FiGo

"Yeah, ich mach' nicht den Fabrikarbeiter"

In Italien bringt Paul Yeboah die Rechten zur Weißglut, weil er ihre Parolen rappt und parodiert. Jungen Linken dagegen ist "Bello Figo" eine intellektuelle Referenz.

Von Oliver Meiler, Rom

Papst Pius XI., 1933
Kirche und Faschismus

Die Geschäfte des Vatikans mit dem Teufel

Pius XI. begeisterte sich für Italiens "Duce" Mussolini, wie Kirchenforscher David I. Kertzer dokumentiert. Skrupel überkamen den Papst erst kurz vor seinem Tod - wegen Hitler.

Rezension von Hans Woller

Ringer
Verschollenes Kunstwerk

Verschollen geglaubte Skulptur stand die ganze Zeit in München

Im Zweiten Weltkrieg schien die Bronze-Plastik zweier Ringer verloren gegangen zu sein. Das Bayerische Nationalmuseum hatte nur noch eine billige Kopie. Nun stellt sich heraus: Die Kopie ist das Original.

Von Evelyn Vogel

Legia Warschau - Borussia Dortmund
Sporticker
Fußball

Legia Warschau entschuldigt sich für die eigenen Fans

Polens Meister bedauert die Vorfälle beim Spiel gegen Dortmund. Der italienische Ex-Fußballer Di Canio verliert wegen seiner politischen Gesinnung seinen Job. Coach Diego Simeone verlässt Atletico früher als gedacht.

Legia Warschau - Borussia Dortmund
Sporticker
Fußball

Legia Warschau entschuldigt sich für die eigenen Fans

Polens Meister bedauert die Vorfälle beim Spiel gegen Dortmund. Der italienische Ex-Fußballer Di Canio verliert wegen seiner politischen Gesinnung seinen Job. Coach Diego Simeone verlässt Atletico früher als gedacht.

Sporticker
Fußball

Paolo Di Canio verliert TV-Job wegen Nazi-Tattoos

Der umstrittene Italiener sorgt mit seiner politischen Gesinnung für Aufregung. Coach Diego Simeone verlässt Atletico früher als gedacht. Deutschlands Basketballer verhindern ein "Cordoba" gegen Österreich.

75 Jahre Zweiter Weltkrieg
Italien

Forscher entschlüsseln lateinische Inschrift unter Mussolini-Obelisk in Rom

Es handelt sich nicht um gewöhnliche Propaganda. Vermutlich wollten die Faschisten eine Botschaft an die Zukunft senden.

Italian Prime Minister Renzi, German Chancellor Merkel and French President Hollande pay respect at the grave of Spinelli on Ventotene island
Italien

Endlich Führungskraft

Durch den Brexit ist Italien ins entscheidende Trio der Europäischen Union vorgerückt. Premier Renzi lädt Merkel und Hollande ein, sich gemeinsam gegen die Sinnkrise zu stemmen.

Von Oliver Meiler, Rom

Boats in the harbour at the roman port Ventotene Pontine Islands Italy 2008 PUBLICATIONxINxGERxSU
Dreiergipfel in Italien

Geist von Ventotene soll die EU neu beleben

Brexit - und dann? Merkel, Hollande und Renzi sprechen über die Zukunft der EU. Sie treffen sich an einem geschichtsträchtigen Ort. Danach geht es ab auf den Flugzeugträger.

Von Oliver Meiler, Rom

Saint Peter's Basilica is seen in downtown Rome behind the Tiber river
Italien

Das Wunder von Rom

Am Tiber lässt sich ablesen, wie es um die Ewige Stadt steht. Jahrzehntelang schwiegen sich die Römer und ihr Fluss an - doch jetzt tut sich was am Wasser.

Von Oliver Meiler

Geschichtsausstellung

Der Faschist als Kultfigur

In Salò am Gardasee stellt ein Museum Benito Mussolini zur Schau. Es widmet sich der Verherrlichung des Duce - und vergisst auf klägliche Weise, seine Geschichte zu durchleuchten.

Von Thomas Steinfeld

Italien

Mailands Fußball wird chinesisch

Chinesische Investoren übernehmen die beiden Traditionsklubs Inter und Milan - in Italiens Fußballwelt löst das gemischte Gefühle aus.

Von Birgit Schönau, Rom

Italien

Mussolini gegen Mussolini

Bei der Kommunalwahl in Rom treten zwei Enkelinnen des Faschistenführers gegeneinander an. Ihr Nachname ist ihr politisches Kapital.

Von Oliver Meiler, Rom

Italienischer Faschistenführer

Mussolini - Choreograf des faschistischen Politikspektakels

Maßlose Gewaltbereitschaft, totaler Herrschaftswille - und privat Sex and Crime: Der Historiker Hans Woller entzaubert Italiens Diktator Mussolini.

Rezension von Clemens Klünemann

Donald Trump Holds Campaign Rally In Warren, Michigan
US-Wahlkampf

Je heftiger Trump angegriffen wird, desto stärker wird er

Der Zynismus und die Unfähigkeit der Republikaner haben Donald Trump erst geschaffen. Nun zertrümmert er seine eigene Partei - und vergrößert seine Wählerschaft, in dem er auf den Volkszorn baut.

Kommentar von Stefan Kornelius

Republican U.S. presidential candidate Donald Trump speaks at a campaign rally at Valdosta State University in Valdosta, Georgia
USA

Die größte Luftnummer seit Jahrzehnten

Er hat kein ideologisches Gerüst, kein nennenswertes Programm, keine erreichbaren Ziele - und zitiert schon mal Mussolini. Seine Lächerlichkeit macht den Präsidentschaftsbewerber Trump nicht weniger gefährlich.

Kommentar von Hubert Wetzel

Tschechen protestieren in New York gegen das Münchner Abkommen, 1938
NS-Vergangenheit

Späte Erinnerung

Gedenktafel am früheren "Führerbau" zum Münchener Abkommen und den Folgen

Von Jakob Wetzel

Zeitgeschichte

Mussolinis Heimat

In Predappio, Geburtsstadt des "Duce", enstanden einst Prachtbauten zu Ehren des Diktators. Jetzt wird dort ein Museum des Faschismus geplant.

Von Thomas Steinfeld

Zweiter Weltkrieg

Ehemaliges KZ auf Adria-Insel soll Luxushotel werden

Einen derartigen Umbau habe es "auf der ganzen Welt" noch nicht gegeben, kritisieren Angehörige früherer Gefangener.

Sterbebildsammler
Skurriles Hobby

120 000 Tote im Regal

Werner Ollig sammelt Sterbebilder - er hat auch welche von Strauß, Kennedy und Mussolini.

Von Christian Hufnagel, Fürstenfeldbruck