TrendsportartenVon Discgolf bis Parkour

Jedes Jahr tauchen neue "Trendsportarten" auf. Manche davon entwickeln sich prächtig, die Mehrheit aber ist schnell vergessen. Ein Überblick über die Tops und Flops der vergangenen Jahre.

Bewegung ist schön, gesund - und ein Riesengeschäft. Auch deshalb entstehen laufend neue "Trendsportarten". Meist steckt dahinter der Versuch, einen Markt zu schaffen, für Geräte, Klamotten und Zubehör. Das ist nicht verwerflich, geht aber oft in die Hose. Und schon nach einer Saison kennt die angebliche neue Massenbewegung kein Mensch mehr. Oder weiß noch jemand, wie man "Jugger" spielt?

Hier eine kleine Auswahl der vergangenen Jahrzehnte (ohne Yoga und Fitnesskurse): Was hat sich durchgesetzt? Und was haben wir zu Recht vergessen?

Bild: Illustration: Jessy Asmus / SZ.de 15. Juli 2015, 19:042015-07-15 19:04:02 © SZ.de/flex/dd