bedeckt München 17°

Nachhaltigkeit:Für Reste die Beste

Ronni Kahn

"Jeder kann einen Beitrag leisten": Die Unternehmerin und Foodaktivistin Ronni Kahn in der Küche ihrer Organisation "Oz Harvest".

(Foto: Mark Bond)

Als Ronni Kahn nach einem Event Unmengen Essen wegwerfen muss, krempelt sie ihr Leben um. Heute kämpft sie gegen Verschwendung, beliefert mit ihrem Unternehmen "Oz Harvest" Bedürftige und schult Firmen.

Wer sich Zahlen zur weltweiten Verschwendung von Lebensmitteln ansieht, könnte sie für einen schlechten Witz halten, aber leider stimmen sie: 1,3 Milliarden Tonnen werden pro Jahr weggeworfen, das ist etwa ein Drittel der Weltlebensmittelproduktion, bei der Obst- und Gemüseernte wandern sogar 50 Prozent in den Müll. Würde man nur ein Viertel dieser Produkte verwerten, ließen sich davon 870 Millionen Menschen zusätzlich ernähren. Und wäre die Verschwendung ein Land, es hätte die dritthöchsten Emissionen von Treibhausgasen nach den USA und China zu verantworten.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
»Ich würde mich gerne neu vorstellen. Ich bin Leo«
Teaser image
Jeffrey Epstein
American Psycho
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Kfz-Versicherungen
Schutz fürs Auto
Teaser image
Ägypten
Der Präsident und sein Quälgeist