bedeckt München 24°

Essen und Trinken:Die Magie der Schlichtheit

Japanese Sushi Chopsticks And Soy Sauce Bowl On Blue Dark Stone Background

Japanische Schlichtheit: Sojasoße kann billig und grob sein, aber eben auch mild, tief und komplex. Dazwischen liegt ein ganzes Universum.

(Foto: 500Px Plus/Getty Images)

Miso, Ramen, Sushi: Die japanische Küche liegt mittlerweile in der gesamten westlichen Welt im Trend. Warum es dafür so einige gute Gründe gibt.

Von Malte Härtig

Lange Zeit dachten wir in Deutschland bei japanischer Küche an kalte Reishappen im Algenblatt mit den immer gleichen Garnituren: Lachs, Garnele und Gurke. Oder auch an Instant-Nudelsuppe aus dem knisternden Alutütchen. Doch dieses Bild hat sich gewandelt. Die japanische Küche liegt mittlerweile in der gesamten westlichen Welt im Trend. Es mag ein leiser Trend sein, aber er ist gewichtig.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Über 90 Corona-Kundgebungen von Rechtsextremisten dominiert
Demokratie
Das Ende der Dialoge
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
kostenloses Pressebild Ralf Brandstätter, Volkswagen VW
Volkswagen
"Begehrt wird nur, wer auch sympathisch ist"
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Zur SZ-Startseite