Lila-Basilikum-Limonade

Limonade aus dem Supermarkt enthält nicht nur viel Zucker, sondern auch Fructose. Wer davon nicht zu viel aufnehmen möchte, etwa weil er große Mengen Fructose nicht verträgt, für den hat Foodbloggerin Deniz Ficicioglu auf ihrem Blog "Fructopia" ein Limonaden-Rezept mit Thai-Basilikum.

Zutaten für vier Gläser:

1 Bund frisches lilafarbenes Thai-Basilikum | 5 EL fructosearmer Trauben- oder Getreidezucker, nach Geschmack Saft aus 3 frisch gepressten Zitronen | 1 Messerspitze Anis | 800 ml frisches Wasser, Zimmertemperatur

Zubereitung:

Das Thai-Basilikum waschen und abtropfen lassen. Die holzigen Stiele entfernen und wegwerfen, sowie ein paar Blätter zur Dekoration beiseitelegen. Basilikum, Traubenzucker, Zitronensaft und Anis in eine Küchenmaschine geben und so lange mixen, bis der Basilikum fein gehackt ist. Mit dem Wasser aufgießen und für eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb passieren, die Limonade auffangen und mit Basilikumblättern garniert servieren.

Bild: Deniz Ficicioglu 10. August 2016, 19:092016-08-10 19:09:50 © SZ.de/naf/olkl/feko