Filmtipp des Tages

Magische Wesen am Olympiasee

J. K. Rowlings Debüt als Drehbuchautorin

US-Sport

"Schwarz zu sein, ist hart"

Der US-Basketballer LeBron James klagt über Rassismus in den USA. Während er sich mit den Cleveland Cavaliers auf die Finalserie gegen die Golden State Warriors vorbereitete, wurde seine Villa mit rassistischen Parolen beschmiert.

Schreckensforschung

Flurschaden

Korridore sind ein altes Topos des Grusel-Genres, vom Schauerroman "The Castle of Otranto" bis hin zu "The Shining" und "Twin Peaks". Warum eigentlich? Der Londoner Wissenschaftler Roger Luckhurst hat eine Erklärung.

Von Alexander Menden

Afghanistan

Dutzende Tote bei Anschlag vor deutscher Botschaft

Bei einer Terrorattacke in Kabul sterben mindestens 90 Menschen. Innenminister de Maizière stoppt einen Abschiebeflug nach Afghanistan - aber nur vorläufig.

Von Tobias Matern und Robert Roßmann, München/Berlin

Trump-Sprecher Sean Spicer
Weißes Haus

Trump-Sprecher Spicer lobt Merkel für "großartige" Aussagen

Der Sprecher des US-Präsidenten ist überzeugt: Von einem Zerwürfnis zwischen Amerika und Deutschland kann keine Rede sein. Die Kanzlerin habe mit ihren Äußerungen Trumps Politik bestätigt.

G7-Gipfel in Sizilien
G-7-Gipfel

Klubneuling Trump bringt die G 7 ins Wanken

Das Treffen der Mächtigen in Taormina hat gezeigt: Es gibt keinerlei Gewissheiten mehr, auf die sich die Welt verlassen kann. Selbst grundlegende Werte stehen zur Disposition.

Von Oliver Meiler und Nico Fried, Taormina

Kinderarmut
SZ-Magazin
Wild Wild West: Amerikakolumne

Arme Kinder werden in den USA abgestempelt - wörtlich

Die Kinderarmut in Amerika ist doppelt so hoch wie in Deutschland. Daran schuld ist auch der Armerican Dream. Und der neue Haushaltsentwurf der US-Regierung lässt noch Schlimmeres befürchten.

Von Michaela Haas

Berg und sein Schriftsteller

Nie hinterm Berg gehalten

Oskar Maria Graf hat die Bewohner seines Heimatorts in seinen Romanen nicht geschont. Einige Familien verzeihen ihm das bis heute nicht. Eine Spurensuche zum 50. Todestag des berühmten Schriftstellers

Von Katja Sebald, Berg

Russian writer Andrey Bitov May 25 1990 PhotoagencyxInterpress PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONL
Russische Literatur

Im Italien Russlands

Am Samstag wird der russische Schriftsteller Andrej Bitow achtzig Jahre alt. Sein deutscher Verlag hat nun sein "Georgisches Album" in einer Neuausgabe in die Bibliothek Suhrkamp aufgenommen.

Von Stephan Wackwitz

Basketball

Mit Schwertern und Macheten

Nach ihrem deutlichen Auftaktsieg in den Halbfinal-Playoffs bereitet sich Titelverteidiger Brose Bamberg auf eine heftige Reaktion des FC Bayern vor.

Von Joachim Mölter

Weitere Briefe

Rettet die Hirmer-Arkaden, lasst das mit der Tiefgarage

Canada v Germany - 2017 IIHF Ice Hockey World Championship - Quarter Final
Eishockey-WM

Zwischen Voltaire und Branntwein

Die Verantwortlichen des deutschen Eishockeys sind mit dem wirtschaftlichen Ergebnis der Heim-WM zufrieden. Das Geld wollen sie jetzt so investieren, dass sich ein Fehler aus dem Jahr 2010 nicht wiederholt.

Von Johannes Schnitzler, Köln

Essay

Auf Augenhöhe

Besonders in Zeiten von Terror, Populismus und Flüchtlingsströmen stellt sich die Frage: Was kann, was soll, was darf Auswärtige Kulturpolitik? Eine Standortbestimmung, bevor der Wahlkampf losgeht.

Von Sonja Zekri

American Nazis
Amerikanische Satire

Schamlose Freude

Dieser Roman aus dem Jahr 1935 klingt wie die Zeitung von heute: Sinclair Lewis schildert eine populistische Machtergreifung in den USA und den Rausch der Gemeinsamkeit.

Von Willi Winkler

Ebersberg

Elvis kommt nach Ebersberg

Las-Vegas-Music-Show im Alten Speicher

Jeff Koons Unveils Seated Ballerina Inflatable Sculpture
SZ-Magazin
Kunst

"Es gibt keine richtige oder falsche Ästhetik"

Jeff Koons ist der teuerste Künstler der Welt und will doch so viele Menschen wie möglich erreichen. Ein Gespräch über seine pornografische Kunst und die bewusstseinserweiternde Wirkung von Weißbier.

Von Sven Michaelsen

Ford F-150 Raptor
Automarkt in den USA

Der Klimawandel ist amerikanischen Autokäufern egal

Dank General Motors, Ford und Chrysler darf weiter maßlos Sprit verbrannt werden. Die drei großen US-Hersteller sind für den Umbruch der Autobranche schlecht gerüstet.

Von Georg Kacher

Politische Philosophie

Vom Kern der Freiheit

Judith Shklars Aufsätze aus den 80er-Jahren über den "Liberalismus der Rechte" sind aktueller denn je.

Von Isabell Trommer

Nach den Wahlen

Pinball-Reise durch Trumpland

Christoph Bieber und Klaus Kamps haben sich die Vereinigten Staaten nach der Niederlage der Demokraten angesehen und liefern ein Politik-Panoptikum ohne These und ohne große Struktur.

Von Viola Schenz

Pop

Parallel-Weltreise

Das Victoria & Albert Museum erzählt die Geschichte von "Pink Floyd". Diese Band hat ihre Bildsprache dazu benutzt, von den Musikern selbst abzulenken - zur Musik hin. Es ist die beste Londoner Pop-Ausstellung seit Jahren.

Von Alexander Menden

9 Bilder
Demo für die EU

Warum Münchner zu "Pulse of Europe" gehen

"Mama, ich will da auch was sagen", sagte Carolin Fermum zu ihrer Mutter. Und dann stieg sie auf die Bühne der Demo. Neun Geschichten, in denen Münchner erzählen, warum die EU für sie unverzichtbar ist.

Protokolle von Michael Bremmer, Jean-Marie Magro und Martina Scherf

USA

Art der Mafia

Trump führt den Staat wie ein Pate. Die Institutionen aber sind stärker.

Von Sacha Batthyany

Bob

Trauer um Holcomb

Der Bob-Olympiasieger aus Amerika wird tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Dabei schien er den tiefsten Punkt seines Lebens längst hinter sich zu haben.

Von Volker Kreisl

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Wild Wild West: Amerikakolumne

Wie die US-Regierung Haustiere vergiftet

Im ländlichen Amerika sind Zigtausende tödliche Cyanid-Fallen im Boden vergraben. Leider hat keiner die Anwohner gewarnt.

Von Michaela Haas

Frühlingsfest

Hoch die Viertelgallonen!

Einen eigenen Charakter hatte das Frühlingsfest schon immer. Nun entwickelt es ihn weiter. Amerikaner feiern den Spring Break, Jugendliche machen Party, und Trachtenpflicht herrscht sowieso

Von Franz Kotteder