Integration

Heimat ist immer eine Einladung

Unser Autor ist Sohn eines italienischen Einwanderers. Er fragt sich: Warum hat Deutschland beim Thema Zuwanderung nichts gelernt?

Von Georg Mascolo

Interview

"Wir sind eine tief gespaltene Gesellschaft"

Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller (CSU) zum Asylkompromiss der Union und den Hintergründen eines veränderten Klimas

Von Felicitas Amler

00:38
Flüchtlingspolitik

Nahles: "Es wird mit uns keine geschlossenen Lager geben"

Die von der Union geplanten sogenannten Transitzentren an der Grenze dürfen nach den Worten von SPD-Chefin Andrea Nahles nicht geschlossen sein.

Bundestag 01:37
Bundestag

Merkel verteidigt Asylkompromiss

Es müsse mehr Ordnung in alle Arten der Migration einkehren, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch im Bundestag.

00:50
Asyl-Kompromiss

SPD noch nicht einig mit Union

Der Kompromiss von CDU und CSU in der Flüchtlingspolitik wackelt noch. Die SPD will ihn nicht einfach abnicken, zeigt sich aber einigungswillig.

Angela Merkel, Volker Kauder und Alexander Dobrindt im Deutschen Bundestag 01:34
Flüchtlingspolitik

Asyleinigung der Union hängt an SPD

Für Kritik bei den Sozialdemokraten sorgen vor allem die von CDU und CSU vereinbarten Transitzentren, in denen bereits in anderen EU-Staaten registrierte Migranten untergebracht werden sollen.

sprache+jetzt
jetzt
Einigung im Asylstreit

"Fiktion der Nichteinreise": Wollt ihr uns für dumm verkaufen?

Die sperrige Sprache der Union im Asylstreit zeigt, wie weit sich die Politik vom Menschen entfernt hat.

Kommentar von Theresa Hein

Die Basis und der Asylstreit

"Wieder Recht und Ordnung hergestellt"

Vertreter der CSU im Landkreis begrüßen den Kompromiss im Unionsstreit um die Asylpolitik zwischen Horst Seehofer und Angela Merkel. Manche üben jedoch auch Kritik an der Verhandlungspraxis des Bundesinnenministers.

Von B. Engel, K. Kaipund K. Schieder, Bad Tölz-Wolfratshausen

Bundestag - Fraktionssitzungen 02:21
Nach Kompromiss

Neue Hürden im Asylstreit

Nach der Beilegung des Streits zwischen CDU und CSU stehen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesinnenminister Horst Seehofer vor den nächsten Hürden zur Überwindung des Asylstreits.

Grenzkontrolle in Bayern 01:29
Opposition

Scharfe Kritik an Asyl-Kompromiss

FDP und Grüne haben die Einigung der Union im Asylstreit scharf kritisiert.

01:10
Andrea Nahles

"Die Union führt ein rücksichtsloses Drama auf"

Im Streit von CDU und CSU über die Flüchtlingspolitik hat die SPD noch für diesen Montag ein Treffen des Koalitionsausschusses gefordert.

01:35
Börse

Regierungskrise vermiest Dax zum Geburtstag die Stimmung

Zudem belastete die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump die Märkte.

01:07
Bayerischer Ministerpräsident

Söder äußert Hoffnung auf Kompromiss im Flüchtlingsstreit

Es gebe eine Fülle von Möglichkeiten, die von der CSU auch angeboten worden seien, um in der Sachfrage zu einer Lösung zu kommen, sagte Söder am Montag in Passau.

Christian Democratic Union (CDU) and Christian Social Union (CSU) meeting in Berlin 01:54
Koalitionschaos

Ringen um Einigung im Asylstreit geht weiter

Am Montagnachmittag soll ein erneuter Anlauf unternommen werden, den Streit beizulegen und ein Auseinanderbrechen der Bundesregierung zu verhindern.

Germany US Merkel 02:31
Migrationspolitik

EU-Länder sagen Merkel in Flüchtlingsstreit Hilfe zu

Mehrere europäische Spitzenpolitiker haben Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Suche nach einer europäischen Lösung bei Flüchtlingsthemen Unterstützung zugesagt.

Flüchtlingskind 2016 in Griechenland 02:27
Merkel in Regierungserklärung

"Migration könnte Schicksalsfrage für Europa werden"

Vor allem Redner von AfD, FDP und Linken warfen Merkel vor, für die durch Migranten entstandenen Spannungen mit verantwortlich zu sein.

01:03
Regierungserklärung

Merkel: Migration könnte Schicksalsfrage für die EU werden

Die Hauptankunftsländer dürften nicht alleingelassen werden, sagte die Bundeskanzlerin bei einer Regierungserklärung vor dem EU-Gipfel zur Flüchtlingsfrage.

01:35
Flüchtlinge

Rettungsschiff "Lifeline" erreicht Hafen auf Malta

Die Besatzung des Schiffes einer deutschen Nichtregierungsorganisation und die 233 Migranten gingen von Bord, zunächst sollen sie medizinisch versorgt werden.

01:38
Bundestag

Seehofer erntet Gegenrufe bei Asyldebatte, Roth ermahnt Parlamentarier

Deutschland wird nach den Worten des Bundesinnenministers keine Menschen vom Flüchtlingsschiff "Lifeline" aufnehmen. Das Schiff habe die Einfahrtgenehmigung nach Malta erhalten, sagte Seehofer am Mittwoch im Bundestag.

Fraktionssitzungen der Bundestagsparteien 01:06
Nahles über Unions-Streit

"Dieser Zustand ist unhaltbar"

SPD-Chefin Andrea Nahles fordert CDU und CSU dazu auf, die "Selbstblockade" zu beenden. Unions-Fraktionschef Volker Kauder setzt auf eine Einigung der beiden Schwesterparteien.

Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung 01:21
Asylstreit

CDU-Vize Laschet warnt CSU vor deutschem Alleingang in Flüchtlingspolitik

Der Grünen-Parteivorsitzende Robert Habeck sagte, er befürchte im Flüchtlingsstreit der Union eine Lösung, die zulasten der Menschen gehe.

01:26
Flüchtlingspolitik

Von der Leyen: Brüssel-Gipfel Ausdruck von Lösungswillen

Nach Worten von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat der Brüsseler Flüchtlingsgipfel die Absicht Europas demonstriert, bei dem Thema Kompromisse zu finden.

01:51
Migrationsgipfel

Merkel will bilaterale Lösungen für Flüchtlinge in EU

Bundeskanzlerin Angela Merkel will auf dem Migrationsgipfel Lösungen für den Weiterzug von Flüchtlingen innerhalb der EU finden.

Migration

Irgendwo in Afrika

EU-Ratspräsident Donald Tusk belebt den Vorschlag wieder, Auffangzentren für auf See gerettete Migranten außerhalb Europas zu errichten. Doch die rechtlichen Schwierigkeiten sind groß - ebenso wie der Widerstand möglicher Standorte.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Identitätsprüfung von Flüchtlingen
Bamf aus Sicht der Flüchtlinge

Behörde ohne Gesicht

Durch die Affäre um die Bremer Außenstelle tritt zutage, wie chaotisch es häufig in der Asylbehörde zugeht. Wie erleben das die Menschen, über deren Schicksale entschieden wird?

Von Jana Anzlinger und Vera Deleja-Hotko