bedeckt München

Husten:Der Verdacht

Symptome

Selbst ein verschämtes Räuspern nährt inzwischen die schlimmsten Befürchtungen.

(Foto: United Nations Covid-19 Response / unsplash)

Unschuldiges Husten gibt es in diesem Herbst nicht mehr - und der Wiesn-Katarrh fällt ohnehin aus. Aber was tun, wenn man ein Kratzen im Hals spürt?

Von Christian Mayer

Wunderbar blau leuchtet das Meer, der Himmel über Kreta kennt keine Wolken im September, und von der Ferienanlage zum Strand geht man nur einige Schritte durch den warmen, weichen Sand. So viel zur Kulisse, die nichts zu wünschen offen lässt - na ja, mal abgesehen von diesem Geräusch, das vom Nachbar-Appartement herüberdringt. Es geht eher leise los am späteren Abend, hört dann einige Stunden beinahe ganz auf und bricht sich morgens um halb acht wieder Bahn, auf beängstigende Weise. Ein trockenes Kratzen und Keuchen aus beiden Lungenflügeln, ein wahres Katarrh-Crescendo, das in diesem Urlaub nie ganz abklingt, denn die Familie aus Kärnten von nebenan ist am gleichen Tag angereist - und kultiviert einen Husten, der durch Mark und Bein geht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Durchgefallen
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Junge 11 Monate wird beim Essen gefüttert feeding a baby BLWX100034 Copyright xblickwinkel McPh
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Dr med Yael ADLER Deutschland Autorin Dermatologin Arztin am 21 10 2016 Frankfurter Buchmesse
Dermatologin Yael Adler
"Je weniger wir mit unserer Haut machen, desto besser"
Zur SZ-Startseite