Werbung:Skandalöse Werbung - Beispiele aus sechs Jahrzehnten

Der Wäschehersteller Palmers erregt mit seiner aktuellen Kampagne nicht zum ersten Mal die Gemüter. Aber auch andere Unternehmen hielten sich so im Gespräch.

1 / 7
(Foto: a)

SZ-Grafik: Dalila Keller; Fotos: Palmers (2), bpk/Charles Wilp, oh, dpa Picture-Alliance, Girbaud, Oliviero Toscani/VG Bild-Kunst, Bonn 2017​

2 / 7
(Foto: a)
3 / 7
(Foto: a)

Oliviero Toscani/VG Bild-Kunst, Bonn 2017​

4 / 7
(Foto: a)
5 / 7
(Foto: a)
6 / 7
(Foto: a)
7 / 7
(Foto: a)
© SZ.de - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: