bedeckt München 17°

Thanksgiving:Rezepte rund um den Truthahn

Turkey Dinner

So feierte man Thanksgiving in der Fünfziger Jahren

(Foto: Getty Images)

In den USA ist Thanksgiving wichtiger als Weihnachten. Hierzulande ist der Tag ein willkommener Anlass, ein paar neue Rezepte auszuprobieren. Wir haben die besten gesammelt.

Der Truthahn

Einen ganzen Truthahn in Deutschland beim Metzger zu bekommen, ist so gut wie unmöglich. Das liegt in erster Linie an der niedrigen Nachfrage. Einige Erzeuger und Händler bieten Truthähne zur Bestellung im Internet an. Das Gewicht liegt zwischen vier und acht Kilo, der Preis richtet sich nach Qualität und Haltung - pro Kilo sollte man im Durchschnitt mit etwa 25 Euro rechnen.

Sollten es Ihnen gelingen, so einen Brocken zu organisieren, hätten wir unter anderem ein Rezept aus dem SZ-Magazin für einen "Truthahn aus der Tonne", den man im Freien (in einer zweckentfremdeten Regentonne und sehr, sehr, sehr viel Fett) über dem offenen Feuer zubereiten könnte.

Das Rezept Truthahn mit Zwiebel-Sellerie-Füllung
Thanksgiving-Klassiker

Truthahn mit Zwiebel-Sellerie-Füllung

Dieser "Butter Boiled Turkey" nach original US-amerikanischem Rezept ist der Star beim Thanksgiving-Dinner.

Als Alternative eignen sich Pute, Gans, Ente oder Huhn. Wer sich bei der Zubereitung lieber auf die Tradition hierzulande besinnt, dem sei das Rezept für die Martinsgans mit Petersilienfüllung empfohlen. Entenliebhaber dürften entweder bei der karamellisierten Ente mit Kartoffelknödel und Blaukraut, der knusprig gebratenen Ente auf Schmorgemüse und Kartoffeln oder aber dem glacierten Entenbraten mit Apfel-Rosmarin-Füllung schwach werden.

Als kleinere Variante für zwei Personen genügt der Masthahn mit Kastanienpüree - oder eine der beiden Varianten eines Brathähnchens: einmal in Weißwein-Kräuter-Marinade, einmal mit Rosmarin, Knoblauch und Zitronen.

Natürlich gehört bei der original US-amerikanischen Variante noch eine Preiselbeersauce zum Fleisch.

Das Rezept Preiselbeersauce
Das Rezept
Zum Truthahn

Preiselbeersauce

Ein süß-saures Cranberry-Püree ist die perfekte Beilage zum Thanksgiving-Braten - und ruckzuck eingekocht.

Ohnehin finden manche, das Beste am Truthahn seien die Beilagen. Auf der nächsten Seite finden Sie einige Vorschläge, die nicht nur Vegetarier überzeugen dürften ...