Auktionen - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Auktionen

SZ PlusSpektakulärer Kunstprozess
:Fluch der Karibik

Der russische Milliardär Dmitrij Rybolowlew hat Hunderte Millionen Dollar zu viel für Kunst gezahlt. Nach neun Jahren hat er jetzt auch einen Prozess gegen Sotheby's verloren. Für den Kunstmarkt ist das keine gute Nachricht.

Von Jörg Häntzschel

Frankreich
:Streit um Millionenerlös nach Versteigerung einer vermeintlich wertlosen Maske

Ein französisches Rentnerpaar hatte die afrikanische Maske für 150 Euro an einen Trödelhändler verkauft - der bekam dafür später viel Geld. Jetzt traf man sich vor Gericht.

SZ PlusSZenario
:Fast wie in Paris

Mit viel Champagner im Auktionshaus Dorotheum startet die Münchner Gesellschaft in den Herbst. Um die Kunst geht es dabei nur nachrangig.

Von Stefanie Witterauf

Kuriose Auktionen
:So frisch wie Sisis Unterwäsche

Die Stadt Köln lässt einen alten Rathausteppich versteigern, über den einst Kennedy und die Queen schritten. Profaner Gegenstand mit prominentem Touch, dieser Verkaufstrick funktioniert immer wieder - siehe Justin Biebers Milchglas oder John Lennons Klo.

Von Moritz Geier

SZ PlusFreunde der Pinakothek der Moderne
:Aus der Not eine Tugend machen

Katharina von Perfall über Geschlechtergerechtigkeit in der Kunst, welche Rolle ein Massagegerät in der Benefiz-Auktion spielt und welches ihr Lieblingswerk dort ist.

Interview von Evelyn Vogel

Lieblingsdings
:Der Herr der Fliege

Als Schüler jobbte Philipp Demeter bei einem Pfandleiher und bekam von seiner Chefin eine kleine Brosche geschenkt. Sie hat ihn begleitet auf dem Weg zum Schmuck- und Uhrenschätzer in einem der größten Auktionshäuser der Welt.

Von Sabine Buchwald

SZ PlusToscha Seidel und seine legendäre Stradivari-Geige
:Den Zauber entfalten

Eine Millionenversteigerung bringt Erinnerungen zurück - an die Stradivari-Geige "da Vinci" und ihren Spieler Toscha Seidel. Jeder kennt ihren Klang aus Hollywood-Klassikern.

Von Harald Eggebrecht

Fluchtgut
:Wo sie hingehört

Fast 80 Jahre lang hängt ein Lenbach-Gemälde als Bildnis eines namenlosen Mädchens in Privatbesitz. Als es bei einer Auktion auftaucht, erweist es sich als Porträt von Thomas Manns späterer Frau Katia Pringsheim. Doch handelt es sich dabei um Raubkunst? Der Besitzer schenkt es nun dem Thomas Mann House in Pacific Palisades, dem amerikanischen Exil-Zuhause der Familie.

Von Susanne Hermanski

SZ PlusAuktionen
:Das Fieber auf dem Kunstmarkt

Mehr Käufer als Verkäufer: Die Preise für Werke bekannter Künstler gehen gerade deutlich nach oben. Der Auktionator Ketterer Kunst profitiert davon, auch weil das Unternehmen schon früh auf online gesetzt hat.

Von Caspar Busse

Auktion
:Staatliche Bitcoin-Versteigerung lockt hohe Gebote

Sie stammen aus kriminellen Geschäften: Als erstes Bundesland hat Nordrhein-Westfalen am Montag mehrere Bitcoin versteigert - und zeigt sich überwältigt von der Nachfrage.

Von Benjamin Emonts und Benedikt Müller-Arnold

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Dekadente Deko

Jahrelang verwittern zwei kleine Skulpturen im Garten einer Familie in England. Dann stellen sie sich als wertvolle altägyptische Artefakte heraus. Daraus sollte man natürlich seine Lehren ziehen.

Von Kerstin Lottritz

Mode
:Hammer-Teile von Lagerfeld

200 Paar fingerlose Handschuhe, Fressnäpfe von Choupette - Sotheby's versteigert den Nachlass des berühmtem Designers. Ob ihm das gefallen hätte? Und wie!

Von Silke Wichert

Kunstauktion
:Bilder einer Freundschaft

Der Regisseur Peter Schamoni war mit dem Maler Max Ernst befreundet. 80 Werke des großen Surrealisten aus dem Nachlass der Filmemachers werden jetzt versteigert.

Von Susanne Hermanski

SZ PlusVersteigerung in München
:Die Kleider der Diva

Elegant, schön und stets bestens gekleidet: Hannelore Elsner liebte Mode. Für ihre Roben muss die Schauspielerin einmal ein Vermögen ausgegeben haben. Nach ihrem Tod sollten sie neue Trägerinnen finden. Nun wurden 1400 Stücke versteigert.

Von Sabine Buchwald

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Der Bowie von der Mülldeponie

Im Spendenzentrum einer kanadischen Mülldeponie wird ein Gemälde des Musikers ersteigert. Für 3,50 Euro. Was sagt das jetzt über David Bowie als Maler aus?

Von Moritz Geier

Glosse zum Kryptohype
:Welt zu Geld

Nächste Woche soll der Quellcode des World Wide Web als NFT versteigert werden. Was kommt als Nächstes? Die Magna Charta? Das Grundgesetz?

Von Andrian Kreye

Der Kunstmarkt und seine Messen
:Zurück, aber anders

Kunstmessen galten schon als Auslaufmodell. Jetzt haben die Veranstalter neue Ideen für die digitale und die analoge Welt.

Von Ingo Arend

Aquarell von Wassily Kandinsky aufgefunden
:Seltenes Kandinsky-Aquarell

Wassily Kandinsky soll sein Blatt "Gebogene Spitzen" noch selbst ausgestellt haben - nach dem Krieg verlor sich jedoch die Spur der Abstraktion. Jetzt wird es in München versteigert.

Von SZ

Auktion
:Ein Stück vom Kaiser

Die historische Bewertung ist kritisch - doch die Marktbewertung steigt: Ein Auktionshaus verkauft spektakuläre Devotionalien von Napoleon.

Von Leo Klimm

Kellerschätze
:Wie sich Silber zu Geld machen lässt

Silberne Löffel, Messer und Gabeln werden oft von Generation zu Generation vererbt. Doch manche Erben möchten das alte Besteck lieber loswerden.

Von Felix Petruschke

Auktionen
:Unerwartet zeitgenössisch

Alte Kunst und Gegenwart geht, Kunst der Moderne enttäuscht: Bei den Auktionen der letzten Monate gab es einige Überraschungen, übergreifende Trends lassen sich aber trotzdem nur wenige ausmachen.

Von Dorothea Baumer

Auktionshaus
:Geschichte unter dem Hammer

Ob Steinschlossgewehre, ein Feldherrnstuhl aus dem römischen Lager Carnuntum oder Hitlers Zylinder - in den Herbstauktionen von Hermann Historica kommen Relikte aus vergangenen Zeiten zur Versteigerung. Für Militaria der Nazi-Zeit gelten dabei strenge Bestimmungen.

Von Bernhard Lohr

Christie's Auktion
:Rosa Diamant für 39 Millionen Euro versteigert

"Pink Legacy" galt wegen seines Gewichts und seiner intensiven, fast völlig gleichmäßigen Farbe unter Kennern als extrem außergewöhnlich. Der pro Karat erzielte Preis ist ein Rekordwert.

SZ PlusKunstauktionen
:Matte Moderne

Die deutschsprachigen Häuser blicken auf eine solide Saison zurück, doch ein Trend fällt auf: Nachkriegskunst und Zeitgenossen ziehen am frühen 20. Jahrhundert vorbei.

Von Dorothea Baumer

Auktionen
:Der Reiz des Kompetitiven

Ein Gespräch mit Dirk Boll, einem der drei Christie's Präsidenten, über Ausnahme­auktionen, echte Sammler, indische Kunstkäufer und deutsche.

Interview von Ulrich Clewing

Auktionen
:Gleiche Favoriten

Corinth, Liebermann, Münter, aber auch Nachkriegskunst und Zeitgenossen auf Auktionen in Berlin, Köln und München.

Von Dorothea Baumer

Auktion der Rockefeller-Sammlung
:646 Millionen Dollar am ersten Tag

Das Auktionshaus Christie's versteigert Stücke aus dem Nachlass von Peggy und David Rockefeller. Obwohl bei der "Auktion des Jahrhunderts" etliche Rekorde gebrochen werden, bleibt der Abend auf eigentümliche Weise fad.

Von Christian Zaschke

SZ PlusKunstmarkt
:Eine mäßige Saison

Dem Kunstmarkt mangelt es an Ausnahmewerken - Van Goghs "Laboureur dans un champ" und Leonardos "Salvator Mundi" bilden die wenigen Ausnahmen.

Von Dorothea Baumann

Auktionen
:Millionen-Schädel

Ein unbetiteltes Gemälde von Jean-Michel Basquiat wurde für 110 Millionen Dollar bei einer Auktion verkauft. Diese und weitere Transaktionen.

Von Dorothea Baumer

Oldtimer-Auktionen
:Ein Ferrari für 32 Millionen Euro

Je näher das Ende des Autos rückt, desto teurer sind die schönsten Exemplare. Zwar holen Porsche und Jaguar auf, aber das ganz große Geld verdienen Sportwagen aus Italien.

Von Alexander Hosch

Historisches Dokument
:Schindlers Liste steht für 2,4 Millionen Dollar zum Verkauf

Ein US-Aktionshaus bietet das historische Schriftstück an. Weltweit sollen nur noch sieben Exemplare existieren.

Auktionen
:Der Täufer trägt Fell

Im Wiener Auktionshaus "Im Kinsky" gibt es Kunst und Antiquitäten. Der Stuttgarter Versteigerer Nagel hat Skulpturen seit der Antike im Programm. Wen die Figuren darstellen? Das Lamm macht den Unterschied.

Von Dorothea Baumer

Filmfahrzeuge
:Hollywoods Autos unter dem Hammer

Das erste Batmobil, Magnums Ferrari, James Bonds Aston Martin: Diese Fahrzeuge schrieben Film- und Fernsehgeschichte - und erzielten danach Rekordpreise.

Von Felix Reek

SZ PlusInterview mit Heribert Tenschert
:"Das Wahnhafte ist eine Bedingung"

Heribert Tenschert ist einer der weltweit wichtigsten Sammler und Händler antiquarischer Bücher. Er erklärt, warum manche Werke Millionen kosten und weshalb man Pergament nicht mit Handschuhen anfassen sollte.

Interview von Sven Michaelsen, SZ-Magazin

Auktionen
:Sessel mit Sex-Appeal

Ein marmorner Hermes-Kopf und ein kraftstrotzender Herkules mit Keule gehören zu den antiken Stücken bei Gorny & Mosch. Ein Sesselpaar mit Sex-Appeal gibt's bei Phillips. Alternativ dazu: Tiroler Truhen im Wiener Dorotheum.

Von Dorothea Baumer

Auktionen
:Durch diese gelbe Gasse

Saison-Finale bei deutschen Auktionshäusern: In der Moderne und Nachkriegskunst wird das Angebot knapp. Werke von Emil Nolde, August Macke und Ernst Ludwig Kirchner sind stramm ausgepreist. Und alle lieben die deutsche Zero-Kunst.

Von Dorothea Baumer

Auktionen
:Verwelkte Blätter

Jan Brueghel d.Ä., eine Stucksche Sphinx, der Golf von Neapel, auf einem wieder gefundenen Richter-Bild.

Von Dorothea Baumer

Monterey Car Week in Kalifornien
:Oldtimer-Show als Epizentrum der Eitelkeiten

Einmal im Jahr überlagern Schwaden verbrannten Sprits die salzige Meeresluft rund um Pebble Beach in Kalifornien. Unzählige sündteure Klassiker zeigen, warum moderne Autos langweilig sind.

Reportage von Georg Kacher

Concours d'Elegance
:Der teuerste Parkplatz der Welt

Der Concours d'Elegance zeigt seit mehr als 60 Jahren die schönsten und teuersten Oldtimer der Welt. In diesem Jahr stahlen ihnen aber ausgerechnet zwei neue Autos die Show.

Von Felix Reek

Auktionen
:Das letzte Fleisch

Nachkriegskunst ist hoch im Kurs: In Berlin, Köln und Wien werden Werke der Moderne angeboten.

SZ PlusKunstmarkt im Wandel
:Fangen wir mal unten an

Große Auktionshäuser wollen wieder mehr Kunst verkaufen, die sich auch Nicht-Millionäre leisten können. Denn der Markt wandelt sich.

Von Ulrich Clewing

Versteigerungen
:Exklusives auf Auktionen: Aus selten wird teuer

Ein Koffer, ein Kleid, verrostete Motorräder: Alltägliches wird immer wieder zu Höchstpreisen versteigert. Aber auch Edles ist gefragt. Hauptsache, es gibt nur wenig davon.

Von C. Dorner, L. Hampel, S. Radomsky und J. Schmieder

Auktionen
:100 große Jahre

Moderne und Zeitgenossen sind in den Herbstofferten der deutschen Häuser so üppig vertreten wie kaum je zuvor. Besonders beliebt: Macke, Münter und die Zero-Künstler.

Von Dorothea Baumer

Versteigerung von Nautilus Car
:Außergewöhnliches zum kleinen Preis

Ein Auktionshaus versteigert das sechsrädrige Filmauto aus "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" - zum Preis eines VW Golf.

Von Felix Reek

Auktionen
:Dollars gegen Pfund

Warhol und Bacon sind die Stars der Londoner Auktionen bei Christie's und Sotheby's. Phillips, der ewige Dritte, hält mit Bruce Nauman dagegen.

Von Dorothea Baumer

Oldtimer-Auktion
:Ein Rahmen, so teuer wie eine S-Klasse

Für die meisten ist es zusammengeschweißtes Metall, für andere ein Stück italienischer Sportwagengeschichte: Ein Stahlgerüst, auf dem der legendäre Ferrari 250 GTO gefertigt wurde, wird versteigert - wohl zu einem sagenhaften Preis.

Von Felix Reek

Blut von Winston Churchill
:Vernichtet statt versteigert

Nach Zigarettenstummel und Zahnprothese sollten ein paar Tropfen Blut von Winston Churchill versteigert werden. Doch dann schritt seine Familie ein.

Von Esther Widmann

Verschollene Oldtimer
:Alte Liebe rostet doch

100 seltene Oldtimer parkten auf dem Anwesen von Roger Baillon - und wurden vergessen. In dieser Woche werden 59 Autos versteigert. In dem Zustand, in dem sie der Unternehmer vor Jahrzehnten auf seinem Anwesen abstellte.

Von Felix Reek

Oldtimerfund in Frankreich
:Auferstanden aus Ruinen

Ein Automuseum, das war der Traum des Unternehmers Baillon. Doch als seine Firma pleiteging, gerieten auch die Oldtimer im Millionenwert in Vergessenheit. 100 von ihnen wurden jetzt wiederentdeckt. Ein Jahrhundertfund.

Von Felix Reek

Oldtimer-Auktionen
:"Der Markt ist einfach verrückt"

Das Geschäft mit den Auktionen von Oldtimern boomt. Jedes Jahr werden die Rekordpreise des Vorjahres übertroffen. Doch das könnte bald ein Ende finden.

Gutscheine: