Japanische Raumsonde Hayabusa2 03:10
Schon gewusst

Jagd auf den Asteroiden

Raumsonde "Hayabusa 2" hat die Verfolgung eines Asteroiden aufgenommen. Ziel des spektakulären Manövers: Material aus der Anfangszeit des Sonnensystems zur Erde bringen.

Videokolumne von Patrick Illinger

Asteroid fliegt an Erde vorbei 04:07
Schon gewusst

Als ein Asteroid die Erde nur knapp verfehlte

100 Mal in 60 Tagen: Dauernd rauschen Objekte an der Erde vorbei. Zum Glück fängt der Jupiter die meisten Geschosse aus dem All ab.

Von Patrick Illinger

Asteroid aus anderem Sonnensystem 02:43
Asteroid

Was Oumuamua besonders macht

Ein Asteroid aus einer fernen Galaxie ist einmal durch unser Sonnensystem gesaust: Woher Asteroid Oumuamua kommt, wissen die Forscher noch nicht - das wollen sie aber bald ändern.

Videokolumne von Patrick Illinger

Asteroid 2012 TC4 00:59
Weltall

Asteroid rast knapp an Erde vorbei

Der Asteroid 2012 TC4 ist am Donnerstagmorgen, 7.40 Uhr deutscher Zeit, zwischen Erde und Mond hindurchgeflogen.

Asteroid 2012 TC4
Astronomie

Asteroid 2012 TC4 soll Erde knapp verfehlen

Ein vor wenigen Jahren entdeckter Asteroid fliegt am Donnerstag sehr nah an der Erde vorbei. Astronomen verfolgen das Objekt genau - um künftige Einschläge abzuwehren.

Meteoriteneinschlag
Paläontologie

Ruß trug zur Auslöschung der Dinosaurier bei

Vor 66 Millionen Jahren starben die Dinosaurier abrupt aus. Forscher haben die verhängnisvollen Veränderungen auf der Erde nun sehr genau nachgezeichnet.

Asteroid fliegt an Erde vorbei
Asteroiden

Aus der Bahn!

Wenn sich die Menschheit zuvor nicht selbst umbringt, dann könnte der Einschlag eines Asteroiden das Ende der Welt bedeuten. Astronomen beschäftigen sich mit der Frage, wie solche dicken Brocken aus dem All abgewehrt werden können.

Von Kathrin Zinkant

Raumsonde Osiris-Rex

Jagd auf den Asteroiden

Die Raumsonde "Osiris-Rex" bricht zu einem spektakulären Manöver auf: Sie soll einen Asteroiden streifen und Proben sammeln. Das könnte helfen, die Erde vor Einschlägen zu bewahren.

Von Alexander Stirn

Gefahr aus dem All
Weltraum

Trügerische Asteroiden

Luxemburg will mit der Hilfe von zwei US-Firmen Bergbau im Weltraum betreiben. Das Vorhaben ist eine Luftnummer.

Von Robert Gast

Astronomie

Asteroid im Vorbeiflug

"Großer Kürbis" tauften Forscher den Asteroiden "2015 TB145", der an Halloween an der Erde vorbeifliegt. Dabei kommt er unserem Planeten ziemlich nahe.

Fragen und Antworten
Zwergplaneten-Mission

"Dawn" im Anflug auf Baby-Planeten Ceres

Die erste Ankunft einer Raumsonde in der Umlaufbahn eines Zwergplaneten steht bevor. Wie sieht es auf dem Asteroiden Ceres aus, welche Rätsel wollen die Forscher dort lösen?

"2014 RC"

Asteroid soll Erde knapp verfehlen

Der Asteroid 2014 RC rast auf die Erde zu. Am Sonntag wird er sie wohl knapp verfehlen. Lediglich 40 000 Kilometer beträgt der geringste Abstand - ein Zehntel der Entfernung zum Mond. Ähnliche Brocken haben schon großen Schaden angerichtet.

Von Andreas Wenleder

Mikrobe im Gestein vom Mars
Panspermie-Hypothese berechnet

Leben unterwegs zwischen den Planeten

Asteroiden und Meteoriten können beim Aufprall auf Planeten Material ins All schleudern, in das Mikroben eingeschlossen sind. So könnte sich Leben von einem Himmelskörper zum anderen ausbreiten. Nun haben Astronomen nachgerechnet, wie viele geeignete Brocken in den vergangenen 3,5 Milliarden Jahren im Sonnensystem unterwegs waren.

Von Christopher Schrader

Asteroid 2012 DA14
Rat des Nasa-Chefs

Meteoriteneinschläge? Da hilft nur beten

Dass ein "City-Killer" die Erde trifft, dieses Risiko muss ernst genommen werden, sagen Astronomen. Der Chef der US-Raumfahrtbehörde Nasa sieht derzeit aber nur eine Möglichkeit, die Erde vor Meteoriteneinschlägen zu bewahren: die Bitte um himmlischen Beistand.

Astronomie

Asteroid aus dem Nichts

Das All hat immer wieder Überraschungen parat. Erst vor wenigen Tagen spürten Astronomen einen Asteroiden auf, der am Samstag an der Erde vorbeiziehen wird.

Didymos
Asteroiden

Operation "Didymos"

Die Explosion eines Meteors über dem Ural hat gezeigt: Es wäre gut, gewappnet zu sein, sollte sich einmal ein Himmelskörper auf Kollisionskurs mit unserem Planeten befinden. Astronomen wollen deshalb versuchen, einen Asteroiden aus seiner Bahn zu werfen.

Von Markus C. Schulte von Drach

Asteroid 2012 DA14
Asteroid in Erdnähe

Extrem groß und unglaublich nah

Am Freitag rast ein Asteroid nur knapp an der Erde vorbei. Der kosmische Brocken erreicht einen Durchmesser von 45 Metern - und hätte bei einem Einschlag die 180-fache Sprengkraft der Hiroshima-Bombe. Wer auf ein kosmisches Feuerwerk hofft, dürfte allerdings enttäuscht werden.

Von Alexander Stirn

Astronomie

Asteroid kommt Erde näher als Satelliten

Treffen wird der Asteroid 2012 DA14 unseren Planeten nicht. Aber seine Flugbahn führt ihn am 15. Februar bis auf die geringe Distanz von etwa 28.000 Kilometern heran. Sogar geostationäre Satelliten sind erheblich weiter von der Erde entfernt.

02:42
Asteroid passiert Erde

Dichter als viele Satelliten

Am 15. Februar fliegt der Asteroid 2012 DA14 in einer Entfernung von etwa 28.000 Kilometern an der Erde vorüber. Damit passiert er unseren Planeten noch innerhalb der Umlaufbahn geostationärer Satelliten. Eine Nasa-Animation.

Nasa/JPL-Caltech

Weltraumforschung

Asteroid "Apophis" schrammt 2036 an Erde vorbei

Die Nasa gibt Entwarnung: In 23 Jahren, so wurde vermutet, könnte der gefürchtete Asteroid "Apophis" auf der Erde eine Katastrophe auslösen. Nach jüngsten Erkenntnissen wird der Felsbrocken am Blauen Planeten vorbeifliegen. Das jedoch ziemlich knapp.

Von Patrick Illinger

Asteroid Vesta
Asteroiden-Projekt der Nasa

Auf Beutelzug im All

Man nehme einen großen Beutel und eine Raumsonde und fertig ist das Projekt, mit dem die Nasa derzeit liebäugelt: Sie will Asteroiden einfangen und in die Mondumlaufbahn befördern. Was klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, hätte gleich mehrere Vorteile für die Raumfahrt.

Von Alexander Stirn

Perseiden-Regen im August
Sternenhimmel im August

Bombardement der Brösel

Meteorjäger kommen auf ihre Kosten: Die kosmische Lightshow der Perseiden fällt dieses Jahr besonders malerisch aus. Kein störendes Mondlicht überstrahlt sie.

Von Helmut Hornung

Planetary Resources launched
US-Unternehmen will Asteroiden ausbeuten

Außerirdischer Bergbau

Ein Unternehmen aus den USA erhofft sich einen Goldrausch im All: Wasser, Platin und Gold will es von 2025 an auf Asteroiden abbauen. Unterstützung kommt von einem Science-Fiction-Experten: Avatar-Regisseur James Cameron beteiligt sich an dem milliardenteuren Projekt.

A NASA artist's concept of a broken-up asteroid
Asteroidenabwehr

Projekt "Armageddon"

Eines Tages wird ein gefährlich großer Felsbrocken Kurs auf die Erde nehmen und unsere Zivilisation bedrohen - das ist sicher. Unklar ist nur, wann es soweit ist. Europa, Russland und die USA haben nun ein beispielloses Forschungsprogramm zur Asteroidenabwehr gestartet, um darauf vorbereitet zu sein.

Von Alexander Stirn

RARE NEAR-EARTH ASTEROID FLY-BY SET FOR TUESDAY
2005 YU55

Riesiger Asteroid rast knapp an Erde vorbei

Er ist so groß wie ein Flugzeugträger und fliegt mit einer Geschwindigkeit von 50.000 Stundenkilometern: Der Asteroid 2005 YU55 hat die Erde ungewöhnlich nah passiert. Für unseren Planeten bestand jedoch keine Gefahr.