Fast Kopfloser Nick Harry Potter
Neue Harry-Potter-Bücher

Wie der Fast Kopflose Nick fast seinen Kopf verlor

Joanne K. Rowling meldet sich mit drei neuen Büchern aus dem Harry-Potter-Kosmos zurück - wunderbare Werkstattberichte fürs Nerdwissen.

Von Carolin Gasteiger

philippe
SZ-Magazin
Philippe Starck

"Ich lebe in einer Art Magma"

Der Designer Philippe Starck ist berühmt für seine Luxusyachten, Hotels und Möbel. Gesellschaft meidet er - am liebsten zieht er sich in eines seiner entlegenen Domizile zurück. Ein Gespräch über das Alleinsein.

Interview: Thomas Bärnthaler, SZ-Magazin

David Sweat
US-Bundesstaat New York

Gefängnisausbrecher soll Flucht angekündigt haben

Über die filmreife Flucht aus einem US-Hochsicherheitsgefängnis im Juni werden immer mehr Details bekannt: Einer der Ausbrecher spricht nach seiner erneuten Festnahme über neue Mordpläne.

Buchkritik
Biografie "Der Nazi und der Psychiater"

Rorschachtest mit Göring

US-Psychiater Douglas M. Kelley betreute einst Nazi-Größen, denen in Nürnberg der Prozess gemacht wurde. Sein eigenes Ende war grotesk. Nun erscheint die Biografie über sein Leben und Wirken.

Von Fritz Göttler

GoPro
Revolutionäre Filmtechnik

Hollywood im Sprint

Eine neue Software glättet Sportvideos so sehr, dass sie sogar im Zeitraffer konsumierbar werden. Die Technik könnte die Welt der Ego-Aufnahmen komplett verändern - doch wie authentisch ist so ein Video noch?

Von Johannes Boie

Gefangene verlassen am 21.03.1963 das Zuchthaus Alcatraz
50 Jahre Schließung von Alcatraz

Verbannung für die Schlimmsten der Schlimmen

Gangster wie Al Capone machten die Gefängnisinsel Alcatraz berühmt. Vor 50 Jahren endete der Mythos von "The Rock", die letzten Häftlinge wurden verlegt. Aber die schauerliche Atmosphäre gibt es bis heute.

John Anglin's cell at the former Alcatraz Island federal prison greets visitors 18 Bilder
50 Jahre Flucht von Alcatraz

Auf Regenmänteln in die Freiheit

Viele hatten es vor ihnen schon versucht, doch eine Flucht von der Gefängnisinsel Alcatraz in der San Francisco Bay schien unmöglich. In der Nacht zum 12. Juni 1962 verließen drei Häftlinge dennoch unbemerkt das Hochsicherheitsgefängis - mit Hilfe von unscheinbaren Alltagsgegenständen.

Von Daniela Dau

"King of Devil's Island" im Kino

Wie Monster gemacht werden

Disziplin ohne Mitgefühl: Einmal in der Kirche in den Klingelbeutel zu greifen, reichte zu Beginn des 20. Jahrhunderts für viele "schwer Erziehbare" in Norwegen schon aus, um auf der Strafinsel Bastøy zu landen. In dem Gefängnisausbruchsfilm: "King of Devil's Island" sprengen die gefangenen Jungen ihre Ketten in einer blutigen Meuterei.

Von Anke Sterneborg

Einlasskontrolle in Gerichtsgebäude
Nach den Schüssen von Dachau

Mehr Sicherheit im Gericht - aber wie?

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt in Dachau entbrennt eine Debatte über schärfere Sicherheitskontrollen in Gerichten. Denn fest installierte Zugangskontrollen gibt es in Bayern nur an drei Justizzentren. Doch Fachleute sind vorsichtig - und auch Justizministerin Merk will aus den Gerichtsgebäuden keine "Trutzburgen" machen.

Von Tobias Dorfer

PRANK 15 Bilder
USA-Reisen: San Francisco

Willkommen in den 80ern!

Einst das Mekka von Hippies und Beat-Literaten, ist San Francisco mittlerweile das weltweit größte Freilichtmuseum der achtziger Jahre.

Von Martin Amanshauser

Champions League: FC Bayern Muenchen - Inter Mailand 13 Bilder
Inter Mailand: Einzelkritik

Rächer aus Alcatraz

Die Inter-Spieler entlarven ihre eigene Aufstellung als Lüge, Lucio gibt sich gutmütig, aber die Argentinier entscheiden das Finale. Die Champions-League-Sieger in der Einzelkritik.

Von Johannes Aumüller, Madrid

Berufsschule Hildesheim
Gewalt in der Schule

Das Martyrium hinter der Eisentür

Nach den Folterungen an dem Schüler der Berufsschule in Hildesheim fragt man sich wieder einmal, warum wieder einmal zuvor niemand etwas bemerkt hat.

Von Von Ralf Wiegand

Ein Verleger sourct aus

"Zugegeben, ziemlich radikal"

Kalter Entzug: Vor 14 Monaten entließ ein Verleger in Münster seine ganze Belegschaft. Eine Bilanz.

Von Dirk Graalmann

Karl Malden,  dpa
Film

Oscar-Preisträger Karl Malden gestorben

Ein härterer Typ als Brando: Karl Malden ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Durch die "Straßen von San Francisco" wurde er weltweit bekannt.

Von T. Kniebe

umgebautes haus in vorarlberg ; Bruno Klomfar
Flexibles Hausen

Auf Wanderschaft im eigenen Domizil

Viele Menschen bauen nicht mehr für das ganze Leben, sondern für eine gewisse Phase. Deshalb wächst das Interesse an umfassenden Renovierungsmaßnahmen.

Von Von Bettina Winterfeld

Zehn Dinge, die Sie noch nicht wissen über ...

Inseln

Sie glauben, Sie wissen schon Bescheid? Aber diese zehn Fakten über Inseln kennen Sie bestimmt noch nicht.

Vorsicht! Weihnachtsfeier

O Pannenbaum

Das kann ja nur schiefgehen! Vorsicht: Weihnachtsfeier! Sechs Fallen und sechs - gut gemeinte - Ratschläge von Franz Kotteder