bedeckt München 22°

Koch dich glücklich:Die besten Rezepte gegen den Winterblues

Sie haben genug vom Dauerfrost? Von sauerscharfer Suppe bis zum "Spargel des Winters": Diese Gerichte sind das, was Ihr wärmehungriger Körper jetzt braucht.

Wer sich derzeit nicht regelmäßig im Liegestuhl vor seinem Chalet sonnen kann, dürfte es bemerkt haben: Dieser Winter zieht sich. Und der Dauerfrost schlägt allmählich aufs Gemüt. Wir bekommen weniger Sonne ab, produzieren weniger Vitamin D - und haben das Gefühl, gar nicht richtig wach zu werden.

Also her mit Wintergerichten, die uns aufheizen und nebenbei mit Vitaminen versorgen. Im Ernstfall hält auch mal eine Portion Zucker als Glücklichmacher her, serviert zum Beispiel in Form einer Mehlspeise. Denn ein Winter ohne Chalet ist schon so hart genug.

Das Rezept Champignon-Pies
Das Rezept
Pastete aus England

Champignon-Pies

Diese Teigtaschenwärmer sind voller Vitamin D.

Das Rezept Sauerscharfe Suppe mit Maiskolbenbrühe
Das Rezept
Mit Ofengemüse und Röstbreze

Sauerscharfe Suppe mit Maiskolbenbrühe

Gewürzt mit Kurkuma, die die Durchblutung fördert und die Körpertemperatur steigen lässt.

Das Rezept Linsensuppen-Grundrezept
Das Rezept
Vielseitig abwandelbar

Linsensuppen-Grundrezept

Voller Vitamine und mit einer Reihe Kombinationsmöglichkeiten.

Das Rezept Knusprige Hähnchenbrust mit Zimt und Schwarzwurzel
Das Rezept
Wintergemüse

Knusprige Hähnchenbrust mit Zimt und Schwarzwurzel

Ein feiner Anlass, mal den "Spargel des Winters" auszuprobieren.

Das Rezept Grießschnitten mit karamellisierten Äpfeln
Das Rezept
Preiswert und schnell

Grießschnitten mit karamellisierten Äpfeln

Einfach, preiswert, köstlich - und perfekt für alle, die es eilig haben.

Eine Reihe weiterer Aufwärm-Ideen finden Sie hier.