bedeckt München 23°
vgwortpixel

Ladies & Gentlemen:Untenrum kühl bleiben

Baumwollunterwäsche von Skin

(Foto: Uniqlo)

Unterwäsche beeinflusst gerade an heißen Tagen das Lebensgefühl. Während die Frau es im Sommer lieber einfach hält, probiert der Mann Hi-Tech aus.

Für sie: Im Sommer einfach

Der Sommer hat gerade erst angefangen, da läuft der Sale in den Läden schon wieder auf Hochtouren: Die Händler wissen schließlich gar nicht mehr, wohin mit all dem Zeug! Was lohnt sich zu kaufen? Die Leserin weiß die Antwort natürlich selbst: nichts. Man hat ja schließlich alles.

Weil sie ihr Geld aber wahrscheinlich trotzdem loswerden will, hätten wir hier die ultimative Kaufempfehlung: Unterwäsche. Die wird ja oft vernachlässigt, weil man sie nicht sieht. Aber das, was man drunter trägt, beeinflusst natürlich das Lebensgefühl und die Ausstrahlung. Die sauteuren, angeblich verführerischen Dessous aus Spitze und Seidensatin kosten jetzt zwar auch nur noch die Hälfte, sind aber trotzdem kein Schnäppchen, zumindest nicht aus spiritueller Sicht: Sie sind wartungsintensiv, dürfen nicht zu heiß und nur in Wäschesäckchen gewaschen werden - und zerfallen trotz aller Bemühungen irgendwann in löchrige Einzelteile.

Außerdem zeichnet sich Spitze gerne unter leichten Sommerkleidern mit bizarren Mustern an Körperstellen ab, an deren Glattheit wir in Fitnessstudios doch unermüdlich arbeiten. Wie wäre es also mit der Unterhose, die Frauen in ihrer ausgeleierten Variante für Krankheitstage sowieso in rauen Mengen besitzen: Baumwollschlüpfer. Man sieht sie nicht, man spürt sie nicht, und vor allem fühlen sie sich, im Gegensatz zu allen schicken Modellen mit Lycra-Anteil, auch dann noch nach Sommerleichtigkeit an, wenn es schwitzig-schwül wird.

Ziemlich angenehm und schön sind die Modelle von Skin (über netaporter.com). Es gibt sie sogar im Dreierpack, was sich nicht wahnsinnig sexy anhört. Aber die (Unterwäschesorgen-)freie Frau ist unwiderstehlich. Julia Werner