bedeckt München 11°

Interview:Der Kopf isst immer mit

Klaus Dürrschmid.

(Foto: Gianmaria Gava/Brandstätter Verlag)

Was schmeckt uns am besten, wenn wir fliegen? Und warum ist der Urlaubswein zu Hause auf einmal fad? Der Sensoriker Klaus Dürrschmid hat erstaunliche Erkenntnisse

Von Claudia Fromme

Wenn man von der Fußgängerbrücke blickt, die zur Universität für Bodenkultur in Wien führt, ist links ein Billa-Discounter zu sehen und rechts ein Hofer-Discounter. Genuss scheint hier weit weg zu sein. Oder doch sehr nah. Der Lebensmittelwissenschaftler Klaus Dürrschmid leitet das Sensoriklabor der Hochschule und erforscht den Geschmack und was ihn beeinflusst. Zuletzt hat der Ernährungspsychologe das Buch "Zungenbekenntnisse" verfasst, das im Brandstätter-Verlag erschienen ist.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
VW Werner Interview
Volkswagen
"Alles hat mit dem Dieselskandal zu tun"
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
IV: Sex und Liebe in Zeiten von Corona
Sex und Corona
"Sex ist gerade ohnehin sinnvoll: Ein Orgasmus stärkt das Immunsystem"
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite