bedeckt München 19°

Weltmeisterschaft der Friseure:Wettkampf mit der Schere

Schnippeln, Färben, Föhnen: Bei der Weltmeisterschaft der Friseure schneiden in Frankfurt am Main mehr als 1000 Teilnehmer um den Titel. Mit farbenfrohen und teils abenteuerlichen Ergebnissen.

9 Bilder

WM der Friseure in Frankfurt

Quelle: dpa

1 / 9

Schnippeln, Färben, Föhnen: Bei der Weltmeisterschaft der Friseure schneiden in Frankfurt am Main mehr als 1000 Teilnehmer um den Titel. Mit farbenfrohen und teils abenteuerlichen Ergebnissen.

Pink-blonde Strähnchen, endlos lange Wimpern und kreativer Gesichtsschmuck: So kann es aussehen, wenn sichTeilnehmer aus 50 Ländern zur Weltmeisterschaft der Friseure treffen.

WM der Friseure

Quelle: dpa

2 / 9

Hektisches Gewusel auf der Messe "Hair and Beauty" in Frankfurt am Main. Zu sehen sind "Haarkünstler" während des Wettbewerbs "Full Fashion Ladies". Es wird geschnitten, gekämmt, gestylt. Mit überwiegend farbenfrohen - und teils recht abenteuerlichen - Ergebnissen.

WM der Friseure

Quelle: dpa

3 / 9

Ein Model steht als Beitrag einer schweizer Friseurin vor einem Spiegel und begutachtet sich. Das Styling dürfte das Motto "Be yourself", das die Messe auf der Homepage propagiert, wohl ziemlich gut erfüllen. "Nicht der Trend, sondern die Person steht im Vordergrund", heißt es da. Viel individueller als auf diesem Bild geht's wohl kaum.

WM der Friseure in Frankfurt

Quelle: dpa

4 / 9

Eine Frau sitzt mit aufgeklebten Wimpern beim Styling und begutachtet vermutlich andere Modelle.

Dass sich diese Kunstwerke nicht für den Alltag eignen, ist kein Geheimnis. Die alltägliche Haarmode soll vor allem pflegeleicht sein.

WM der Friseure in Frankfurt

Quelle: dpa

5 / 9

Vier Damen aus Irland präsentieren sich in asymmetrischer Synthese. Ganz wichtig - und hier gut zu erkennen - ist den Friseuren die Farbwahl. Die Tendenz gehe zu Blond, Rot und Metall.

WM der Friseure in Frankfurt

Quelle: dpa

6 / 9

Juroren begutachten fertig bearbeitete Modellpuppen aus dem Bereich Brautmode. Könnte so eine Frisur als Vorzeichen für eine stürmische Ehe gedeutet werden?

WM der Friseure

Quelle: dpa

7 / 9

Volle Konzentration: Ein japanischer Friseur arbeitet bei der Weltmeisterschaft an einer Modellpuppe.

Nachhaltige Produkte seien auch bei den Friseuren ein großes Thema, heißt es auf der Homepage der Messe. Der vielleicht größte Trend ist die steigende Nachfrage nach Natur- und naturinspirierten Produkten. Vielleicht ist das Werk des japanischen Künstlers also eine Hommage an die Tierwelt - etwa einen Papagei?

WM der Friseure in Frankfurt

Quelle: dpa

8 / 9

"Rapunzel war gestern": Die neuen Haarlängen reichen nur noch bis zur Schulter - oder eben kürzer, sagen die trendbewussten Friseure. Und weil es bei der Messe "Hair and Beauty" eben nicht nur um Haare geht, wird auch ordentlich Makeup aufgetragen.

WM der Friseure in Frankfurt

Quelle: dpa

9 / 9

Zwar nicht schulterlang, dafür aber durchgehend stimmig: Hier geht die Frisur nahtlos in die Kleidung über. Wer so gestylt zur Arbeit gehen will, muss gut vorausplanen.

Die Weltmeisterschaft der Friseure hat an diesem Sonntag begonnen, der neue Champion wird am Montag gekürt.

© SZ.de/infu/bön
Zur SZ-Startseite