Multiresistente Keime
Multiresistete Keime

Krankheitserreger am Badestrand

Biologen haben in deutschen Seen und Flüssen Keime entdeckt, die gegen Antibiotika resistent sind und dem Menschen gefährlich werden können. Möglicherweise gelangten sie aus Ställen in die Gewässer.

Von Christina Berndt und Hanno Charisius

Medikamente
Medizin

Antibiotika - einmal kurz innehalten, bitte

Um die Gefahr durch resistente Erreger zu begrenzen, ist ein Umdenken nötig - und zwar auch von Patienten.

Gastbeitrag von Gerd Fätkenheuer

Neues CT-Gerät im Universitätsklinikum Jena
"Choosing Wisely"

Wenn Medizin schädlich wird

Unnötige Bluttests und falsche Medikamente: Ärzte haben längst unzählige Maßnahmen identifiziert, die mehr schaden als nützen. Doch für Patienten ändert sich bislang kaum etwas.

Von Werner Bartens

Medikamente 02:53
Der nächste bitte

Weniger Antibiotika, weniger Resistenzen

Lange wurde Patienten eingeschärft, eine Behandlung mit Antibiotika auf keinen Fall vorzeitig abzubrechen. Aber viele Ärzte zweifeln diese Doktrin mittlerweile an.

Videokolumne von Werner Bartens

Multiresistente Keime
Wie lange Antibiotika schlucken?

Antibiotika immer "bis zum Ende" nehmen?

Nein, sagen britische Ärzte. Patienten würden dadurch nur unnötigen Gefahren ausgesetzt. Das gilt allerdings nicht für alle Krankheiten.

Von Werner Bartens

Antibiotika-Resistenzen

Zwischen Furcht und Laxheit

Immer schneller verlieren Antibiotika ihre Wirkung. Die Patienten sorgen sich - und missbrauchen die Medikamente gleichzeitig als vermeintliche Mittel zur Leistungssteigerung.

Von Berit Uhlmann

Frauengesundheit

In der Giftküche von Malawi

Der Rauch der offenen Kochfeuer macht Frauen und Kinder in dem südostafrikanischen Land krank. Doch selbst billige Herde sind für die meisten Familien zu teuer.

Von Nathalie Bertrams und Ingrid Gercama, Lilongwe

Tuberkulose
Infektionskrankheiten

Immer mehr Fälle von multiresistenter Tuberkulose

Besonders in Russland und Indien führt eine schlechte Versorgung der Patienten dazu, dass sich die gefährlichen Erreger ausbreiten. Und schon Husten oder Sprechen reicht aus, um sich anzustecken.

Von Felix Hütten

Javi Martinez 11 Bilder
Kuriose Verletzungen im Fußball

Javi Martínez verletzt sich beim Wandern

Der Bayern-Profi stürzt, wo andere bloß die Natur genießen. Eine Kulturgeschichte kurioser Verletzungen: vom Badewannen-Fauxpas bis zum Kronkorken-Unfall.

Antibiotikaresistente Bakterien
Antibiotika

Gefahr aus stinkendem Wasser

Die Gewässer rund um die Pharmafabriken im indischen Hyderabad sind tiefschwarze Kloaken. Darin leben Bakterien, die sich mit einer Vielzahl von Antibiotika nicht mehr töten lassen. Forscher sprechen von einer "Zeitbombe".

Von Christina Berndt und Hanno Charisius

Multiresistente Keime
Antibiotikaresistenzen

Spur der Superkeime

In Indien sind erschreckend große Mengen Medikamente und resistente Erreger in der Nähe von Pharmafirmen gefunden worden. Was Sie über das Problem Superbug wissen sollten.

Von Berit Uhlmann

Infektionen

Super-Erreger in der Nähe von Pharmafabriken nachgewiesen

Multiresistente Keime sind eine der größten globalen Gesundheitsgefahren. Eine Recherche in Indien zeigt: Pharmakonzerne tragen vermutlich selbst dazu bei, dass sich die gefährlichen Erreger ausbreiten.

Von Christina Berndt und Hanno Charisius

Universitätsklinik Frankfurt
Antibiotikaresistenz

Gefährliche Keime auf Intensivstation in Frankfurt gefunden

In der Uniklinik Frankfurt werden multiresistente Bakterien bei fünf Patienten nachgewiesen. Drei von ihnen sind mittlerweile tot. Sie starben allerdings "mit höchster Wahrscheinlichkeit" an den Grunderkrankungen.

Tuberkulose

"Eine Krankheit, die kaum noch zu behandeln ist"

Ein Student aus Deutschland infiziert sich in Indien mit einer vielfach resistenten Form von Tuberkulose. Für den jungen Mann beginnt ein medizinischer Albtraum.

Von Kai Kupferschmidt

Antibiotika-Resistenz

Keime, gegen die kein Mittel mehr hilft

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor den derzeit gefährlichsten antibiotikaresistenten Bakterien. In Krankenhäusern werden sie zur Lebensgefahr.

Von Christoph Behrens

Kirchseeon

Nein zur Magensonde, ja zur Dialyse

Die Alzheimer-Gesellschaft im Landkreis informiert bei einem Vortragsabend über dynamische Patientenverfügungen,die den unterschiedlichen Bedürfnissen individuell angepasst werden können

Von Ina Berwanger, Kirchseeon

Bacteriophages
Bakteriophagen

Gute Viren

Schon bald könnten Lebensmittel in Deutschland mit Viren besprüht werden. Sie sollen gefährliche Keime wie Salmonellen abtöten. In den USA ist die Methode bereits zugelassen.

Von Susanne Donner

Pflanzliche Arzneimittel

Wirkt das?

Sanft, sympathisch, natürlich: Medizin aus Kräutern ist bei Patienten gerade angesagt. Doch auch die "grüne Medizin" hat Risiken und Nebenwirkungen.

Von Elisabeth Dostert, Neumarkt/Campos

Diagnose

Wenn Benzin Flüchtlingen den Tod bringt

2015 stirbt ein äthiopischer Patient, die Münchner Ärzte stehen vor einem Rätsel. Christoph Spinner hat nachgeforscht - und herausgefunden, dass der Mann auf seiner Flucht offenbar Benzin trinken musste.

Interview von Daniel Sippel

Fisch als Fleisch-Alternative

Flossen weg!

Die Meere werden leer geräumt, die Seeleute ausgebeutet. Die Tiere aus den Zuchtfarmen sind oft mit Medikamenten belastet. Wie kann man da noch guten Gewissens Fisch essen? Es gibt nur eine Lösung

Von Franz Kotteder

Ungewöhnliche Therapie

Die Starnberger Methode

Im Zentrum für Endoskopie am Kreiskrankenhaus werden Patienten mit kranker Darmflora erfolgreich durch Stuhltransplantationen geheilt

Von Blanche Mamer, Starnberg

Und jetzt?

Am Ende der Welt

Vreni Häussermann hat am Dienstag den Rolex Award for Enterprise erhalten, eine Art Oscar für Ideen, die das Leben verbessern. Die Biologin taucht im eiskalten Wasser und untersucht die Meeresfauna in Südamerika. Ihre Forschungen zeigen, wie sich die Ozeane durch anhaltende Umwelteinflüsse verändern

Interview von Martina Scherf

Anton Hofreiter
Anton Hofreiter

"Wir produzieren zu viele Verlierer"

Der Grünen-Fraktionschef macht die deutsche Agrarpolitik für die internationale Flüchtlingskrise mitverantwortlich.

Interview von Markus Balser

Tasmanian Devil named Tex stretches his jaws open in his enclosure at Sydney's Taronga Zoo
Zoologie

Die Abwehrkraft der Teufelsmilch

Wenn der Tasmanische Teufel schlecht gelaunt ist, fängt er an zu stinken. Doch seine Milch ist Biologen hochwillkommen.

Von Christian Weber

Multiresistente Keime
Antibiotika

Vereinte Nationen starten Kampf gegen Superkeime

Die UN machen antibiotikaresistente Erreger zum Spitzenthema. Leicht wird das nicht: Die Ursachen für MRSA und Co. sind komplex.

Von Kathrin Zinkant