Spitzengastronomie: Wie Sternekoch Mory Sacko zum Phänomen wurde

Lesezeit: 6 min

Spitzengastronomie: Der Sternekoch Mory Sacko ist zum französischen Phänomen geworden.

Der Sternekoch Mory Sacko ist zum französischen Phänomen geworden.

(Foto: Joel Saget/AFP)

Afrikanische Küche spielte im Gourmetzirkus bislang keine Rolle. Der Sternekoch Mory Sacko ändert das gerade. Und die Pariser? Sind hingerissen.

Von Nadia Pantel

Vielleicht ist es eine der Langzeitwirkungen von Germanys Next Top Model, aber man rechnet bei Reality-Shows mit vielem, nur nicht damit, dass sie halten, was der Titel verspricht. Top Model werden dank Heidi Klum? Extrem unwahrscheinlich. Bei dem Fernseh-Kochwettbewerb "Top Chef" ist das anders. Die Show wurde in den USA entwickelt, seit 2010 läuft eine sehr erfolgreiche französische Version. Mehr als 30 der Köche, die in Frankreich bei "Top Chef" vor laufenden Kameras unter Zeitdruck Saucen angerührt und Zwiebeln gewürfelt haben, tragen heute einen Michelin-Stern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB