Paleo-RezepteAnanasburger aus der Steinzeit

Burger ohne Brot, Spaghetti ohne Weizen - wie soll das funktionieren? Mit Fantasie und zum Beispiel Ananas. Sechs Rezepte nach Art des modernen Steinzeit-Kochs.

Burger ohne Brot, Spaghetti ohne Weizen - wie soll das denn funktionieren? Mit Fantasie und zum Beispiel Ananas. Sechs Rezepte nach Art des modernen Steinzeit-Kochs.

Schweinefilet in der Kaffeekruste mit Blaubeersauce

Für das Fleisch: 2 EL Kaffeebohnen, grob gemahlen, ½ TL Cayennepfeffer, 1 Schweinefilet (450g), 1 TL Salz, ½ EL Kokosöl

Für die Sauce: 1 Schalotte, 1 EL Olivenöl, 125 g Blaubeeren, 150 ml Balsamico-Essig, 2 EL Wasser, Alufolie

(Zutaten für 2 Personen)

Zubereitung

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Den Kaffee mit dem Cayennepfeffer und dem Salz vermischen. Das Schweinefilet rundum mit der Kaffeemischung einreiben.

Das Kokosöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Schweinefilet darin von allen Seiten 2 Minuten braten. Danach in einen ofenfesten Topf oder Bräter geben und etwa 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen garen. Das fertig gegarte Schweinefilet aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Für die Sauce die Schalotte schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und die Schalottenwürfel darin anschwitzen. Nun die Blaubeeren hinzugeben und unter ständigem Rühren für etwa 3 Minuten kräftig kochen.

Den Essig zusammen mit 2 EL Wasser zu den Blaubeeren gießen, nochmals kurz aufkochen lassen und die Hitze reduzieren. Dann in etwa 15 Minuten zu einer cremigen Sauce einkochen lassen, dabei ab und zu umrühren.

Zum Servieren das Filet in Scheiben schneiden und die Sauce dazu reichen.

Bild: Christian Verlag / Silvio Knezevic 24. August 2015, 15:482015-08-24 15:48:58 © Süddeutsche.de/leja