Kommentar

Die Falschen verachtet

Bankangestellte haben ein mieses Image. Geschieht ihnen recht? So eine Sichtweise führt nicht weiter. Denn die Kunden brauchen mehr denn je Unterstützung, ebenso die Unternehmen. Dazu braucht es eine neue Vertrauensbasis.

Von Stephan Radomsky

Ex-RAF-Terroristen
Rote Armee Fraktion

Catch us if you can

Seit 25 Jahren sind Ernst-Volker Staub, Daniela Klette und Burkhard Garweg untergetaucht. In der RAF wollten sie noch die Welt verändern, jetzt rauben sie Supermärkte aus. Die Geschichte von drei falschen Leben.

Von Ronen Steinke

Emcke, Carolin
Kolumne

Gespenster

Die letzten Terroristen der RAF sind Rentner mit Geldsorgen, für die Menschenleben keine Rolle spielen.

Von Carolin Emcke

Deutsche Bank
Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat ihren Kredit verspielt

Die Arroganz, mit der die Banker einst auftraten, passt nicht mehr zur Realität. Nun muss die Deutsche Bank erklären: Wer will sie sein?

Kommentar von Andrea Rexer

Kommentar

Alles, nur nicht normal

Die Deutsche Bank muss sich ihren Platz neu erkämpfen. Dabei sollte sie bedenken, wie wichtig sie für die viertgrößte Wirtschaftsmacht der Welt ist.

Von Meike Schreiber

Tamara Weinert
Mittwochsporträt

Im Reich der Männer

Tamara Weinert hat es bis in den Europa-Vorstand des finnischen Outokumpu-Konzerns geschafft. Auf ihrem Weg nach oben wurde sie zur Befürworterin der Frauenquote.

Von Kirsten Bialdiga

Serie: Finanzfrauen

Die Chefin

Ellen Schneider-Lenné war die erste Frau im Vorstand der Deutschen Bank. Sie war entscheidungsstark, selbstbewusst und witzig, und sie übernahm Verantwortung für ihre Mitarbeiter.

Von Meike Schreiber

Attentat Alfred Herrhausen
RAF-Anschlag auf Alfred Herrhausen

Neue Spur führt nach Libanon

Vor 25 Jahren wurde der Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen getötet. Die RAF brüstete sich mit dem Attentat, das nie aufgeklärt wurde. Doch sie hatte wohl Hilfe beim Bombenbau.

Von Hans Leyendecker

Neues Insolvenzrecht

Überleben trotz Schulden

Zahlungsunfähige Bürger sind künftig nach drei Jahren schuldenfrei. Gut für die Wirtschaft, denn so bleibt ein Konsument und Unternehmer erhalten. Doch die Gefahr ist groß, dass sich eine Schuldenmentalität ausbreitet. Denn Zinsen können einen Menschen fertig machen.

Ein Kommentar von Hans-Jürgen Jakobs

-
Anshu Jain und die Deutsche Bank

Fünf Stunden in Reihe eins

Anshu Jain trifft Deutschland. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt steht der Ko-Chef der Deutschen Bank gleich vor der Polit- und Wirtschaftselite des Landes. Auch den Kontakt zur Kanzlerin suche er. Jain findet warme Worte für die robuste deutsche Wirtschaft - und muss nun selbst Taten folgen lassen.

Von Guido Bohsem und Harald Freiberger, Berlin

Ackermann CEO of Deutsche Bank attends the European Banking Congress 2011 in Frankfurt
Vereitelter Anschlag auf Deutsche-Bank-Chef Ackermann

Italienische Anarchisten bekennen sich zu Briefbombe

"Explosionen gegen Bankiers, Zecken und Blutsauger": Die italienische Gruppe FAI hat sich zu dem vereitelten Anschlag auf Ackermann bekannt - die Ermittler befürchten, dass zwei weitere Bomben verschickt worden sein könnten. In der Deutschen Bank heißt es, die Drohungen gegen den Chef hätten zuletzt immer mehr zugenommen: "Man muss sich einmal überlegen, was eine solche Personalisierung anrichten kann."

Von Harald Freiberger, Moritz Koch, Marc Widmann und Markus Zydra

Deutsche Bank - Josef Ackermann 8 Bilder
Vorstandssprecher der Deutschen Bank

Der Außenminister, der Kanzler-Neffe und Mr. Peanuts

Zwei Vorstandschefs sollen die Deutsche Bank künftig führen. Es wäre nicht die erste Doppelspitze in der Konzerngeschichte. Ein Blick in die Ahnengalerie der Deutschen Bank erzählt von prominenten Verwandten, einer Audienz im Kreml und einigen Kommunikationspannen.

Deutschen Bank - Borsig und Ackermann
Streit um Ackermann-Nachfolge

Die Bank, die mit sich selbst ringt

In Frankfurt tobt ein Machtkampf der besonderen Art: Deutsche-Bank-Boss Josef Ackermann und Chefaufseher Clemens Börsig streiten um die Nachfolge Ackermanns. Sie setzen damit nicht nur die Erfolge der vergangenen Jahre aufs Spiel. Vielmehr läuft die Deutsche Bank Gefahr, sich selbst zu demontieren - und damit auch der deutschen Wirtschaft großen Schaden zuzufügen.

Ein Kommentar von Martin Hesse

Birgit Hogefeld
RAF-Terror

Birgit Hogefeld kommt frei

Sie ist der letzte RAF-Häftling: Birgit Hogefeld soll das Gefängnis nach 18 Jahren verlassen dürfen. Die Reststrafe für die Ex-Terroristin wird zur Bewährung ausgesetzt. Hogefeld war an dem selbst bei Sympathisanten umstrittensten RAF-Verbrechen beteiligt.

Von Wolfgang Janisch

Demonstration gegen Atomenergie in Muenchen
Demonstration gegen Atomkraft

Priol hetzt gegen Brüderle

Wen "von diesen Nasen" solle man denn heute entführen? Bei der Anti-Atomkraft-Demonstration in München hat Kabarettist Urban Priol eine Rede gehalten - die mehr als fragwürdig ist.

Ein Kommentar von Hans Holzhaider

EzardReuter_Video
Interview: Edzard Reuter

"Heucheln nimmt in der Wirtschaft überhand"

Ex-Daimler-Chef Edzard Reuter, einst mächtigster Industriemanager Deutschlands, hält der Republik den Spiegel vor. Ein Gespräch über Gier und Geld, Volk und Politik, Integration und Stuttgart 21.

Interview: Melanie Ahlemeier, Hans-Jürgen Jakobs und Marcel Kammermayer (Video)

Unternehmensberaterin Gertrud Höhler
Interview: Gertrud Höhler

"Beim Geld geht's nicht mit rechten Dingen zu"

Die Publizistin und Unternehmensberaterin Gertrud Höhler über den Umgang mit der "Geldreligion", den "Moral-Rambo" Peer Steinbrück - und das besondere Verhältnis von Frauen zum Geld.

Interview: Hans-Jürgen Jakobs

Bilanzpressekonferenz Deutsche Bank AG
Deutsche Bank: Stefan Baron

Ackermanns PR-Rezept

Erstmals seit 17 Jahren und nach dem großen Finanzcrash darf sich mit Stefan Baron ein Bank-Sprecher "PR-Manager des Jahres" nennen. Nötig ist eine Erklärung - am besten von dessen Chef Josef Ackermann.

Von Harald Freiberger, Frankfurt

Deutsche Bank

Mit "klassischer Arroganz"

Die Deutsche Bank feiert sich - 50 Jahre nach der eigenen Wiedervereinigung. Und stellt dabei fest, dass sie besser ist als alle anderen. Etwa die Dresdner Bank.

Von Martin Hesse

Rote Armee Fraktion

Blutige Chronik

Mehr als 30 Menschen verloren bei Mordanschlägen der Rote Armee Fraktion ihr Leben. Die Liste der Taten.

Josef Ackermann
Deutsche Bank vor der Hauptversammlung

Eine Bank zwischen allen Stühlen

Mit Josef Ackermann an der Spitze zählt das Geldinstitut international zu den Profitablen. Doch im eigenen Land hat es viel Kredit verspielt.

Von Martin Hesse

Kommentar

Eine Frage der Glaubwürdigkeit

Josef Ackermann vermittelt den Eindruck, es sei ihm egal, was die Öffentlichkeit über ihn denkt. Das ist vielleicht sein entscheidender Fehler. Denn ein Unternehmen wie die Deutsche Bank schwebt eben nicht im luftleeren Raum.

Von Von Karl-Heinz Büschemann

Einstieg bei der Postbank

Die Wandlung des Dr. Ackermann

Der überzeugte Investmentbanker und Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hat notgedrungen seine Liebe zum Privatkundengeschäft entdeckt.

Von Martin Hesse

Ludwig Poullain, dpa
Reden wir über Geld (19): Ludwig Poullain

"Banker sind maßlos habgierig geworden"

WestLB-Gründer Ludwig Poullain stürzte in den 70er Jahren über einen Skandal - jetzt spricht er über die Defizite der Geldmanager von heute.

Von Interview: Caspar Dohmen

Spitzenmanager

Mehr Amateur als Profi

Bei näherer Betrachtung halten die meisten Spitzenmanager nicht, was sie versprechen.

Von Dagmar Deckstein