KunstSchnitzen statt Spitzen

Der taiwanische Hobby-Künstler Chien-Chu Lee macht aus Bleistiften kleine Kunstobjekte - vom Eiffelturm bis zur Chinesischen Mauer.

Für den taiwanischen Künstler Chien-Chu Lee ist es wie eine Sucht: Er schnitzt aus Bleistiftspitzen detailgetreue Nachbildungen der chinesischen Mauer, des Pariser Eiffelturms oder eines Affen. Vor fünf Jahren fing alles an, seitdem könne er nicht mehr aufhören, sagt Lee. Seine gesamte Freizeit verbringt er mit dem silbergrauen Material. Die Schnitzerei ist eigentlich nur ein Hobby - im "wahren" Leben ist er Ingenieur.

Bild: dpa 2. Februar 2016, 17:422016-02-02 17:42:05 © SZ.de/vbol/olkl