bedeckt München 25°

Gewicht:Unser Körper nach der Pandemie

Müde, unbeweglich und zu viel auf der Waage? Keine Sorge, so geht es zurzeit den meisten Menschen.

(Foto: Marek Piwnicki/unsplash)

Monatelang haben wir uns gehen lassen, nun können wir endlich wieder unter Menschen. Höchste Zeit also für eine Diät, oder zumindest eine harte Phase, in der man den Körper wieder in Form bringt. Oder?

Von David Pfeifer

Jetzt muss er also wieder raus vor die Tür und uns irgendwie repräsentieren: Dieser Körper - kaum trainiert, wenig gepflegt, überhaupt wenig beachtet während der vergangenen Monate. Wenn man nur noch ein Kopf sein musste, mit einem Gesicht, das sich gelegentlich in einem Zoom- oder Facetime-Meeting zeigen sollte, dann wurde der Körper eher zur Last.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
mRNA
Corona-Vakzine
Impfen mit Erbgut
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Seelische Gesundheit
Auf eigene Verantwortung
Porizkova Grief
Paulina Porizkova
"Was Frauen über 50 nicht sein dürfen: sexy"
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB