bedeckt München 22°
vgwortpixel

Test:Dieser Lippenstift ist gut

Welches Rot hält am längsten und ist zugleich am besten für die Lippen? Expertinnen haben für uns acht Lippenstifte getestet.

Egal, wie viele Farben jedes Jahr auf den Markt kommen, Rot ist und bleibt der Klassiker. Seit jeher symbolisierte die Betonung der natürlichen Lippenfarbe Jugendlichkeit, Frische und Gesundheit. Schon vor 5000 Jahren trugen Menschen dazu Farbe auf ihre Lippen auf - damals noch als eine Art Salbe. Im Zeitalter des Barock presste man die Textur aus Ölen und Wachsen aber schon in Stiftformen und wickelte sie in feines Seidenpapier. Anfang des 20. Jahrhunderts hatte dann die Firma Guerlain die Idee, das Ganze in einer Metallhülse unterzubringen. Seither können Lippenstifte einfach in die Handtasche geworfen und zu jedem Anlass mitgenommen werden. Schließlich muss man immer mal wieder nachziehen.

Welches Rot am längsten hält und zugleich am besten für die Lippen ist, wollte die SZ von Serena Goldenbaum wissen. Die Haar- und Make-up-Expertin arbeitet seit ihrer Friseurlehre und einer anschließenden Ausbildung zur Make-up-Artistin in London auf internationalen Produktionsreisen für Mode-, Beauty- und Werbeshootings, Fashion-Shows, Fernseh-, Musikvideo- und Filmproduktionen. Die roten Lippenstifte hat Goldenbaum zusammen mit dem Team ihrer Hamburger "Make-up & Stylebar" getestet.