01:07
Köln

Polizei will härter gegen Rocker vorgehen

Es kommt wohl nicht oft vor, dass ein deutscher Polizeipräsident seiner Stadt Zustände wie im Wilden Westen bescheinigt. Doch in Köln ist eben das zurzeit Realität. Wenn Bandidos und Hells Angels aufeinander losgehen, ist niemand mehr sicher.

Polizei

Rockerkriminalität nimmt ab

Das liegt laut Polizei an Fahndungserfolgen, außerdem dürfen Rocker ihre Kutten nicht mehr öffentlich tragen. Jedoch fordern neue Klubs die Etablierten heraus.

Von Julian Hans

"Spitzel-Prozess"

Gericht verurteilt Polizisten wegen Falschaussage

Der Prozess um kriminelle Machenschaften bei einem LKA-Einsatz gegen die Bandidos endet mit zwei Bewährungsstrafen und vier Freisprüchen.

Prozess gegen sechs LKA-Beamte in Nürnberg
Prozess in Nürnberg

Staatsanwaltschaft fordert Haft für LKA-Beamte

Sechs Polizisten sollen Straftaten ihrer Spitzel bei den Bandidos gedeckt haben. Die Geschichte klinge unglaublich, erklären die Staatsanwälte. Doch sie sei leider auch wahr.

Aus dem Gericht von Olaf Przybilla, Nürnberg

Prozess gegen LKA-Beamte
Nürnberg

LKA-Skandal: Gericht lässt V-Mann als Nebenkläger zu

Es ist eine Wende im Prozess gegen sechs LKA-Beamte in Nürnberg. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unter anderem falsche Aussagen in einem Verfahren gegen den Ex-Bandido vor.

Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Nürnberg

LKA-Beamter Mario H. sagt im V-Mann-Prozess aus

Er äußert seine tiefe Verwunderung darüber, dass er - der Spitzenermittler - vor Gericht gezerrt wird. Die Anklage nimmt an, dass H. einen Diebstahl womöglich forciert hat, um den V-Mann Mario F. zu schützen.

Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Prozess gegen sechs LKA-Beamte
Prozess

LKA-Beamte vor Gericht: Die "Keuschheitsprobe" der Bandidos

Mithilfe eines V-Manns wollten die Männer in der Rockerbande ermitteln. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, sollen sie einen Baggerdiebstahl nicht verhindert haben. Nun sagte einer der Angeklagten in Nürnberg aus.

Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Prozess gegen sechs LKA-Beamte
Nürnberg

LKA-Skandal: Sechs Beamte vor Gericht

Einer von ihnen sollte einst das Oktoberfest-Attentat aufklären - seine Karriere ist nun vorbei. Der Anklage zufolge sollen die Männer systematisch gelogen und betrogen haben, um einen Spitzel bei den Bandidos zu decken.

Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Razzia bei den Hells Angels
Nordrhein-Westfalen

Hells Angels und Bandidos kämpfen um die Vorherrschaft in Köln

Ein SEK-Einsatz in einem Klubheim und 40 Rocker, die versuchen, eine Geburtstagsparty zu überfallen - das sind die jüngsten Entwicklungen im Streit zwischen den rivalisierenden Gruppen.

Von Jan Bielicki, Düsseldorf

V-Mann-Affäre beim LKA
Bandidos

"V-Mann-Affäre": Hochrangige LKA-Beamte angeklagt

Die Männer sollen Straftaten eines V-Mannes im Bandidos-Milieu gedeckt haben. In der Geschichte der bayerischen Behörde gilt der Vorgang als einzigartig.

Von Stefan Mayr und Olaf Przybilla, Nürnberg/München

Clubhaus Hells Angels Streustrasse Weissensee Berlin Deutschland Clubhaus Hells Angels Weissens
Hells Angels und Bandidos in Berlin

Krieg der Kutten

Mitglieder der Hells Angels stehen wegen des mutmaßlichen Mordes an einem Helfer der Bandidos vor Gericht. Der Prozess ermöglicht Einblicke in die Rockerszene, die sich nun neu organisiert.

Von Verena Mayer, Berlin

Bayerisches Landeskriminalamt
Bandidos

"V-Mann-Affäre" im LKA weitet sich aus

Sechs beschuldigte Polizisten haben an ihren Dienstcomputern verbotenerweise Daten abgefragt. Zusätzliche politische Brisanz bekommt der Fall, weil ein Beamter mit einer prominenten CSU-Politikerin verheiratet ist.

Von Stefan Mayr und Olaf Przybilla

Razzien bei crimenetwork.biz
Ermittlungen

Polizei durchsucht bayerisches Landeskriminalamt

Urkundenfälschung, Betrug, Strafvereitelung: Ausgerechnet Mitglieder der Abteilung "Organisierte Kriminalität" sollen Aktionen der Rockergruppe "Bandidos" gedeckt haben.

Von Stefan Mayr und Olaf Przybilla

Bekannte Rockergröße

Nach mutmaßlicher Messerattacke: Hells Angel stellt sich Polizei

Der 53-Jährige sitzt nun wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Das 32 Jahre alte Opfer überlebt nur dank einer Notoperation.

Von Susi Wimmer

Würzburg

V-Mann-Prozess: "Bandidos"-Spitzel erhält Freiheitsstrafe

Diese fällt allerdings geringer aus als in einem ersten Prozess. Laut Gericht ist nicht auszuschließen, dass Unterlagen des Landeskriminalamts gefälscht wurden - zuungunsten des Angeklagten.

V-Mann-Prozess in Würzburg

Einblicke ins Spitzelwesen

Der V-Mann-Führer des Ex-Bandidos gerät vor Gericht zunehmend in die Bredouille.

Von Olaf Przybilla

V-Mann-Prozess
Würzburg

Im V-Mann-Prozess geraten zwei Polizisten ins Visier

Sie stehen im Verdacht, ihre Zeugenaussagen vor der Verhandlung abgesprochen zu haben. Auch gegen sechs LKA-Beamte wird ermittelt.

Von Olaf Przybilla, Würzburg

V-Mann-Prozess

Zwei Zeugen mit merkwürdig identischer Erinnerung

Im Prozess gegen Mario F., einen ehemaligen V-Mann des LKA, machen zwei Beamte identische Aussagen. Eine Absprache?

Von Olaf Przybilla und Wolfgang Wittl, Würzburg

Vorwürfe gegen LKA-Beamte

Die unglaubliche Geschichte eines ehemaligen V-Manns

Rocker, Drogen und eine Tankkarte vom LKA: Lange wurde Mario F. für einen Lügner gehalten. Nun scheinen sich seine abenteuerlichen Aussagen gegen Beamte zu bestätigen.

Von Olaf Przybilla, Würzburg

V-Mann-Affäre beim LKA
Landeskriminalamt

LKA-Führungskräfte sollen Straftaten vertuscht haben

Es "sollen keine schlafenden Hunde geweckt werden", heißt es in einem internen Dokument. Damit haben sie sich selbst strafbar gemacht.

V-Mann-Prozess
Prozessauftakt

LKA-Beamte geraten wegen eines V-Mannes in Erklärungsnot

Im Prozess gegen einen eingeschleusten Ex-Bandido belegen Kripoermittlungen die dubiose Rolle des Landeskriminalamtes.

Von Olaf Przybilla, Würzburg

Prozess Bandidos
Prozess

Ex-Bandido erhebt schwere Vorwürfe gegen LKA-Beamte

Ein verurteilter Ex-Bandido behauptet, er sei als V-Mann zu Verbrechen angestiftet worden. Tatsächlich belasten Dokumente das Landeskriminalamt.

Von Olaf Przybilla

Bandidos in Berlin
Strafvereitelung im Amt

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen LKA-Beamte

Ein ehemaliger V-Mann sagt: Beamte des Landeskriminalamts hätten bei schweren Straftaten der Rockerbande "Bandidos" nicht so genau hingeschaut.

Regensburg

Ex-Bandidos-Chef sagt aus

Fünf Bandidos-Rocker müssen sich vor dem Landgericht Regensburg wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Ausgerechnet der ehemalige Chef bricht nun den Ehrenkodex.

Bandidos in Berlin
Bundesgerichtshof

Sieg für die Bandidos

Rockergruppen wie die Bandidos dürfen sich weiterhin öffentlich in ihren Kutten zeigen. Für die berüchtigten Vereinigungen ist das Urteil des Bundesgerichtshofs ein Erfolg.