Karl LagerfeldDas Vermächtnis des Modezaren

Eine Tweedjacke, ein Klavier, eine Katze mit Twitter-Account: Lagerfeld hinterlässt ein spezielles Erbe. Nicht nur modische Schöpfungen werden uns an ihn erinnern.

Von Violetta Simon

Die Chaneljacke

Kastenförmig, ohne Kragen, innen ein vergoldetes Messingkettchen. Dazu etwas zu kurze Ärmel, damit der Schmuck zur Geltung kommt: Die Tweedjacke von Chanel ist ein Fetisch. Sie wurde von Zara, Sessun oder Basler kopiert. 2008 ließ Lagerfeld für die Pariser Schauen eine Tweedjacke aus Beton hochziehen, groß wie ein Haus, aus der die Models auf den Laufsteg traten. Auch einen Fotoband widmete er der "kleinen Schwarzen": "The Little Black Jacket" zeigt Prominente, die die Tweedjacke auf ihre Weise tragen. Das Styling übernahm Carine Roitfeld, einstige Chefredakteurin der französischen Vogue. Karl Lagerfeld stand hinter der Kamera.

Bild: Chanel 19. Februar 2019, 12:562019-02-19 12:56:01 © SZ.de/rus