Menschen hautnah: Sowas wie Angst - Eine Suche mit Anke Engelke
WDR-Reportage

Wie Anke Engelke auszog, etwas über das Fürchten zu lernen

Wovor haben Menschen Angst, und wie kann man sie wieder loswerden? Für eine WDR-Reportage sucht Anke Engelke wohltuend unaufgeregt nach Antworten.

Von Christoph Fuchs

Berlinale

Wo die Hirsche träumen

Der Goldene Bär der Berlinale geht nach Ungarn, an Ildikó Enyedis Tragikomödie "On Body and Soul". Unverdient ist das nicht - aber die Konkurrenz war diesmal nicht sehr groß.

Von David Steinitz

Berlinale: Jury-Präsident Paul Verhoeven (rechts) mit Regisseurin Ildikó Enyedi ("Körper und Seele") und Schauspielerin Kim Min-Hee ("At the Beach at Night Alone", links).
Berlinale-Preisträger

Mehr Platz für Märchen

Dem Berlinale-Wettbewerb fehlt Adrenalin. Jury-Präsident Paul Verhoeven nutzt die Gelegenheit, gute Ideen statt tagespolitisch Relevantes auszuzeichnen.

Von David Steinitz, Berlin

Berlinale

Goldener Bär geht an Ungarn

Der ungarische Liebesfilm "Körper und Seele" von Ildikó Enyedi bekommt die begehrte Auszeichnung der Berlinale. Der Regie-Bär geht an Aki Kaurismäki.

Exklusives Bildmaterial von L'Oréal Paris: Heike Makatsch 18 Bilder
Berlinale-Prominenz

Wenigstens deutsche Sternchen kommen noch zur Berlinale

Ansonsten wäre der rote Teppich in Berlin gerade ziemlich leer. Dafür gibt es hier einen neuen Trend: im Blitzlichtgewitter tüchtig busseln.

Von Ruth Schneeberger, Berlin

Berlinale-Eröffnung

Gala-Sause mit sieben Sorten Eintopf

Selten hat ein Eröffnungsfilm so gut zur Berlinale gepasst wie "Django". Doch in Sachen Glamour könnte es besser laufen.

Von Ruth Schneeberger, Berlin

Essay über Städtehass

München ist dämlich!

Berlin aber auch. Und Köln erst! Ein Lob auf die Kunst der Städtebeschimpfung - weil es ungemein gut tut, über die Stadt, in der man lebt und an der man leidet, vom Leder zu ziehen.

Von Johanna Adorján

Wellness für Paare
"Wellness für Paare" in der ARD

Wellness-Wochenende im Schlosshotel, Paartherapie inklusive

In "Wellness für Paare" dürfen zehn Darsteller vor 20 Kameras improvisieren - eine wohltuende Abweichung von der deutschen Vollkasko-Filmnorm.

TV-Kritik von David Denk

Tödliche Geheimnisse
TV-Kritik

Knechte aus Brüssel

Fieser Kapitalismus und menschenmordende Produkte: Die ARD erklärt TTIP in einem sehr meinungsstarken Spielfilm mit Katja Riemann und Nina Kunzendorf.

Von Alexander Hagelüken

Kinostart - 'Findet Dorie'
"Findet Dorie" im Kino

Wie Nemo, aber vergesslich

In "Findet Dorie" schickt Pixar die Helden aus "Findet Nemo" erneut auf einen Trip durchs Meer. Nur das Action-Getöse stört.

Filmkritik von Fritz Göttler

Synchronstimme

"Manchmal war ich vielleicht noch etwas zu schüchtern"

Christoph Jablonka ist der neue deutsche Homer Simpson.

Interview von Viola Schenz

Die Simpsons - Grauer Dunst
Neuer Homer-Simpson-Sprecher

Warum der neue Homer wie der alte klingt

Eine andere Stimme für den Ober-Simpson? Das ist, als gäbe es einen neuen James Bond. Deshalb imitiert der neue Homer-Simpson-Sprecher Christoph Jablonka seinen Vorgänger - noch.

Von Wolfgang Luef

Die Simpsons: Start der 27. Staffel am Dienstag auf ProSieben
Pro Sieben

Die neue Stimme von Homer Simpson

Um den neuen deutschen Sprecher der Kultfigur wurde ein Geheimnis gemacht. Nun ist offiziell: Christoph Jablonka leiht Homer seine Stimme. Der Münchner hat schon Kino-Blockbuster synchronisiert.

Einmal Hallig und zurück
ARD-Film "Einmal Hallig und zurück"

Primetime-Spaß mit Klischeebrandung

Auch Anke Engelke und Charly Hübner schaffen es nicht, der ARD-Nordsee-Komödie "Einmal Hallig und zurück" etwas Überraschendes abzugewinnen. Da hilft nur: weiterschauen.

TV-Kritik von Thomas Hahn

66. Internationale Filmfestspiele - Midnight Special - Premiere
Berlinale-Partys

Terroristen reisen besser ohne Koffer an

Die Auftakt-Partys des Festivals sind gespickt mit Promis wie eh und je. Die richtige Würze bringt aber erst ein bisschen Terror-Angst.

Von Ruth Schneeberger, Berlin

Berlinale-Eröffnung

Weibliche Hauptrolle

Den Auftakt der Berlinale 2016 prägen die Frauen - allen voran Jury-Chefin Meryl Streep. Anke Engelke legt sich mit Leipzig an, und Verona Pooth redet eine Stunde lang, ohne Luft zu holen.

Von Christian Mayer

Für Literaturbeilage   KinderbuchET1.12.2015 Für Roswitha Budeus Budde
Bilderbuch

Mach dir einen Reim

Anke Engelke entdeckt James Krüss, den genialen Reimeerfinder und Verseschmieder neu.

Von Roswitha Budeus-Budde

Sketch History
TV-Kritik
Neue Show "Sketch History" im ZDF

Brutus, du dumme Sau

Die ZDF-Comedy "Sketch History" springt von der Steinzeit zum Mauerfall bis zum Kennedy-Attentat - und ist viel zu schnell vorbei.

Von David Denk

Menschen hautnah: schöner schlauer schneller, Teil 1
TV-Kritik
Anke Engelke beim WDR

Kracher in Köln

Sie war lange Zeit das lustige Gesicht von Sat 1. Jetzt ist Anke Engelke immer öfter im WDR zu sehen. Und experimentiert plötzlich mit Studenten.

Von Hans Hoff

Die Ansagerin
Programmoffensive des WDR

Schnarch raus, Frische rein

Das WDR-Fernsehen probt zwei Wochen lang die Zukunft - mit ganz viel Power - und einer Anke Engelke als Fernsehansagerin im Wandel der Jahre.

Von Hans Hoff

Plan B

Der Nächste, bitte!

Mit Stefan Raabs Rückzug zum Jahresende brechen bei Brainpool 80 von 230 Stellen weg. Die Produktionsfirma hat sich auf ihre Galionsfigur verlassen - und muss nun neue Marken aufbauen.

Von Hans Hoff

Wer wird Millionär Promi-Special 01.06.2015 Anke Engelke RTL
Quiz
"Wer wird Millionär?"-Prominenten-Special

Mit Anke Engelke zur halben Million

Mit ein bisschen mehr Mut zum Risiko hätte Anke Engelke bei Günther Jauch womöglich eine Million Euro abgeräumt. Wie weit wären Sie gekommen?

Böhmermann Dendemann witzefrei
"Eine deutsche Rapgeschichte"

Böhmermanns fette Bässe

Justin Timberlake legt in einer US-Latenight-Show vor, Jan Böhmermann macht es nach: Mit Dendemann rappt der ZDF-Moderator ein Medley aus 25 Jahren deutscher Hip-Hop-Geschichte. Und macht das sogar noch klüger als sein Vorbild.

Von Matthias Huber

Simpsons

Stimmbruch

Harry Shearer sprach im Lauf der Jahre rund hundert Charaktere in der Serie. Nun verlässt er die "Simpsons" und keiner weiß, wie es ohne ihn wird.

Von David Denk

Fast and The Furious 7 8 Bilder
Kino-Kurzkritiken
Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche

Held eines bürgerlichen Glücks

In "Fast & Furious 7" herrscht trotz atemberaubender Stunts Melancholie - nach Paul Walkers Unfalltod ist der Film Abschied und Trost zugleich. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Von den SZ-Kinokritikern