Afrika-Reise

Tipps für den Urlaub

Reisetipps, Bilder, Sehenswürdigkeiten und Reiseangebote: Wissen, wo die Reise hingeht.

Afrika bedeutet Wüste, Safari und wilde Tiere? Nicht nur, der Kontinent hat eine weitaus größere Palette zu bieten, von den Weinbaugebieten rings um Kapstadt in Südafrika bis hin zu den Pyramiden Ägyptens. Wir bringen Ihnen den Kontinent durch Reiseberichte und mehr näher.

Safari-Test in Südafrika
:Auge in Auge mit dem Raubtier

Im Krugerpark bleibt es den Tieren überlassen, wie nah sie den Urlaubern kommen wollen. Im Privatpark fahren Ranger mitten ins Löwenrudel. Krugerpark gegen Privatreservat - ein Safari-Vergleich aus Südafrika.

Katja Schnitzler

Weitere Artikel

Die schönsten Reiseziele der Welt
:Einmal im Leben: Mit Bullenhaien tauchen

Alles wie auf den Postkarten? Naja, fast. Reisen Sie mit der SZ an die außergewöhnlichsten Orte dieser Erde.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusUrlaub in Südafrika
:Die Big Five des Meeres

Südafrika lockt nicht nur mit Tieren der Savanne. Auf einer Meeres-Safari kommt man fünf besonderen Arten am Kap ganz nah.

Von Win Schumacher

quoted. der medienpodcast
:Blinde Flecken: Afrika in den Medien

Wenn deutsche Medien über Afrika berichten, geht es oft um Kriege, Krisen und Konflikte. Dabei gäbe es durchaus viele Ansätze für eine positivere Berichterstattung, sagt die Journalistin Bettina Rühl.

Von Nils Minkmar

Einmal im Leben
:Am Nabel der Welt

Die Region um den Nabayotum-Krater am Turkana-See im Norden Kenias gilt als einer der Ursprungsorte der Menschheit.

Von Jochen Temsch

SZ PlusMeinungGeschichte
:Das schwere Geschäft der Aussöhnung

König Charles III. in Kenia, Bundespräsident Steinmeier in Tansania: Zwei Staatsoberhäupter treten zu Recht demütig auf.

Kommentar von Arne Perras

SZ PlusOlaf Scholz in Westafrika
:"Ich spreche von Partnerschaft"

Dem Bundeskanzler geht es in Nigeria um Energielieferungen und Migration, vor allem aber wirbt er um neue Verbündete und Vertrauen. Er will deutlich machen, dass beide Seiten von einer Zusammenarbeit profitieren.

Von Nicolas Richter

Einmal im Leben
:In die Central Kalahari

Das ist der Traum von Afrika: Tiere im Abendlicht und ein Sundowner auf dem Dach des Jeeps im Deception Valley.

Von Tanja Rest

Einmal im Leben
:Felsenkirchen von Lalibela

Wer frühmorgens zu den aus dem Vulkanstein gehauenen, kreuzförmigen Bauten im äthiopischen Hochland aufsteigt, erlebt eine ganz besondere Stimmung.

Von Jonathan Fischer

Einmal im Leben
:Die Pyramiden von Gizeh

Das sollen Menschen gebaut haben? Wer vor den monumentalen Grabmälern steht, wird von einer feierlichen Stimmung überwältigt, die schnell in Jahrmarkt-Fröhlichkeit umschlagen kann.

Von Hans Gasser

Einmal im Leben
:Masai Mara

Der Nationalpark in Kenia ist zur Zeit der großen Tierwanderung die absolute Reizüberflutung. Für einige Bewohner der Savanne bildet die Masse an Pflanzenfressern sogar ein regelrechtes Buffet.

Von Dominik Prantl

"Viele positive Begegnungen"
:Ude in Afrika

Der Alt-OB besucht Burkina Faso, um einen Hilfsverein zu unterstützen, der gegen die Beschneidung von Mädchen kämpft.

Von Martina Scherf

Einmal im Leben
:Namibias Geisterstadt erkunden

Kolmannskuppe in Namibia galt einst als reichste Stadt Afrikas. Heute findet man dort keine Diamanten mehr, aber die Erinnerung wird wachgehalten.

Von Dominik Prantl

Kolumne: Hin und weg
:Surfen am Gipfel

Endlich hat man etwas davon, den Kilimandscharo zu besteigen.

Glosse von Stefan Fischer

SZ PlusSafari in Sambia
:Zu Fuß zu den Löwen

In Sambia gibt es noch große und artenreiche Naturreservate. Wildtieren kommt man hier ganz nah – und hat dabei die Naturschönheiten fast für sich allein.

Von Win Schumacher

SZ PlusSüdafrika
:Ist das Leben eines Touristen mehr wert als das Leben eines Südafrikaners?

Ein deutscher Urlauber wird am Kruger-Nationalpark erschossen - die Politik legt auf einmal einen besonderen Aufklärungseifer an den Tag. Und was ist mit den vielen, vielen anderen Morden im Land?

Von Bernd Dörries

SZ PlusWild-Food-Bewegung
:Südafrikas vergessenes Essen

Speckbaum, Veldkol, Dünenspinat: In und um Kapstadt entdecken Köche und Bauern gerade, wie gut ihre einheimischen Wildpflanzen schmecken. Wer sie probieren möchte, muss dafür allerdings die touristischen Pfade verlassen.

Von Jutta Lemcke

Afrika-Reise
:Fernbeziehung im Wüstencamp

Beim Truppenbesuch im Niger zeigt Kanzler Olaf Scholz sein neues Interesse am Militärischen. Und sagt höflich "Dankeschön".

Von Daniel Brössler

SZ PlusReise
:Marokko erwacht wieder

Das afrikanische Land war vor der Pandemie ein beliebtes Reiseziel, dann machte es zu. Wie erging es da den Menschen, die vom Tourismus leben? Eine Reise nach Marrakesch, zu einer Malerin im Dadès-Tal und einem Chauffeur am Rande der Wüste.

Von Astrid Därr

SZ PlusTourismus
:Was Omikron für Reisen im südlichen Afrika bedeutet

Zwischen Déjà-vu, neuen Sorgen und komplizierten Regeln: Die Erklärung von Südafrika und weiteren Ländern zu Virusvariantengebieten hat weitreichende Folgen für Reisende und die Branche.

Von Irene Helmes

Reisebuch "Liberia"
:Bessere Zeiten

Andreas Herzau fotografiert den Alltag in dem kleinen westafrikanischen Staat Liberia. Dabei setzt er sich ein hehres Ziel: Er will so wenige Klischees wie möglich zeigen.

Rezension von Stefan Fischer

SZ PlusFernreisen während der Pandemie
:Wo man im Herbst und Winter Urlaub machen kann - und wo nicht

Costa Rica, Island oder doch Kanada? Wer demnächst ins Warme oder einfach nur weit weg will, hat trotz Pandemie wieder einige Möglichkeiten. Doch ein paar Hürden muss man fast immer in Kauf nehmen. Ein Überblick.

Von Ingrid Brunner, Eva Dignös, Hans Gasser, Irene Helmes und Andrea Tapper

Reisebuch
:Aus Omas Küche

Großmütter erzählen in dem Band "Ma Africa" von ihren kulinarischen Traditionen. Und wie Auswanderer damit die Verbindung zur Heimat halten.

Von Stefan Fischer

SZ PlusSansibar
:Insel der Sorglosen

Partys, Festivals, volle Hotels: Während die Welt Abstand hält, macht Sansibar unbeirrt weiter. Hakuna Matata - alles kein Problem?

Von Andrea Tapper

SZ PlusOstafrika
:"Die Gorillas bedeuten uns alles"

Lange hatte Ruanda sich wegen der Pandemie abgeschottet. Jetzt dürfen wieder Touristen die Berggorillas besuchen - mit Sicherheitsabstand. Doch am Ende entscheiden die Affen, wie nahe sie dem Menschen kommen wollen.

Von Win Schumacher

Fotografien aus Afrika
:Eleganz und Hoffnung

Fotograf Tariq Zaidi porträtiert die Dandys des Kongo - und dabei geht es ihm nicht nur um Mode.

Von Stefan Fischer

Afrika-Tourismus
:"Viele gehen jetzt hungrig ins Bett"

Duncan Engaken betreibt eine Lodge in Botswana. Doch Gäste dürfen seit Monaten nicht mehr ins Land. Er erklärt, warum das zu einer noch größeren Katastrophe führen könnte als Corona.

Interview von Hans Gasser

SZ PlusSafari mit dem Jeep
:Der Traum von Afrika

Tieren begegnen, Natur genießen, sich von Einheimischen belächeln lassen: im Jeep durch Afrika.

Von Dominik Prantl

Tunesien
:Einsam in der Wüste

Mabrouk Benhacen, 42, lebt in einer kleinen Beduinen-Siedlung südlich der Oasenstadt Douz in Tunesien. Auf seinen Dromedaren führt er Urlauber in die Sahara.

Protokoll von Monika Maier-Albang

Namibia
:Der Lockruf des schnellen Geldes

Marlice van Vuuren, 44, ist eine der bekanntesten Naturschützerinnen Namibias. Sie leitet die Naankuse Foundation mit einer Tierklinik und mehreren Wildschutzgebieten, die durch Ökotourismus finanziert werden.

Protokoll von Win Schumacher

SZ PlusFernweh-Serie
:Namibia vom Sofa aus

Durch die Wüste, in verlassene Geisterstädte und zu den Tieren Namibias: In Zeiten von Corona lässt sich das Fernweh mit dieser virtuellen Reise ein wenig stillen - und man ist vorbereitet, wenn es wieder losgeht.

Von Dominik Prantl (Text), Jessy Asmus, Ornella Giau, Irene Helmes und Julia Kandler

SZ PlusSerie: Traumreisen
:"Ein Mensch in Eile ist schon tot"

Reifenpannen und Besuche bei Fremden: Mit einem klapprigen Campingbus durch Südmarokko zu fahren, ist ein Abenteuer. Was die Wüste den Reisenden lehrt.

Von Stefan Ulrich

Tourismus in Mali
:Gruß vom Ende der Welt

Arbeitslose Reiseführer aus Timbuktu verschicken derzeit auf Bestellung handgeschriebene Postkarten. Einer von ihnen erzählt, warum.

Interview von Jonathan Fischer

Marokko
:Mit dem Fahrrad durch Marrakesch

Das geht leichter als gedacht. Junge Guides führen sicher durch die Medina bis in unbekanntere Viertel - und ein Glücksgefühl stellt sich ein.

Von Marian Brehmer

Reise nach Äthiopien
:Ein Dorf bricht die Regeln

Awra Amba ist in Äthiopien ein exotischer Ort: Hier spielt Religion keine Rolle, gearbeitet wird gleichberechtigt und geheiratet nur, wenn beide wollen. Der Gründer der wahrgewordenen Utopie wird verehrt - und angefeindet.

Von Sven Weniger

Reiseziel Tunesien
:Hilfe von Darth Vader

Tunesien will Urlauber verstärkt in die Wüste schicken. Dazu sollen auch die alten "Star Wars"-Kulissen besser vermarktet werden.

Von Anja Martin

Afrika
:Trank der Königinnen

Ägyptischen Wein trinken in Luxor - das hat Beigeschmack

Von Monika Maier-Albang

SZ PlusÄgypten mit Kindern
:Ein Land wie ein Comic

Das Land am Nil hält vieles bereit: Grausame Götter, Mumien aus Klopapier und die Frage, wie man seinen Kindern die Unwucht der Welt erklärt.

Von Thomas Heinloth

Ägypten
:Pläne für Tahir-Platz

Der Tahrir-Platz in Kairo soll künftig mehr Touristen anziehen. Die Umgestaltung des bekannten Platzes ist Teil der Regierungspläne zur Entwicklung der historischen Viertel Kairos, berichten ägyptische Medien. Erneuert werden sollen der Straßenbelag ...

Afrika-Reisen
:Zurück zu den Wurzeln

Eine Reiseagentur in den USA verwandelt Trumps "Go Back"-Tiraden in eine positive Botschaft - und wirbt für Urlaub in Afrika.

Von Bernd Dörries

Reisequiz der Woche
:Was wissen Sie wirklich über Kenia?

Welche wilden Tiere leben in Sichtweite der Hochhäuser von Nairobi? Und wie beweisen junge Massai ihre Stärke? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Eva Dignös

Reisequiz der Woche
:Was wissen Sie wirklich über Madagaskar?

Welche Legende rankt sich um die knorrigen Baobab-Bäume? Und warum klemmen sich Kattas ihren Ringelschwanz unter die Arme? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Eva Dignös

Tansania
:Ohne Schweiß auf den Kilimandscharo

Auf den höchsten Berg Afrikas soll eine Seilbahn gebaut werden. Nicht nur für die Träger, die das Gepäck der Bergsteiger schleppen, wäre das der Ruin.

Von Bernd Dörries

Surfen in Marokko
:Auf der Welle in die Freiheit

Gesurft wird in Marokko schon seit Jahrzehnten. Aber erst jetzt steigen auch die Frauen aufs Board - und das ist für sie mehr als nur Sport.

Von Nadine Regel

Namibia
:Fern der Herde

Der Khaudum Nationalpark ist selbst für namibische Verhältnisse abgelegen und wild. Wer sich darauf einlässt, lernt die afrikanische Natur verstehen.

Von Dominik Prantl

Reisefotografie
:Licht und Schatten im Sudan

Der Sudan ist ein Land voller Überraschungen - nicht nur weil es Ziegen gibt, die Cola trinken. Eine Bilderreise durch ein Land von faszinierender Farbigkeit.

Trekking-Urlaub
:Auf Schmugglerpfaden über das Dach Südafrikas

Noch zieht es nur wenige Wanderer in die Drakensberge. Dabei sind dort nicht nur die Ausblicke einzigartig, sondern auch die Guides.

Von Florian Sanktjohanser

Südafrika
:Die Sprayer von Kapstadt

Das einstige Industrieviertel Woodstock inspiriert Street-Art-Künstler aus der ganzen Welt - das ist ein kleines Wunder inmitten der Narben der Apartheid.

Von Jonathan Fischer

Reisequiz der Woche
:Was wissen Sie wirklich über Mauritius?

Wo erlebt man auf der Insel im Indischen Ozean den Sonnenaufgang? Und was macht die "Blaue Mauritius" so wertvoll? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Eva Dignös

Ägypten
:Das Erbe des Pharaos

In Ägypten wurde schon vor Jahrtausenden Wein gemacht. Aber die Kunst des Kelterns geriet mit der Islamisierung im Mittelalter in Vergessenheit. Jetzt wird sie wiederentdeckt.

Von Johanna Pfund

Ägypten
:Endlich wieder Gäste

Ägypten erlebt als Reiseland einen Aufschwung und feilt jetzt an seinem Image. Sicherheit und Infrastruktur spielen dabei eine Rolle - und Frauen.

Von Johanna Pfund

Gutscheine: