Ab in die Kiste: Übernachten im Container-Hotel in Warnemünde
Schiffs-Ranking

Feinstaub-Alarm auf der Kreuzfahrt

Der Naturschutzbund kritisiert, dass Reedereien zu wenig für den Umweltschutz tun und so nicht nur Passagiere belasten. Erst im kommenden Jahr wird es etwas sauberer auf den Meeren.

SALZBURG FESTIVAL
Porträt von Anna Netrebko

Sie winkt, sie singt und alle Köpfe reißt es herum

Einst schrubbte Anna Netrebko in Russland Theaterbühnen, später machten die Salzburger Festspiele die Sopranistin weltberühmt. Bis heute verzeihen die Fans ihr alles - sogar ihre neue CD.

Von Egbert Tholl

Umweltschutz

Klare Seeluft in Sicht

Flüssiggas soll Schiffsmotoren sauberer machen. Auch Naturschützer sehen dies als möglichen Weg für die Zukunft.

Von Frank Behling

Pliening protestiert gegen die AfD

Trompeten für die Demokratie

Hundert politisch Engagierte, Bürger und Mitglieder des Helferkreises protestieren vor dem Plieninger Bürgerhaus gegen eine Veranstaltung der AfD und ihren Referenten Martin Hohmann

Von Alexandra Leuthner, Pliening

Polizei

Mord in Schwabing: Tatverdächtige soll Mitläuferin in der rechten Szene sein

Marion B. soll ihre 86-jährige ehemalige Schwiegermutter getötet haben. Bei der Durchleuchtung ihres Lebens kommen interessante Details ans Licht.

Von Susi Wimmer

SEK-Übung an der Aida Cara in Kiel
Tourismus

Wie Kreuzfahrtschiffe gegen Angriffe gerüstet werden

Reedereien statten ihre Schiffe gegen Piraten und Terroristen teils mit Spezialkräften und Schallkanonen aus - doch man spricht nicht gern darüber.

Von Frank Behling

Marcus Buschmüller und Robert Andreasch im Aida-Archiv, 2015
Dachau

Der NSU-Schock

Das Phänomen Rechtsterrorismus wird nach Ansicht des Experten Robert Andreasch immer noch unterschätzt

Von WALTER GIERLICH, Dachau

Solarenergie

Der den Strom bringt

Mehr als 600 Millionen Menschen in Afrika leben noch immer ohne Anschluss an ein Stromnetz. Das hemmt jede wirtschaftliche Entwicklung. Ein Teil der Lösung sind mobile Solarkraftwerke - die liefern nicht nur Energie.

Von Jan Willmroth

Golf von Mexiko

Mississippi Blues

Von Aida zunächst als Ausweichroute gedacht, entwickelt sich der Golf von Mexiko zur Attraktion unter den Kreuzfahrtdestinationen. Besonders die Südstaaten-Metropole New Orleans und Tampa in Florida sind beliebte Häfen.

Von Frank Behling

Bagida Demonstration in München, 2015
Rechtspopulismus

So gefährlich ist Pegida in München

Fast jede Woche marschiert die rechtspopulistische Gruppe durch die Stadt, die Bewegung ist radikaler und aggressiver geworden. Eine Bilanz über ein Jahr Pegida in München.

Von Thomas Anlauf

Oper

Wurststullen und Utopie

Regisseur Benedikt von Peter zeigt Verdis "Aida" an der Deutsche Oper Berlin als Flucht aus dem alles erstickenden Kollektiv.

Von WOLFGANG SCHREIBER

Rafik Schami
Frankfurter Buchmesse
Rafik Schami im Gespräch

"Flüchtlingen würde ich sagen: Dies ist ein christliches Land"

Rafik Schami hat seine Heimat Syrien vor 40 Jahren verlassen. Im Interview spricht er über die Sehnsucht nach einer Illusion - und die sehr realen Probleme der Flüchtlingskrise.

Von Sonja Zekri

Zauberformel "Umrouten"

Der "Plan B" gehört zum Alltag

Schiffe lassen sich - anders als Hotels - umdirigieren. Wie die Kreuzfahrtbranche auf Krisen und Extremwetter reagiert.

Von Frank Behling

Binder-Bräu
Bad Tölz

Dreiklang im Badeteil

Andreas Binder richtet im Tölzer Kurviertel ein Gasthaus mit Brauerei und Museum ein. Im April 2016 soll eröffnet werden.

Neuhausen

Ortswechsel

Weil die Gaststätte "Goldener Hirsch" schon wieder Tagungslokal der rechten Szene war, zieht der Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg die Konsequenz: Seine nächste Sitzung findet woanders statt

Von Sonja Niesmann, Neuhausen

Marcus Buschmüller (blauer Pulli, Vorsitzender) und Robert Andreasch (Rechercheur) vom Anti-Nazi-Archiv aida am Feierwerkgelände
Antifaschistisches Archiv Aida

"Recherchen auf freier Wildbahn sind gefährlich"

Alles über die rechte Szene in Bayern - Aida trägt es zusammen, seit 25 Jahren schon. Die Aktiven des antifaschistischen Archivs haben enormen Einfluss. Und werden immer wieder von Nazis verprügelt.

Von Bernd Kastner

Rechtsextremismus

Rechte Umtriebe im Löwenwirt

Neonazis aus München stören eine Veranstaltung von "Freising ist bunt". Wirt Günter Wittmann wehrt sich gegen den Vorwurf, sein Lokal sei ein Treffpunkt der rechtsextremistischen Szene

Von Birgit Goormann-Prugger, Freising

Zwischenfall mit Rechtsradikalen

Polizeieinsatz bei "Freising ist bunt"

Eine Gruppe von Neonazis taucht bei einer Veranstaltung des Bündnisses "Freising ist bunt" auf. Weil sich der Referent bedroht fühlt, ruft er die Polizei. Sicherheitshalber muss die Veranstaltung sogar umziehen.

Von Birgit Goormann-Prugger, Freising

Waffenarsenal in Münchner Wohnung
Alarmierende Funde in München

Hakenkreuz im Wohnzimmer

Steigt die Gefahr rechtsextremer Gewalttaten in München? In der Stadt werden immer häufiger Pistolen, Messer oder Chemikalien bei Menschen gefunden, die eine Affinität zum Rechtsextremismus haben.

Von Florian Fuchs

Universität Belgrad
Bestechung auf dem Balkan

Skandalort Hochschule

Eine Untersuchung zeigt auf: Korruption ebnet den Weg durch das Bildungssystem in Bosnien und Serbien. Jeder vierte Befragte gab an, mit Bestechung in Berührung gekommen zu sein.

Von Dino Jahic, Sarajevo, Belgrad und Wien

Wolken über dem Brocken
Klimaforschung in Karlsruhe

Die Eismaschine

Wolken sind die großen Unbekannten der Klimaforschung. In einem Karlsruher Labor erzeugen Forscher sie aus Wasser und Pollen oder anderen kleinen Partikeln. Mit Himmelsromantik hat das aber nur wenig zu tun.

Von Robert Gast

Rechte attackieren Nazi-Gegner

"Wir lassen uns nicht einschüchtern"

Nach den mutmaßlichen Neonazi-Attacken in München demonstrieren die Betroffenen Entschlossenheit - und kritisieren die Polizei, die von Einzelfällen gesprochen hat. Anders als die Ermittler beobachtet Aida eine zunehmend aggressiver werdende Grundstimmung in der rechtsextremen Szene.

Von Bernd Kastner

Archiv über Rechtsextreme

Aida bietet künftig Einsicht

20 Jahren lang hat Aida alles über Nazis gesammelt, über die Neue Rechte, Rechtspopulisten, rechte Musik und rechte Fußballfans. Nun gewährt eines der bundesweit umfangreichsten Archive über Rechtsextreme erstmals Einsicht.

Von Bernd Kastner

Erfolg für Anti-Neonazi-Initiative Aida

Schwere Niederlage für Verfassungsschutz

Jahrelang stritten Innenministerium und Nazigegner, nun hat die Antifaschistische Informationsstelle Aida bereits vor der entscheidenden Verhandlung einen Erfolg errungen: Der Bayerische Verfassungsschutz darf die mehrfach ausgezeichneten Nazigegner nicht mehr als linksextremistisch bezeichnen.

Von Bernd Kastner

Strategien gegen Rechts

"Die Neonazis zu ignorieren - das reicht nicht"

Sie heben die Hand zum Nazigruß oder hetzen gegen den Bau einer Moschee: Immer mehr Rechtsextremisten drängen in die kommunalen Parlamente. Doch wie dem braunen Spuk begegnen? Eine bayerische Delegation hat sich in Köln und Berlin Anregungen geholt.

Von Silke Lode