Stefan Bratzel über die Automobilindustrie

"Wir Deutsche hatten Benzin im Blut"

Diesel, Stickoxide, Tierversuche - der Autoexperte Stefan Bratzel beklagt die dramatische Abgehobenheit der Autobranche und kritisiert scharf, dass die Politik Ihr über Jahrzehnte keine Grenzen setzte.

Interview von Michael Bauchmüller und Stefan Braun

FEATURE
Dieselfahrzeuge

Die Nervensäge

Bosse der Automobilkonzerne tun gerne unnahbar, aber er treibt sie zur Weißglut: Jürgen Resch ist Chef der Umwelthilfe und hat die urdeutsche Erfindung des Diesel im Visier. Unterwegs mit einem Feindbild.

Von Max Hägler

Abgasaffäre

"Kapitulation vor der Autoindustrie"

Scharfer Protest gegen Steuergelder für die Diesel-Nachrüstung.

Von Markus Balser, Berlin

Volkswagen Holds Annual Press Conference
Abgasaffäre

Jetzt soll der Staat für saubere Diesel-Autos zahlen

Regierungsberater empfehlen eine Förderung der Diesel-Nachrüstung mit öffentlichen Geldern. Umweltpolitiker sind entsetzt. Dem nationalen Diesel-Gipfel droht der nächste Eklat.

Von Markus Balser und Michael Bauchmüller, Berlin

Erneute Razzien bei Audi 02:05
Abgasskandal

Audi steht vor einem Strafverfahren

Nach der erneuten Razzia ist ein größeres Verfahren gegen den Autokonzern sehr wahrscheinlich. Die Kernfrage wird sein: Wie weit nach oben reicht der Skandal?

Videokolumne von Klaus Ott

Germany Audi Earns
Abgasskandal

Razzia in Audi-Zentrale

Die Staatsanwaltschaft München II durchsucht die Büros des Autobauers in Ingolstadt und das Werk Neckarsulm. Es ist die zweite Polizeiaktion wegen manipulierter Dieselfahrzeuge innerhalb einer Woche.

Von Klaus Ott

Daimler AG - Jahrespressekonferenz
Jahrespressekonferenz der Daimler AG

Eigentlich zufrieden

Konzern-Chef Dieter Zetsche vermeldet wie in den Jahren zuvor neue Rekordergebnisse. Dennoch kommt bei ihm keine Begeisterung auf. Zu schwer wiegen die Nebenwirkungen des Dieselskandals und die Herausforderungen der Zukunft.

Von Max Hägler und Stefan Mayr, Stuttgart

Audi Produktion
Diesel-Skandal

Audi-Techniker geben Manipulation zu

Der Ex-Chef der Motorenentwicklung beschuldigt den Vorstand, von Tricksereien gewusst zu haben.

Von Klaus Ott

Tierversuche
Forschung

Deutschlands Tierversuche

Jedes Jahr werden Millionen Tiere im Dienste der Forschung getötet. Meistens nehmen die Forscher Mäuse, manchmal aber auch Schweine, Schafe, Hunde, Katzen oder Affen. Ein Überblick.

Von Hanno Charisius

Heidelberger Zoo - Rhesusaffen
Abgasskandal

Wenn Forschung anrüchig wird

Die jetzt bekannt gewordenen Tests der Autoindustrie stinken zum Himmel. Dennoch wäre es weltfremd, die Industrie komplett aus der Forschung heraushalten zu wollen.

Kommentar von Patrick Illinger

Abgasskandal

VW beurlaubt Cheflobbyisten wegen Tierversuchen

Laut Konzernchef Matthias Müller übernimmt Thomas Steg die "volle Verantwortung". Die EU droht Berlin nun mit einer Klage wegen dreckiger Luft in Städten.

Von Thomas Kirchner und Klaus Ott, Brüssel/München

-
Volkswagen

VWs Cheflobbyist wird ruhiggestellt

Thomas Steg, ehemaliger Sprecher der Bundesregierung und zuletzt eine Art Außenminister für VW, wird beurlaubt. Er ist eine Schlüsselfigur im Skandal um die umstrittenen Schadstofftests an Affen.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, Stefanie Dodt, Max Hägler und Klaus Ott

Abgasskandal

Empörungsrituale

Die Tests an Affen und Menschen sind eine weitere Ungeheuerlichkeit im Dieselskandal. Doch die Empörung wirkt wohlfeil, macht die Untätigkeit der Politik doch Zehntausende Bürger tagtäglich zu Probanden.

Von Jan Heidtmann

Der Skandal um Abgastests am Menschen und Affen sorgt für Kritik aus der Politik.
Schadstofftests

Autobauer benutzten Wissenschaftler, um Gefahren durch Diesel zu verharmlosen

Der Lobbyverein, der die Schadstofftests an Menschen und Affen beauftragte, gerät weiter unter Druck. Die Weltgesundheitsorganisation sollte von einer kritischen Studie abgehalten werden.

Von Markus Grill, Max Hägler und Klaus Ott

Uniklinik Aachen
Abgasskandal

"Wir brauchen solche Studien am Menschen"

Die nun bekannt gewordenen Schadstofftests an Affen und Menschen sind kein Einzelfall. Untersuchungen mit Schadstoffen gibt es reichlich - und längst nicht alle sind von der Industrie bezahlt.

Von Hanno Charisius

VW - Auspuffrohr
Dieselskandal

Die Empörung der Politiker über Schadstofftests ist wohlfeil

Wieder zeigt sich, wie zynisch und selbstherrlich die Autoindustrie ist. Doch die, die jetzt entrüstet tun, haben selbst dazu beigetragen.

Kommentar von Jan Heidtmann

VW - Auspuff
Abgasskandal

Abgastests an Affen: VW entschuldigt sich für Tierversuche

Man sei der Überzeugung, dass die Experimente falsch waren, heißt es aus dem Konzern. Der ebenfalls an den Tests beteiligte Konzern Daimler kündigt Untersuchungen an.

Volkswagen
Tierversuche

VW testete Diesel-Abgase an Affen

Die Primaten mussten bei Versuchen in den USA die Autoabgase des VW Beetle einatmen - angeblich ohne Schaden für die Tiere.

Von Hanno Charisius, Max Hägler und Klaus Ott

Hohe Verkehrsdichte auf der Berliner Stadtautobahn A100 nahe der Autobahnausfahrt Schmargendorf Ber
Emissionen

Eklat in Diesel-Expertengruppe düpiert Bundesregierung

Im Kampf gegen hohe Abgasbelastung sollten hochrangig besetzte Gremien Lösungen erarbeiten. Umweltschützer steigen nun aus. Ihnen kommt der Verbrennungsmotor zu gut weg.

Von Markus Balser, Berlin

Detroit Motor Show

In den USA gibt es einen Hype um den Diesel

Nach dem VW-Skandal schien der Diesel auf dem amerikanischen Markt tot zu sein. Nun entdecken ihn ausgerechnet die US-Hersteller wieder. Dabei kämpfen sie bereits gegen Schummelvorwürfe.

Von Max Hägler und Kathrin Werner, Detroit

Dieselautos in Großbritannien

Briten verzichten auf Dieselautos

Höhere Steuern und Strafabgaben lassen den Absatz von Autos mit Dieselmotor auf der Insel noch stärker einbrechen als in Deutschland.

Von Björn Finke, London

Dieselaffäre

Audi-Aufklärer geraten ins Zwielicht

Die von VW mit der Untersuchung der Abgasaffäre beauftragte Kanzlei Jones Day soll wichtige Vorgänge ausgelassen haben. Dabei geht es auch um die Rolle von Audi-Chef Rupert Stadler.

Von Klaus Ott

VW-Diesel-Affäre
Abgasskandal

Zulassungsbehörden legen erste VW-Betrugsdiesel still

Nicht jeder VW-Fahrer ließ seinen vom Abgasskandal betroffenen Diesel umrüsten. Nun wollen die Behörden solche Fahrzeughalter dazu zwingen. Sie gehen jedoch unterschiedlich streng vor.

Von Max Hägler

Volkswagen
Abgasskandal

Sieben Jahre Haft für den VW-Manager sind völlig unverhältnismäßig

Oliver S. wurde zu Recht verurteilt. Die Strafe steht aber für den Frust des Richters - und ein krudes Rechtsverständnis.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

SZ-Magazin
Diesel-Skandal

Karren aus dem Dreck

Unser Autor fürchtet, dass er mit seinem Dieselauto bald nicht mehr in die Innenstädte darf, es aber auch nicht loswird. Was jetzt? Diese Frage stellte er Händlern, Forschern, Politikern. Eine Deutschlandreise.

Von Marc Schürmann