Alexander Jewgenjewitsch Lebedew - Aktuelle Nachrichten - SZ.de

Alexander Jewgenjewitsch Lebedew

Aktuelle Nachrichten

Sergej Lebedew "Das perfekte Gift"
:Ihre Waffe: Nervengift

In Sergej Lebedews Spionageroman jagen sich zwei Männer bis ins Innerste der russischen Geheimdienste. Das ist beunruhigend realistisch.

Von Sonja Zekri

Britischer Medienmogul Lebedev
:Ganz oben angekommen

Evgenij Lebedev ist britischer Zeitungstycoon, Lebemann, Sohn eines russischen Spions und und Freund von Boris Johnson. Der hat ihn nun zum Lord ernannt.

Von Cathrin Kahlweit

Vortrag
:Krank vor Angst

Der Schriftsteller Sergej Lebedew, 1981 in Moskau geboren, ist in einem Land aufgewachsen, das furchtlos war. Heute aber herrscht überall Angst. Lebedew erkärt, warum das so ist und was das mit Präsident Wladimir Putin zu tun hat.

Von Sergej Lebedew

TV-Show in Russland
:Einfach mal zugeschlagen

"Ich habe ihn neutralisiert": In einer russischen Fernsehshow fühlte sich der Milliardär Alexander Lebedew nicht mehr wohl - zu garstig hatte ein Mitdiskutant den früheren Geheimdienstler attackiert. Darum griff der 51-Jährige zu einem drastischen Mittel.

Reden wir über Geld: Alexander Lebedew
:"Sie könnten mich jeden Tag ins Gefängnis stecken"

"Die Krise kümmert mich nicht": Der russische Oligarch Lebedew über korrupte Beamte, Pläne mit Gorbatschow - und die Frage, warum er den Lebensstil eines Abramowitsch verabscheut.

Oliver Bilger

Russland
:Gorbatschow plant eigene Partei

Der letzte sowjetische Staatschef Gorbatschow und der russische Milliardär Lebedew wollen eine neue russische Partei gründen. Die Unabhängige Demokratische Partei soll für weniger Staatskapitalismus eintreten.

Milliardär Lebedew
:"Das russische Modell funktioniert nicht"

Banken: nur Geldwäscheanlagen. Justizreform: Kann man vergessen. Parlament: Gibt es nicht. Milliardär Lebedew rechnet im SZ-Interview mit seiner Heimat ab.

Sonja Zekri

Reiseveranstalter
:Russischer Milliardär bietet für Öger Tours

Jeder dritte Türkei-Urlauber bucht bei Öger - nun will der russische Milliardär Lebedew den Reisekonzern übernehmen.

Gutscheine: