Psychologie:Wach endlich auf

Lesezeit: 3 min

beautiful blond and young woman wearing sleeping mask sitting in bed and doing yoga exercises in t

An die Decke glotzen nach dem Aufwachen? Das war einmal. Heute wird stattdessen meditiert.

(Foto: imago images/Panthermedia)

Ratgeber erklären uns neuerdings, wie wichtig die "richtige", gesunde, achtsame Morgenroutine ist, um erfolgreich und glücklich zu werden. Aber ist der optimierte Morgen wirklich ein Gewinn?

Von Julia Rothhaas

Früher war das mal so: Um acht Uhr klingelte der Wecker. Der Mensch stand auf, duschte, trank Kaffee, strich sich Honig auf sein Brot und las die Nachrichten. Ein guter Start in den Tag.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Zur SZ-Startseite