Interview:"Ich habe in meinem Leben vier Millionen Croissants gekauft"

Interview: Üppiges Bankett: Hummer spielte auf luxuriös eingededeckten Tafeln schon immer eine wichtige Rolle, hier ein Stillleben von 1644 des flämischen Malers Adriaen van Utrecht.

Üppiges Bankett: Hummer spielte auf luxuriös eingededeckten Tafeln schon immer eine wichtige Rolle, hier ein Stillleben von 1644 des flämischen Malers Adriaen van Utrecht.

(Foto: Universal History Archive/Universal Images Group via Getty)

Als Chefeinkäufer eines Grandhotels hat Sinan Yaman mehr als dreißig Jahre lang große und kleine Wünsche erfüllt - vom italienischen Eistee für die "Rolling Stones" bis zu 220 lebenden Hummern innerhalb eines Tages.

Interview von Max Scharnigg

Er stammt aus einer Gastgeberfamilie, ist in Istanbul geboren, österreichischer Staatsbürger und hat in einigen der besten Hotels der Welt gelernt. Seit 1983 ist Sinan Yaman im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München beschäftigt, 32 Jahre lang war er dort als Leiter der Einkaufsabteilung der Herr über Luxusgüter aller Art.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWohnen
:Die Hausbar als kleiner Zufluchtsort

Neue Designs und schicke Flaschen-Etiketten: Die stilvolle Hausbar kehrt wieder ins Wohnzimmer zurück. Aber was ist das eigentlich für ein Ort? Eine Liebeserklärung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: